Vollständige Version anzeigen : Ursula von der Leyen nimmt an Bilderberg-Konferenz teil


Togijak
09.06.2015, 11:51

63. Bilderberg-Treffen 2015 in Tirol

Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen wird an der diesjährigen Bilderberg-Konferenz (;de;wikipedia~org/wiki/Bilderberg-Konferenz) teilnehmen. Das geht aus der Teilnehmerliste hervor, die die Bilderberg-Gruppe zusammen mit einer Liste der Themen, über die bei der Konferenz diskutiert wird, veröffentlicht hat.

Neben Ministerin von der Leyen wurden noch sieben weitere Teilnehmer aus Deutschland eingeladen.
Auf der Teilnehmerliste stehen unter anderem die Namen Katrin Suder (Staatssekretärin im Bundesverteidigungsministerium), Paul Achleitner (Aufsichtsratschef der Deutschen Bank), Mathias Döpfner (Chef des Axel-Springer-Verlags) und Julia Jäkel (Vorstandsvorsitzende beim Verlag Gruner und Jahr);
#attach#55698#/attach#

Quelle: restlicher Artikel auf heise~de/telepolis (;;;heise~de/tp/news/Ursula-von-der-Leyen-nimmt-an-Bilderberg-Konferenz-teil-2682427;html)

Hardware Preisvergleich | Amazon Blitzangebote!

Videos zum Thema
Video Loading...
bushido
09.06.2015, 13:29

Als zukünftige "eiserne Kanzlerin" muß sich der innere Zirkel der Weltelite natürlich einen Überblick über die möglichen Kandidaten verschaffen, die er in die entsprechenden Positionen hebt. "Flintenuschi" ist bereits voll eingeNATOd und hat die nötige Härte gepaart mit der "Kunst" eines Josef Goebbels dem Pöbel die gute Mutti von nebenan zu verkaufen. Die Frau ist eiskalt und geht über Leichen. Ein perfekter Kandidat für die "New World Order".

Ich würde gerne wissen, ob sie die Kosten dem Steuerzahler auferlegt. In der Vergangenheit war das nämlich immer wieder so, obwohl sich jeder Teilnehmer darauf beruft, daß dies eine private Veranstaltung ist. Sollte der Steuerzahler die Kosten übernehmen müssen, wird es Zeit für eine Klage vor dem Bundesverfassungsgericht.


Leonardo da Vin
09.06.2015, 14:12

Bushido, die Trinken doch nur Kaffee und Essen dort kuchen, wieso die aufregung, oder riechst du schon wieder eine Verschwörung ?


bushido
09.06.2015, 14:17

Bushido, die Trinken doch nur Kaffee und Essen dort kuchen, wieso die aufregung, oder riechst du schon wieder eine Verschwörung ?

150 Politiker, Parasiten sorry Royals, Philanthropen und Wirtschaftsbosse würden sich niemals gegen uns verschwören. Die wollen alle nur unser Bestes, davon bin ich ganz fest überzeugt.

Wolfgang Ischinger wird nicht unter DEU sondern INT gelistet.

Participants | Bilderberg Meetings (;bilderbergmeetings~org/participants;html)

Ich vermute mal, daß da einige Namen fehlen, Kissinger wird wahrscheinlich auch noch aufkreuzen, so wie einige Royals.


Leonardo da Vin
09.06.2015, 14:32

Inhalt wird sein:

Wie verkaufen wir uns besser?
Wie verkaufen wir das Volk?
Wie verkaufen wir diesen Planeten?

Und was machen wir mit den Leuten die nicht für uns sind ?


bushido
09.06.2015, 14:55

Und was machen wir mit den Leuten die nicht für uns sind ?

Zumindest in den USA ist das alles geregelt. Die FEMA Camps stehen schon seit Jahren bereit. Aber das war ja auch mal so eine Verschwörungstheorie.


Wer übrigens einen Beweis für das bewußte Schüren von Unruhen braucht muß sich nur den folgenden Artikel durchlesen.

Die Unruhen in Ferguson wurden nachweislich von Soros finanziert!!!

Washington Times: George Soros Funded Ferguson Protests

Liberal billionaire George Soros has played a critical role in financing the Ferguson, Missouri, protest movement, giving at least $33 million in one year to back already established groups that "emboldened" on-the-ground activists there, The Washington Times reports.

Soros' backing "gave rise to a combustible protest movement that transformed a one-day criminal event in Missouri into a 24-hour-a-day cause celebré," the paper said.

A plethora of groups shared funding from Soros and closely collaborated, referring to each other's news columns and creating in effect an "echo chamber" of sorts using Twitter and Facebook, the Times reports.

[.;]


Washington Times: George Soros Funded Ferguson Protests (;;;newsmax~com/Newsfront/george-soros-funded-ferguson-protests/2015/01/15/id/618934/)


Rather, it’s liberal billionaire George Soros, who has built a business empire that dominates across the ocean in Europe while forging a political machine powered by nonprofit foundations that impacts American politics and policy, not unlike what he did with MoveOn;org.

Mr. Soros spurred the Ferguson protest movement through years of funding and mobilizing groups across the U;S;, according to interviews with key players and financial records reviewed by The Washington Times.

George Soros funds Ferguson protests, hopes to spur civil action - Washington Times (;;;washingtontimes~com/news/2015/jan/14/george-soros-funds-ferguson-protests-hopes-to-spur/)


Das ist der Soros, der auch die "ukrainische Revolution" gesponsort hat.

Man versucht uns systematisch gegeneinander aufzuhetzen!


Michi
09.06.2015, 15:25

Zumindest in den USA ist das alles geregelt. Die FEMA Camps stehen schon seit Jahren bereit. Aber das war ja auch mal so eine Verschwörungstheorie;

#10 10 Completely Crazy Conspiracy Theories About The CDC | Illuminutti (;illuminutti~com/2015/04/28/10-completely-crazy-conspiracy-theories-about-the-cdc/)


brauchst nicht auf diesen beitrag antworten, spar dir die zeit.


bushido
09.06.2015, 15:42

#10 10 Completely Crazy Conspiracy Theories About The CDC | Illuminutti (;illuminutti~com/2015/04/28/10-completely-crazy-conspiracy-theories-about-the-cdc/)

brauchst nicht auf diesen beitrag antworten, spar dir die zeit;


Warum postest du dann überhaupt?

Die Deutschen haben auch die Existenz von Nazikonzentrationslagern geleugnet und hinterher hieß es das haben wir alles nicht gewußt / geahnt. Muß im Blut liegen.

Die FEMA Lager existieren! Ich zitiere mal eine Anti Verschwoerungsseite

H;R. 645

A recent claim is that House Resolution 645 from 2009's 111th Congress authorizes the creation of FEMA concentration camps. There really is a H;R. 645[8], and a careful reading of the bill shows that they are making camps and that FEMA is involved. However, anyone with reading comprehension beyond the average third grader will notice that the bill is to authorize the creation of refugee camps for humanitarian assistance and temporary housing after disasters (and "other appropriate uses"), and that FEMA is only involved in the sense that the locations of the camps are set up along FEMA's districts. Furthermore, the camps for practicing responses to national disasters are with coordination between federal, state, and local authorities. The reason you don't have private access to the camps is that they're on military installations, which are generally not open to the public. Not scary.

FEMA concentration camps - RationalWiki (;rationalwiki~org/wiki/FEMA_concentration_camps)


Wie man sieht bestreiten nicht mal hartgesottene Feinde von VT die Camps (geht aufgrund der vorliegenden Fakten auch gar nicht) lediglich die Verwendung. Was sie allerdings nicht erklären ist, warum der obere Teil der Zäune der Camps nach innen gerichtet ist und nicht nach außen. Das ist für Gefängnisse üblich, nicht für Notfallcamps.

Auch das Dokument

(;info;publicintelligence~net/USArmy-InternmentResettlement;pdf)

zeigt mehr als deutlich, daß man plant Menschen mit "Re-Education" wieder auf Staatslinie zu bringen. Damit ist auch die Verwendung der Camps klar.

6-16 Military police must not speak to detainees except to give orders or directions. Do not let detainees talk to or signal each other during the processing phase at any echelon. This prevents them from plotting ways to counter security, planning escapes, or orchestrating other undesirable activities. Detainees who refuse to be silent may require a muffle (an item used to prevent speech or outcry without causing injury to the detainee, such as cloth) in certain tactical situations;

Die USA haben schon Erfahrung mit solchen Lagern. Im 2. Weltkrieg hat man die Japaner in den USA dort eingesperrt. Zu ihrem eigenen Schutz natürlich. :rolleyes:

P;S;: Hast dir schön das herausgepickt was du vermeintlich diskreditieren konntest. Den Rest meines Posts hast du ignoriert. War ja auch eine perfekte Verschwörung im Bezug auf die Ferguson Proteste.


Togijak
09.06.2015, 16:24

Und was machen wir mit den Leuten die nicht für uns sind ?

Die sollten sich besser fragen, was Menschen bereit sind zu tun (oder für ihr Ziel aufzugeben) wenn es dem / den Betroffenen einfach reicht.


raid-rush
09.06.2015, 18:58

Irgend jemand muss die Welt ja organisieren oder wie glaubt ihr funktioniert das mit 9 Milliarden Menschen? Macht schon Sinn die Verteidigungsministerin einzuladen immerhin spielt Deutschland eine geopolitisch wichtige Rolle, wenn es darum geht Russland zu stoppen.

Oder woher glaubt ihr kommt das Sprichwort, der Mensch denkt und Gott lenkt. Fragt sich nur wer Gott ist und was mit "denkt" gemeint ist :p

Genaueres könnt ihr dem nächst in meinem neuen Buch lesen das beim Koppverlag erscheint :-)


bushido
09.06.2015, 19:38

Irgend jemand muss die Welt ja organisieren oder wie glaubt ihr funktioniert das mit 9 Milliarden Menschen? Macht schon Sinn die Verteidigungsministerin einzuladen immerhin spielt Deutschland eine geopolitisch wichtige Rolle, wenn es darum geht Russland zu stoppen;

Am Ende steht Rußland am Brandenburger Tor... :rolleyes: Diese typisch westliche Arroganz erinnert an den Groessenwahn der Nazis. Hast du deinen Rucksack schon gepackt und das G36 im Anschlag, um neuen Lebensraum im Osten zu erobern? Deutschland muß nicht nur in Afghanistan verteidigt werden, sondern auch in der Ukraine.

raidrush in action

;;0;xup~in/exec/ximg;php?fid=18310417 (;;;xup~in/dl,18310417/FromtheInternet;jpg/)


Togijak
09.06.2015, 20:16

Genaueres könnt ihr dem nächst in meinem neuen Buch lesen das beim Koppverlag erscheint :-)

Du schreibst ein Buch das bei dem Verlag (;;;tagblatt~de/Home/nachrichten/rottenburg_artikel,-Was-der-Rottenburger-Kopp-Verlag-macht-_arid,109075;html) erscheint?


raid-rush
09.06.2015, 21:01

Das war ironisch gemeint, aber ist nicht schlimm, weil das war nicht so offensichtlich und können nur Leser wissen die schon "länger" meinen Senf lesen :-)

Kopp ist halt ein Nischenverlag und an sich haben die(meisten dort) kein Interesse an einer Meinungsmaschinerie viel eher an dem Erlös. Der Verlag ist meiner Ansicht als "Nischenoptimierer" einzustufen auch wenn es sicherlich Teilnehmer gibt die ihre politischen Interessen dort vertreten wollen, was Kopp nur duldet weil das angewachsene Nischenpublikum die Inhalte gerne "abkauft". Im Vergleich zur RU-Press-Maschinerie ist das harmlos, auch wenn vieles bei Kopp aufgegriffen und verwertet wird. Ich kann mich halt mit den überwiegenden Inhalten dort nicht identifizieren, daher ist es nicht zu erwarten das von mir dort Inhalte veröffentlicht werden, abgesehen davon das es dem Publikum dort nicht passt, also das funktioniert nicht.


Togijak
09.06.2015, 21:50

Das war ironisch gemeint, aber ist nicht schlimm, weil das war nicht so offensichtlich und können nur Leser wissen die schon "länger" meinen Senf lesen :-)

OK reingefallen #attach#55699#/attach#

und wer mit dem Autor was anfangen kann, kann sich ja das mal antun


;i;imgur~com/6qDP18f;jpg


m00pd00p
10.06.2015, 02:24

Bin über die Wiki-Seite von Wisnewski hierauf gestoßen: Clavius: Bibliography - Gerhard Wisnewski 2 (;;;clavius~info/bibwisnewski3;htm) Das ist gleich der Teil, der nur aus asozialer Diffamierung, Beleidigungen und Lügen besteht. Besonders interessant für den ein oder anderen ist der Abschnitt 3;2 Wissenschaft - Pseudowissenschaft - Verschwörungsdenken. Ansonsten auch so ganz interessant, wenn man mal auf jemanden trifft, der die Mondlandung für eine schlechte Hollywood-Inszenierung hält oder einfach so zum schmökern, wenn man nicht schlafen kann.
Mein Fazit: Von so jemandem würde ich mir mein Horoskop durchlesen, wenn ich mir jemals mein Horoskop durchlesen würde.

Endstadium ist allzu oft die felsenfeste Überzeugung, selbst ein bedeutender Vordenker zu sein und - da Kritik und Spott nicht ausbleiben - eine Art Wissenschafts-Märtyrer à la Galileo Galilei. Oder eben ein Dissident, der ausgegrenzt werden soll - je nach dem.
Kommt mir irgendwie bekannt vor...

Zum Thema: nichts.;~wo ist da bitte die Diskussionsgrundlage? raid ist eingeknickt


Togijak
10.06.2015, 09:06

vielleicht hilft Dir das

Bilderberg: "Die Forschung zu Bilderberg steckt noch in den Kinderschuhen" Marcus Klöckner 09;06;2015. Politiker und alterfahrene Weltenlenker treffen hinter verschlossenen Türen auf Spitzenmanager und Mitgliedern von Denkfabriken - Teil 2 (;;;heise~de/tp/artikel/45/45122/1;html)

ja als Diskussionsgrundlage


raid-rush
10.06.2015, 09:33

Ich finde es nicht schlimm oder sogar gut das es Leute gibt die die Organisation der Welt in die Hand nehmen sofern diese überwiegend bei Sinnen sind. Ich würde es kritischer sehen wenn da keine Intellektuellen sitzen würden, der Anteil an "Reichen" Personen ergibt sich wohl überwiegend daher das diese Einfluss haben. Also eine Technokratie wie ich sie schon häufiger beschrieben habe bzw. ein Philosophenstaat funktioniert nur dann wenn deren Wissen auch umgesetzt werden kann und dazu benötigt es die "Mächtigen".

Ich halte es für äußerst wichtig, dass Wissen und Macht gemeinsam versuchen Probleme zu lösen und sich für die Zukunft interessieren. Weil Macht alleine bedeutet nicht das diese Rational und Sinnvoll agiert. Leider sind eben selten "Denker" mit Macht ausgestattet. Eine Interessengemeinschaft für die Zukunft sehe ich nicht als schlimm. Und es hat seine guten Gründe warum vieles Geheim ist, denn es gibt genug mächtige Gegner die Vorhaben sabotieren können abgesehen davon, dass Unverständnis zu Missverständnissen führt.

Um komplexe Probleme zu lösen braucht es eine Handlungsfähige und Kompetente Truppe und keine Basisdemokratie wo jeder seine Durchschnitts intellektuelle Meinung einbringt die zu keinem zeitnahem Erfolg führt. Deshalb ist so eine Praxis in der Natur auch nicht vorhanden, wäre längst ausgestorben.

Natürlich darf das kein Freifahrtschein sein für irgend welche Organisationen... kritisch begutachten ist immer wichtig, aber welche konkreten schlechte Inhalte/Absichten können wir diesbezüglich nennen? Bis auf Vermutungen und Unterstellungen habe ich bisher keine gesehen.


Leonardo da Vin
10.06.2015, 09:35

; RR vor was soll Russland denn gestoppt werden? Was tun die denn verwerfliches was man verhindern müsste ??

Bitte beantworten.


raid-rush
10.06.2015, 09:40

Siehe Ukraine Thread. Augen auf bitte... geht das mit der Fragestunde schon wieder los, früher hat man gesagt das kannst du beim Nachsitzen nachholen was du beim Schwänzen verpasst hast.

Was tun die denn verwerfliches was man verhindern müsste? Da musst du nur mal die Diskussionen dazu im Forum verfolgen, die Liste ist lang.


Oggy
10.06.2015, 09:56

..;

War das jetzt wieder ironisch!?

Oder meinst du allen ernstes, dass die Reichen und Mächtigen vergleichbar sind mit intellektuellen Philosphen, bzw. Wissenschaftlern?
Wenn du das tatsächlich ernst meinen solltest, dann solltest du aufhören irgendwelche Kräuter zu rauchen...
Echte Wissenschaftler sind intellektuell, Einstein war intellektuell, aber eine Ursula von der Leyen oder eine Frau Merkel, Bill Clinton... OMG... Sry, aber ich schmeiß mich hier gerade weg vor lachen raid.

Du solltest Wissen und Weisheit nicht mit kaltblütiger Gier nach Macht und Geld vergleichen, geschwiege denn daran den Intellekt messen, bzw. es als Gütesiegel für die Herrschenden darzustellen...


raid-rush
10.06.2015, 09:59

Augen auf und lesen! Schon mal die Gästeliste angeschaut?
Ich halte es für äußerst wichtig, dass Wissen und Macht gemeinsam versuchen Probleme zu lösen und sich für die Zukunft interessieren. Ohne die Mächtigen geht halt nichts da bringt die ganze Wissenschaft nichts weil die von denen Finanziert wird. Daher ist es wichtig das Wissenschaftler etc sich treffen mit denen die die Mittel haben.

Negativ sehe ich nur einen Punkt bei solchen Versammlungen, das eben nicht jeder Berücksichtigt wurde, was wohl aber auch wieder daran liegt die Entscheidungsfindung zu beschleunigen. Letztendlich entsteht so auch bei anderen Intellektuellen das Gefühl von Ausgeschlossenheit was faktisch auch stimmt. Daher ist es also durchaus eine berechtigte Kritik.


Oggy
10.06.2015, 10:12

Du sagst es, die Reichen steuern das Geld bei.
Darauf sollten sie sich beschränken, doch das tuen sie leider nicht.
Menschen die mit einem silbernen Löffel im Mund geboren werden, die ihr Lebenlang nicht arbeiten mussten, die tuen jetzt so, als hätten sie ein Wort mitzureden, nur weil sie Geld haben.
Aber du und ich, wir wissen, dass diese Leute keine Ahnung haben.
Diese Leute stellen ihren persönlichen Reichtum vor alles andere. Da geht es meistens nur um Profit.
Diese Leute denken tatsächlich, dass sie wüssten was gut ist für die Welt. Das ich nicht lache...
Du scheinst nicht begreifen zu wollen, dass Du ihnen scheiß egal bist.


raid-rush
10.06.2015, 10:51

Das ist aber eine Unterstellung, weil die Generation die da Vertreten ist, zum überwiegenden Teil ihr Vermögen selbst geschaffen hat. Da steckt also nicht selten auch ein Können dahinter... es ist also falsch zu behaupten das die nichts können oder dumm sind und nur Geld haben... Die wenigsten davon werden Dumm sein sonst hätten sie es nicht so weit gebracht. Geld alleine ist kein Garant für Macht und Erfolg. Die meisten Lottogewinner bleiben trotzdem Dumm und werden wieder Arm, die wenigsten können damit etwas anfangen oder haben die Fähigkeit damit etwas zu erreichen.

Das mit dem Silberlöffel mag auf neuere Generationen teilweise zutreffen aber auch hier ist das eher weniger der Fall, weil Reichtum sorgt häufig auch dafür das die Kinder die beste Erziehung und Bildung bekommen. (Thema fehlende Chancengleichheit) das ist Verwerflich, aber die Unterstellung das die Leute nichts können/wissen halte ich für falsch. Es gibt sicherlich "Prominente" die Dumm wie Brot sind, aber die haben auch keine Macht... deren Kapital wird wo anders verwaltet und im Hintergrund ziehen fähige Leute das ab, sprich die leben in ihrer Luxuswelt fern von Realität haben aber eigentlich nichts zu melden bzw keinen großen Einfluss/Macht mit ihrem Kapital. Es gibt ausnahmen die dann trotzdem Scheich und Diktator spielen aber die halten das meist nicht lange.

Ein Schwert alleine bedeutet also noch lange keine Macht. Mächtig wird es nur in den richtigen Händen.


bushido
10.06.2015, 11:00

Ich finde es nicht schlimm oder sogar gut das es Leute gibt die die Organisation der Welt in die Hand nehmen sofern diese überwiegend bei Sinnen sind. Ich würde es kritischer sehen wenn da keine Intellektuellen sitzen würden, der Anteil an "Reichen" Personen ergibt sich wohl überwiegend daher das diese Einfluss haben. Also eine Technokratie wie ich sie schon häufiger beschrieben habe bzw. ein Philosophenstaat funktioniert nur dann wenn deren Wissen auch umgesetzt werden kann und dazu benötigt es die "Mächtigen".

Ich halte es für äußerst wichtig, dass Wissen und Macht gemeinsam versuchen Probleme zu lösen und sich für die Zukunft interessieren. Weil Macht alleine bedeutet nicht das diese Rational und Sinnvoll agiert. Leider sind eben selten "Denker" mit Macht ausgestattet. Eine Interessengemeinschaft für die Zukunft sehe ich nicht als schlimm. Und es hat seine guten Gründe warum vieles Geheim ist, denn es gibt genug mächtige Gegner die Vorhaben sabotieren können abgesehen davon, dass Unverständnis zu Missverständnissen führt.

Um komplexe Probleme zu lösen braucht es eine Handlungsfähige und Kompetente Truppe und keine Basisdemokratie wo jeder seine Durchschnitts intellektuelle Meinung einbringt die zu keinem zeitnahem Erfolg führt. Deshalb ist so eine Praxis in der Natur auch nicht vorhanden, wäre längst ausgestorben;


Gibt halt Sklaven die stehen auf Feudalherrschaft. Du klatschst beim Geburtstag der Queen bestimmt auch andächtig Beifall. Mit der von dir angeblich so hochgehaltenen Demokratie hat Bilderberg übrigens nichts zu tun!

Kritikpunkte an Bilderberg findest du nicht? Das zeigt nur mit wieviel Ignoranz du durch dieses Forum wanderst. Die Threads der ergangenen Jahre enthalten reichlich Information inkl. Primärquellen. Hier nur ein Kritikpunkt:

Die Finanzierung ist nicht ausschließlich privat, obwohl Treffen angeblich privater Natur sind und sich insbesondere Politiker darauf berufen, um nichts über die Inhalte angeben zu müssen. Steuergelder werden verschwendet, ohne daß der Steuerzahler einen Einblick erhält!

Dein Post spiegelt ein Grundproblem dieses Forums. Viele schreien bei diversen Themen VT und haken diese ab. Eine Meinung zementiert sich. Die Zeit vergeht und plötzlich stellt sich die VT als wahr heraus, allerdings versäumen es diese User dann die ihnen zuvor vorgelegten Informationen noch einmal Revue passieren zu lassen.

- - - - - - - - - - Beitrag zusammengefügt - - - - - - - - - -

Siehe Ukraine Thread. Augen auf bitte... geht das mit der Fragestunde schon wieder los, früher hat man gesagt das kannst du beim Nachsitzen nachholen was du beim Schwänzen verpasst hast.

Da musst du nur mal die Diskussionen dazu im Forum verfolgen, die Liste ist lang;


Lass die Klugschei ßerei, es findet sich im Ukraine Thread nichts von eurer Anti-Putin Propaganda, das nicht innerhalb weniger Tage widerlegt wurde. Die Aggression geht ganz klar von der NATO unter Führung der USA aus. Du hast ja noch nicht mal zur Kenntnis genommen, daß es nachweislich das Ziel der USA ist Deutschland und Rußland auseinanderzubringen.


raid-rush
10.06.2015, 11:01

Ich stehe auf Fakten nicht auf Tiraden und Vorwürfe.

Also welche weiteren konkreten Fakten gibt es die negativ sind?


Die Finanzierung ist nicht ausschließlich privat, obwohl Treffen angeblich privater Natur sind und sich insbesondere Politiker darauf berufen, um nichts über die Inhalte angeben zu müssen. Steuergelder werden verschwendet, ohne daß der Steuerzahler einen Einblick erhält!

Falsche Schlussfolgerung? Nicht Privat bedeutet nicht im Umkehrschluss das es dann Steuergelder sind - damit ist eher gemeint das Unternehmenskapital aufgewendet wird, das bedeutet es ist steuerlich begünstigt, sprich absetzbar. Ja das ist eine indirekte aber legal Steuersparpraxis - weil das im Prinzip wie eine Messe zählt. Allerdings dürften die Penuts was die Veranstalltung kostet kaum relevant sein... oder gibt es so wenig negativ Fakten das wir das schon aufzählen müssen?


bushido
10.06.2015, 11:01

Das ist aber eine Unterstellung, weil die Generation die da Vertreten ist, zum überwiegenden Teil ihr Vermögen selbst geschaffen hat;

Hust, hust, keuch, keuch!!! Den Sch eiß glaubst du doch selbst nicht!


Leonardo da Vin
10.06.2015, 11:02

Siehe Ukraine Thread. Augen auf bitte... geht das mit der Fragestunde schon wieder los, früher hat man gesagt das kannst du beim Nachsitzen nachholen was du beim Schwänzen verpasst hast.

Da musst du nur mal die Diskussionen dazu im Forum verfolgen, die Liste ist lang;


Vielleicht ist diese Antwort der Grund wieso das Board den Bach runter geht, du nimmst dir Zeit und Mühe meterlange inhaltslose Beiträge zu verfassen, bist aber nicht in der Lage einfache fragen zu beantworten.

Was haben diese Bilderbergtreffen noch mit Demokratie zu tun ? Wieso wählen wir Politiker, wenn sie undercover eh ihr eigenes Ding hinten rum durchziehen ? Ist die westliche Demokratie eine Scheindemokratie ?

Fakt ist: Du versuchst mich aus dieser Disskusion auszuschließen, bzw. down zu machen, nur weil die meine Art zu Diskutieren nicht gefällt. Und nicht nur in diesen, sondern in allen anderen Threads. Meinst du ich stell dir Fragen meinet wegen ? Vielmehr Frage ich dich, damit du dich mal selber fragst.


Bitte beantworte diese Frage, oder Lösch meinen Account.

; RR vor was soll Russland denn gestoppt werden? Was tun die denn verwerfliches was man verhindern müsste ??

Bitte beantworten.


bushido
10.06.2015, 11:06

Ich stehe auf Fakten nicht auf Tiraden und Vorwürfe.

Also welche weiteren konkreten Fakten gibt es die negativ sind?

Falsche Schlussfolgerung, nicht Privat bedeutet nicht Steuergelder - damit ist eher gemeint das Unternehmenskapital aufgewendet wird, das bedeutet es ist steuerlich begünstigt, sprich absetzbar. Ja das ist eine Indirekte Steuerprellung aber legal - weil das im Prinzip wie eine Technik-Messe zählt;


Es gibt Originaldokumente die beweisen, daß Steuergelder veruntreut wurden. Auch die Sicherheitsmaßnahmen dieses Jahr werden von der öffentlichen Hand bezahlt. (Flugverbotszone, Polizei)

Ich werde deine Faulheit nicht unterstützen. Recherchiere selbst, denn das hast du bis dato nicht getan.

- - - - - - - - - - Beitrag zusammengefügt - - - - - - - - - -


Vielleicht ist diese Antwort der Grund wieso das Board den Bach runter geht, du nimmst dir Zeit und Mühe meterlange inhaltslose Beiträge zu verfassen, bist aber nicht in der Lage einfache fragen zu beantworten.

An dieser Krankheit leiden noch andere User.


Leonardo da Vin
10.06.2015, 11:10

An dieser Krankheit leiden noch andere User;

Wer eine einfache Frage nicht beantworten kann/will, hat einfach keine einfache Antwort.
Wer keine einfache Antwort hat, versteht die Frage nicht.

Wir haben einen Überschuß an einfachen Fragen und einen Mangel an einfachen Antworten.

Lothar Schmidt (*1922), dt. Politologe u. Hochschullehrer


Einer der Gründe, warum man in der Konversation so selten verständige und angenehme Partner findet, ist, daß es kaum jemanden gibt, der nicht lieber an das dachte, was er sagen will, als genau auf das zu antworten, was man zu ihm sagt.

François de La Rochefoucauld (1613-80), frz. Schriftsteller



PS: denkst du ich bin blöd oder was ? Oder ist es etwas persönliches zwischen dir und mir? Wenn ja, schlechte einstellung als Board admin. Du solltest neutral bleiben. Nicht in Schubladen stecken, machen die anderen User schon genug.

Pps: ich bewunder Bushido, dass er es so lange mit euch aushält. Wäre er Weg. Würdet ihr euch alle im Kreis um euch selber drehen. Und der Politikbereich würde komplett aussterben.
Seit froh um ihm, er gibt euch immer Kontra.


raid-rush
10.06.2015, 11:12

... oder gibt es so wenig negativ Fakten das wir das schon aufzählen müssen?
ja wenn die fakten ausgehen:

Recherchiere selbst, denn das hast du bis dato nicht getan.
Ich kenne die Themen die diskutiert werden etc was ist daran schlecht?


Leo der echte würde sich im Grab umdrehen. Bitte bleib bei deinen YT und VT Blogs, ich kann deine Fragen nicht beantworte, bin zu dumm dafür sorry.

Wenn du meine Meinung nicht wissen willst dann lies doch die passende Antwort auf irgend nem Blog, da gibt es genug Gleichgesinnte.


Leonardo da Vin
10.06.2015, 11:14

Leo der echte würde sich im Grab umdrehen. Bitte bleib bei deinen YT und VT Blogs, ich kann deine Fragen nicht beantworte, bin zu dumm dafür sorry;

Echt mies gerade was du mir unterstellst. Sowas macht man nicht.
Außerdem ist das weit weg von der Wahrheit. Du weißt nichts über mich !

Wenn du meine Meinung nicht wissen willst dann lies doch die passende Antwort auf irgend nem Blog, da gibt es genug Gleichgesinnte;

Hallo, ich stelle dir doch eine Frage, damit ich deine Meinung wissen kann. DU beantwortest mir diese Fragen nicht und verweist mich auf irgendwelche schmodder seiten die sich um VT´s drehen. Nimm das bitte alles Ernst hier, das ist kein Kindergarten. Und du bist nicht der Kindergärtner.


Beantworte doch einfach meine Fragen, und weiche nicht über die Persönliche Ebene aus. Bleib Sachlich. Ich bin 70 Jahre alt und zu alt für so Kinderkram.


Oggy
10.06.2015, 11:35

Das ist aber eine Unterstellung, weil die Generation die da Vertreten ist, zum überwiegenden Teil ihr Vermögen selbst geschaffen hat. Da steckt also nicht selten auch ein Können dahinter... es ist also falsch zu behaupten das die nichts können oder dumm sind und nur Geld haben... Die wenigsten davon werden Dumm sein sonst hätten sie es nicht so weit gebracht. Geld alleine ist kein Garant für Macht und Erfolg. Die meisten Lottogewinner bleiben trotzdem Dumm und werden wieder Arm, die wenigsten können damit etwas anfangen oder haben die Fähigkeit damit etwas zu erreichen.

Das mit dem Silberlöffel mag auf neuere Generationen teilweise zutreffen aber auch hier ist das eher weniger der Fall, weil Reichtum sorgt häufig auch dafür das die Kinder die beste Erziehung und Bildung bekommen. (Thema fehlende Chancengleichheit) das ist Verwerflich, aber die Unterstellung das die Leute nichts können/wissen halte ich für falsch. Es gibt sicherlich "Prominente" die Dumm wie Brot sind, aber die haben auch keine Macht... deren Kapital wird wo anders verwaltet und im Hintergrund ziehen fähige Leute das ab, sprich die leben in ihrer Luxuswelt fern von Realität haben aber eigentlich nichts zu melden bzw keinen großen Einfluss/Macht mit ihrem Kapital. Es gibt ausnahmen die dann trotzdem Scheich und Diktator spielen aber die halten das meist nicht lange.

Ein Schwert alleine bedeutet also noch lange keine Macht. Mächtig wird es nur in den richtigen Händen;


Wie ich schon weiter oben geschrieben habe:
Du solltest Wissen und Weisheit nicht mit kaltblütiger Gier nach Macht und Geld vergleichen, geschwiege denn daran den Intellekt messen, bzw. es als Gütesiegel für die Herrschenden darzustellen...

Nur weil jemand weiß, wie er das Kapital zu seinen Gunsten zu manipulieren weiß und dabei über Leichen geht, der hat sich noch lange nicht das Recht verdient für andere Menschen zu sprechen, bzw. über Ihre Köpfe hinweg zu entscheiden.
Aber das weißt du auch.

Du schreibst sie hätten es ohne Intellekt nicht soweit gebracht. Doch ich sage, ohne die richtigen Arbeiter hätten sie es niemals so weit schaffen können!
Wer arbeitet denn tatsächlich und schafft das Geld ran? Der Chef in seinem Sessel, oder der Arbeiter, der das Produkt herstellt, vermarktet und weiterentwickelt?
Doch der Chef kassiert die meiste Kohle. Komisch oder?
Meinst du der Chef kennt sich aus mit Maschine XY etc?

Jetzt dreh' ich deinen Schwert-Spruch mal in die richtige Richtung:
Geld alleine bedeutet also noch lange kein Wissen. Das Geld richtig zu nutzen vermag nur der richtige Nutzer.


raid-rush
10.06.2015, 11:51

Geld alleine bedeutet also noch lange kein Wissen. Das Geld richtig zu nutzen vermag nur der richtige Nutzer. korrekt. Sagt aber das gleiche aus wie mein Spruch^^

Wissen ist nicht demokratisch.
Die Gerechtigkeit die der Mensch sich wünscht existiert nicht von Natur aus, sie ist also menschlich erzeugt und schwebt zwischen verschiedenen Vorstellungen, dafür kann Gerechtigkeit demokratisch sein.

Wie auch immer das Thema war glaub Bilderberg?


Oggy
10.06.2015, 12:00

Genau, das Thema ist Bilderberg.
Ich gehe schon die ganze Zeit darauf ein.
Aber dein letzter Beitrag nicht.

btw: Habe den Schwert-Spruch so modifiziert, dass es speziell zu diesem Thema passt.


m00pd00p
10.06.2015, 12:38

Du schreibst sie hätten es ohne Intellekt nicht soweit gebracht. Doch ich sage, ohne die richtigen Arbeiter hätten sie es niemals so weit schaffen können!
Was wird das jetzt? Ein Arbeiter-Manifest? Da kommt nichts als, dass da die böse Elite zusammentrifft um ganz fiese Verschwörungen zu schmieden - nichts anderes ist in euren Köpfen. Und nein das heißt nicht, dass ich irgendwelche Verbrechen verteidige oder was auch immer Meister Alu jetzt reflexhaft antworten muss.

Es ist eine Privatisierung und Re-Oligarchisierung der Politik zu beobachten (;;;heise~de/tp/artikel/45/45122/1;html)
Björn Wendt schreibt, dass Politikwissenschaft und Soziologie seit 60 Jahren einen Bogen um das Thema Bilderberg machen - sicher ein Grund für den vt Ansatz.

- In Ihrem Buch schreiben Sie aber, dass diese verschwörungstheoretischen Deutungen in die Irre führen.
Björn Wendt: Ja, weil sie jahrzehntelange gesellschaftliche Entwicklungen auf monokausale Top-Town-Befehle weniger herrschsüchtiger und skrupelloser Verschwörer reduzieren. Hinzu kommt, dass dieses Deutungsmuster historisch eng mit antisemitischen Ressentiments und dem Weltbild der anti-kommunistischen Rechten in den USA verbunden war und ist.

Und das trifft den Kern des verschwörungstheoretischen Denkens bis ins Mark.

Ich poste hier jetzt einfach mal noch ein paar Lügen aus dem vorher verlinkten Artikel:
Bemerkenswert, dass sich der alles-enthüllende Verschwörung;perte seiner eigenen destruktiven Methodik in keiner Weise bewusst ist. Er selbst hält es schlicht für überlegenes Denken. Gerhard Wisnewski wird sich in den angesprochenen Punkten (es sind hier nur einige wenige aufgezählt) sicher nicht wiederfinden, sondern im Gegenteil, diese oder ähnliche Denk- und Verhaltensmuster bei der Gegenseite beklagen. Bei allzu harscher Kritik an seiner Vorgehensweise spricht er von "versuchter Psychiatrisierung von Andersdenkenden" und vergleicht sich dabei mit Regimekritikern in Sowjetunion und DDR [5]. Hier zeigt sich eine der Fallgruben der Pseudowissenschaft, denn sie selbst schützt ihre Anwender sicher und zuverlässig vor echter Selbstreflexion [6]. Umso länger pseudowissenschaftlich "geforscht" wird, desto positiver wird die Eigenwahrnehmung - man entlarvt ja unentwegt - und desto negativer erscheinen die etablierten Wissenschaften und das bestehende Gesellschaftssystem [8]. Dieses Denkraster verstärkt sich mit der Zeit - schon allein deswegen, weil es selbstbewußtseinssteigernd wirkt. So kann das Aufdecken von Lügen (bei anderen) schnell zum allesbestimmenden Lebensinhalt werden. Ob es sich dabei um echte oder um eingebildete Lügen handelt, ist nebensächlich, es geht um das gefühlte Erfolgserlebnis "Aufdeckung". Endstadium ist allzu oft die felsenfeste Überzeugung, selbst ein bedeutender Vordenker zu sein und - da Kritik und Spott nicht ausbleiben - eine Art Wissenschafts-Märtyrer à la Galileo Galilei. Oder eben ein Dissident, der ausgegrenzt werden soll - je nach dem.

Wenn es erst einmal Klick gemacht hat (Man sieht die Welt dann mit ganz anderen Augen. Man fängt an, die Nachrichten anders zu sehen. Man fragt sich, wo könnte noch überall eine Lüge dahinterstecken. [5]) geht es nur noch in eine Richtung. Jede weitere gefundene "Unstimmigkeit", "Ungerechtigkeit" oder "Lüge" erhöht nur das Vertrauen in die eigene Wahrnehmung und reduziert die Fähigkeit zur Selbstkritik. So polt sich mit der Zeit auch der persönliche Spamfilter um. Letztlich wird jegliche Art von Unsinn ungehindert durchgelassen. Zeigt sich aber fachlich fundiertes Wissen, klickt sofort das Relais „ist-offiziell-also-höchstwahrscheinlich-gelogen“.

Einmal richtig warmgelaufen, fühlen sich Pseudowissenschaftler in der Lage, jedes Fachthema kompetent beurteilen zu können. Das schlimme dabei: Sie machen es auch. Und noch schlimmer: Sie machen es öffentlich. So sind sie in der Regel Paradebeispiele für den Dunning-Kruger Effekt. Auch für Gerhard Wisnewski scheint es kein "das kann ich nicht beurteilen" zu geben. Egal ob Mondlandung, Terrorismus, Vogelgrippe, globale Erwärmung, Börsenkrise oder aktueller Mordfall. Mag die Materie auch noch so komplex und vielschichtig sein. Mit seinem neuen Buch Verheimlicht Vertuscht Vergessen kommen auf einen Schlag 30 neue Themen hinzu. Das Tempo ist rasant. Alles in gewohnter Drehtür-Aufdeckung: rein - raus - wieder eine Unstimmigkeit - Experten als Idioten entlarvt - Thema abgehakt - was kann ich als nächstes einreißen? Immer stellt sich heraus, dass im Grunde alles ganz einfach durchschaubar ist und vor allem alles ganz anders - wenn man es nur mit den Augen des Autors betrachtet. Seine "allesentlarvende Arbeitsmethode" führt uns Wisnewski in seinem Büchern und regelmäßig auch auf seiner Webseite vor.

Grundlage der meisten Verschwörungstheorien ist pseudowissenschaftliches Denken. Umgekehrt neigen Pseudowissenschaftler zu eingebildeten Verschwörungen. Beides durchmischt und befruchtet sich gegenseitig. Gernot L. Geise ist das beste Beispiel für einen Pseudowissenschaftler, der nahezu jede Verschwörungstheorie in sein Weltbild einbaut. Gerhard Wisnewski ist der leidenschaftliche Verschwörungstheoretiker, der völlig ahnungslos Pseudowissenschaft betreibt.

Pseudowissenschaft ist eine Methode sich schnellstmöglich zu verirren und dabei das erhebende Gefühl zu erzeugen, den einzig richtigen Weg eingeschlagen zu haben.

Wissenschaft lässt sich vereinfacht definieren als eine Methode, sich der Wahrheit, durch Reduzierung von Fehlern, schrittweise anzunähern.

Wissenschaft konfrontiert sich ständig mit der Realität (z;B. Experimente). Pseudowissenschaft dagegen findet nur als Überzeugung in Köpfen statt. Wissenschaft führt zu echten Erkenntnissen und oft zu sinnvoll nutzbaren Anwendungen. Pseudowissenschaft führt zu nichts, außer zu stattlichen Einkommen ihrer Betreiber. Die Wege von Pseudowissenschaft und Wissenschaft kreuzen sich nicht, sie führen in völlig verschiedene Richtungen. Ein seriöser Wissenschaftler verbringt einen großen Teil seiner Zeit damit Fehler zu suchen und zu korrigieren - auch und vor allem die eigenen. Ein Pseudowissenschaftler verwendet seine Zeit und Energie darauf, Fehler zu machen, zu vertiefen und zu verteidigen. Ein Pseudowissenschaftler sieht sich stets selbst als den eigentlich wahren Wissenschaftler, die etablierten Wissenschaften aber als falsch, verkrustet und dogmatisch.

Pseudowissenschaftler spielen ihr eigenes Spiel, machen selbst die Regeln, sind selbst Schiedsrichter und gewinnen (aus ihrer Sicht) immer.

Ein Pseudowissenschaftler konfrontiert sich nicht mit Kritik - unwahrscheinlich, dass Gerhard Wisnewski bis zu diesem Satz vordringt - er hat keine Zeit, er kann sich nicht um Neider kümmern, er muss aufdecken. Echte Wissenschaft gedeiht auf Kritik und Selbstüberprüfung. Viele Physiker sind z;B. allein damit beschäftigt, die Relativitätstheorie immer und immer wieder zu testen. Auch heute noch [Link1] [Link2] [Link3]. In 100 Jahren ist es, trotz aller Bemühungen, noch keinem Wissenschaftler gelungen sie zu widerlegen - weder mathematisch, noch im Experiment. Ein Pseudowissenschaftler dagegen schafft so etwas mit Leichtigkeit. Peter Ripota (Wisnewskis Lektor) z;B. "entzaubert" die Relativitätstheorie und gleich noch ein paar andere physikalische Theorien [7]. Mit vergleichsweise einfachen wissenschaftlichen Zusammenhängen hat Ripota allerdings seine Probleme. Die vielen schwerwiegenden Fehler in Lügen im Weltraum blieben leider unkorrigiert.


Oggy
10.06.2015, 12:47

Herzlichen Glüsckwunsch!

Sie sind der 1Millionste User, der ohne auf die Diskussion einzugehen, die VT-Keule auspackt.


Party-Time
┏(-_-)┓┏(-_-)┓┏(-_-)┛┏(-_-)┓┏(-_-)┓┏(-_-)┛┏(-_-)┓┏(-_-)┓┏(-_-)┛


m00pd00p
10.06.2015, 13:03

Du kannst offensichtlich nicht lesen, bzw. bist nicht gewillt/in der Lage das Gelesene zu verarbeiten. Ich gehe noch mehr auf das Thema ein, als du..;aber dazu muss man halt auch denken. Der Spoiler sagt dir, warum das so ist. Zur Diskussion: Es gibt immer noch nichts an Diskussionsgrundlage, jedenfalls keine, die ihr annehmen würdet, weil eine wirkliche Diskussionsgrundlage die Annahme, dass ein paar böse und mächtige Menschen seit 60 Jahren da die NWO planen/umsetzen/dirigieren, nicht beinhalten darf.
Und jetzt halte dich weiter für einen Besserwisser, der die Welt verstanden hat...


Oggy
10.06.2015, 13:10

Nachdem ich im Spoiler im ersten Satz "Verschwörung;perte" gelesen habe, habe ich aufgehört zu lesen.
Dazu noch Wörter wie "Meister Alu" oder "verschwörungstheoretischen Deutungen"...
Aber schön, dass du bisher nicht auf das eingegangen bist, was vor deinem Post geschrieben wurde.

Aber ja doch... Du gehst bestimmt irgendwann nochmal darauf ein... ;-)


m00pd00p
10.06.2015, 13:26

Ich sehe da bei nichts irgendeinen Diskussionsansatz. Den einzigen Ansatz hat Togijak gegeben indem er einen weiteren Artikel gepostet hat, der wiederum zu einem Interview geführt hat, aus dem ich zitiert habe um zu zeigen, dass eine Diskussion auf Grundlage der Annahme, dass dort die bösen Eliten die NWO schmieden/dirigieren/umsetzen keinen Erkenntnisgewinn liefern kann.
Falls du es doch noch mal angehst mit dem Text im Spoiler - versuch mal die "Tatsache", dass der Verschwörungsbegriff nur von der CIA zu Diffamierung erfunden wurde, einfach wegzulassen. Oder fang beim ersten Kapitel an, dann weißt du warum dieser Begriff benutzt wird, aber es kostet dich eine Menge Zeit.


semmelnknödeln
10.06.2015, 14:22

..;Falls du es doch noch mal angehst mit dem Text im Spoiler - versuch mal die "Tatsache", dass der Verschwörungsbegriff nur von der CIA zu Diffamierung erfunden wurde, einfach wegzulassen. Oder fang beim ersten Kapitel an, dann weißt du warum dieser Begriff benutzt wird, aber es kostet dich eine Menge Zeit;

Ja , mOOpdOOp…

Leider wissen die Intelligenzbestien und Jünger von Kopp und Konsorten auch nicht dass der Begriff „Verschwörung“ bereits bei Sir Karl Raimund Popper, ein politischer Philosoph und von der Krone geadelt, in seinem Werk „Die offene Gesellschaft und ihre Feinde“ indirekt auftaucht.

Sie nehmen an, dass es sich bei Popper um einen "Profi-Popper" aus dem Pornogeschäft handelt. :D


Sancho-Pancho
10.06.2015, 15:32

Irgendwie ist das dann doch ziemlich naives...
Nicht Privat bedeutet nicht im Umkehrschluss das es dann Steuergelder sind - damit ist eher gemeint das Unternehmenskapital aufgewendet wird
Oder eine Deutungsfrage. Unternehmen gehören schließlich auch Privatleuten. Ist also die Frage, ob die liebe Zensursula die Kosten aus eigener Tasche bezahlt, von den Unternehmen bezahlt wird (die ihre Aufwendungen zumindest auf den Gewinn anrechnen können und werden) - oder ob "nicht privat" meint, dass sie sich ihren Ausflug als "Dienstreise" zahlen lässt.

Allerdings dürften die Penuts was die Veranstalltung kostet kaum relevant sein;
Was kostet die Veranstaltung denn? Ich würde mal stark davon ausgehen, dass Hotel, Personal, Sicherheitsdienst etc. vorhanden sind und bezahlt werden müssen. Vergleiche ich das mit der mutmaßlichen Summe des aktuellen G7-Gipfels, die bei schlappen 360 Millionen Euro liegen soll, würde ich nicht mehr nur von "Peanuts" ausgehen.
Wenn dann tatsächlich noch Staatsbedienstete, wie z;B. Polizei etc. eingesetzt werden (oder worden sein) sollten, dann ist zumindest das ganz sicher nicht mehr tragbar.

- - - - - - - - - - Beitrag zusammengefügt - - - - - - - - - -

... und neoliberales Gelaber...
neoliberales Gelaber...
Das ist aber eine Unterstellung, weil die Generation die da Vertreten ist, zum überwiegenden Teil ihr Vermögen selbst geschaffen hat. Da steckt also nicht selten auch ein Können dahinter..;
Guter Witz. Ich wage zu behaupten, dass der Großteil des Vermögens auf dem Rücken der Mitarbeiter gemacht wurde und wird. Sieht man in unserer aktuellen Situation praktisch jeden Tag. Kohle ist gar nicht wichtig, Hauptsache ist, dass man nicht "faul" zu Hause rumsitzt. Sozial ist eben, was Arbeit schafft.
Aber stimmt schon. Viele Menschen davon zu überzeugen, dass man doch nur der Wohltäter ist, dazu gehört wirklich Können.
Man nehme z;B. Henry Ford mit seiner Erfindung des Fließbands. Natürlich ist das eine Arbeitserleicherung, weil Mensch nicht mehr denken muss und seine Arbeit effektiver, weil quasi automatisiert ablaufen lassen kann. Nachteile wie z;B. eine feste Taktung werden geflissentlich verschwiegen. Ist ja gut, so lange der Pöbel nicht von selbst darauf kommt, dass dabei menschliche Bedürfnisse - einschließlich dem Gang aufs Töpfchen - dabei auf der Strecke bleiben. :rolleyes:

- - - - - - - - - - Beitrag zusammengefügt - - - - - - - - - -

Die wenigsten davon werden Dumm sein sonst hätten sie es nicht so weit gebracht. Geld alleine ist kein Garant für Macht und Erfolg.
Die meisten Lottogewinner bleiben trotzdem Dumm und werden wieder Arm, die wenigsten können damit etwas anfangen oder haben die Fähigkeit damit etwas zu erreichen;

Richtig, weil der Umgang mit Geld, insbesondere auch mit so viel Geld, erlernt werden muss. Und zwar auch mit der Konsequenz, dass man als Lottomillionär auch ganz schnell mal sehr viele falsche Freunde hat. Natürlich ist da jeder im Vorteil, der über die Jahre hinweg seine Erfahrungen machen konnte und nicht auf jeden hereinfällt, der einem Honig ums Maul schmiert.
Verzocken können sich aber auch Reiche, hat man ja an Hoeneß gesehen. Wobei er halt das Glück hat(te), noch genügend auf der hohen Kante zu haben, um nicht durch Millionenverluste ruiniert zu sein.
Hoeneß ist übrigens nicht nur ein gutes Beispiel für Loser, sondern auch für Ausbeuter.
;;;sueddeutsche~de/bayern/fc-bayern-praesident-hoeness-der-ehrbare-kaufmann-1;1007316

Ein Schwert alleine bedeutet also noch lange keine Macht. Mächtig wird es nur in den richtigen Händen;
Was in unserer Gesellschaft aber leider viel zu häufig bedeutet, dass die richtigen Hände auch gleichzeitig die falschen Hände sind. Denn unseren Mächtigen geht es in erster Linie um Machterhalt bzw. Ausbau. Dazu gehört übrigens auch, dass man die Leute bei Laune hält. Zuckerbrot und Peitsche eben.


m00pd00p
10.06.2015, 15:47

Die Denkweise ist ja auch nichts neues. Das Zitat aus seinem Werk:
Um meine Gedanken zu verdeutlichen, werde ich in kurzen Zügen eine Theorie beschreiben, die weit verbreitet ist, aber das genaue Gegenteil dessen annimmt, was ich für das eigentliche Ziel der Sozialwissenschaften halte; ich nenne sie die Verschwörungstheorie der Gesellschaft. Diese Ansicht von den Zielen der Sozialwissenschaften entspringt natürlich der falschen Theorie, daß, was immer sich in einer Gesellschaft ereignet, das Ergebnis eines Planes mächtiger Individuen oder Gruppen ist.

Und an Oggy speziell nochmal: Da wird ganz offensichtlich, was auch in dem zitierten Artikel steht - du liest etwas mit VT und hakst sofort alles als Lüge/Diffamierung/... ab. Aber vergiss dabei nicht, dass du davon ausgehst, dass es eine globale Verschwörung gibt - du die Theorie einer globalen Verschwörung vertrittst - und deshalb dieser Begriff auch einfach nur genau das ausdrückt - ohne Abwertung/... Da du wohl eher der bist, der sich mit seinem "geheimen" Wissen und "besseren" Denken über andere erhebst und auf sie herabschaust, kommt es dir gar nicht in den Sinn, dass jemand einer andere Denkweise einfach nur eine passende Bezeichnung gibt um eine Diskussion darüber zu führen. "verschwörungstheoretisches Denken" bezeichnet einfach die Grundannahme, dass es eine globale Verschwörung á la NWO/Puppenspieler gibt - mit all seinen Konsequenzen. Diese Annahme hast du doch, oder nicht? Einfach zu sagen, dass das eine Beleidigung/Diffamierungsmethode ist (was es erstmal nicht ist, aber natürlich sein kann) um dann direkt abzuschalten verhindert doch, dass du überhaupt eine Kritik an dieser Theorie zulässt, sobald man es Verschwörungstheorie nennt, obwohl sie ja genau das ist - eine Theorie über eine Verschwörung. Und dabei hältst du dich doch für einen kritischen Denker, der keine Tabus kennt.

Das Meister Alu war an bushido gerichtet, der in seinen letzten Beiträgen mir gegenüber ganz schön ausgeteilt hat.

Guter Witz. Ich wage zu behaupten, dass der Großteil des Vermögens auf dem Rücken der Mitarbeiter gemacht wurde und wird. [ff]
..;aber das steht doch auf einem ganz anderen Blatt. Der Kapitalismus steht der Bedürfnisbefriedigung von Menschen entgegen! Solange "der Pöbel" sich dieser Erkenntnis verschließt, wird sich auch nichts daran ändern.

Zu den Großen im Big Business: "Man muss noch weiter untersuchen, unter welchen Umständen Gefühle nützlich bzw. störend sein können, wann sie als Anleitung für das menschliche Verhalten geeignet sind... Mit einiger Plausibilität könnte[!!!] man die erfolgreichsten Börsenbroker als >funktionelle Psychopathen< bezeichnen - als Personen, die Entweder besser in der Lage sind, ihre Gefühle im Zaum zu halten, oder aber Gefühle nicht mit dem Grad an Intensität erleben wie andere.

Dem geht eine Studie voraus, die belegt, dass Emotionalität mit Risikoscheue einhergeht und Risikofreude mit Emotions"losigkeit". Dass man für eine steile Karriere Ellbogen braucht, war wohl jedem irgendwie klar, aber durch das Aufblähen des Finanzsektors und die dadurch entstandenen Möglichkeiten, bekommt das alles nochmal andere Dimensionen.


bushido
10.06.2015, 17:32

Hinzu kommt, dass dieses Deutungsmuster historisch eng mit antisemitischen Ressentiments und dem Weltbild der anti-kommunistischen Rechten in den USA verbunden war und ist;

Genau alle VT sind Antisemiten und sowieso rechts. :rolleyes:

Hauptsache du wiederholst irgendeinen Schei ß den dir irgendein anderer mit Vorurteilen beladener Depp in die Birne gepflanzt hat.

weil eine wirkliche Diskussionsgrundlage die Annahme, dass ein paar böse und mächtige Menschen seit 60 Jahren da die NWO planen/umsetzen/dirigieren, nicht beinhalten darf;

Wie gut, daß sich niemand an dieses Wunschdenken deinerseits halten muß.

- - - - - - - - - - Beitrag zusammengefügt - - - - - - - - - -

versuch mal die "Tatsache", dass der Verschwörungsbegriff nur von der CIA zu Diffamierung erfunden wurde, einfach wegzulassen;

warum willst du diesen Fakt ausschließen? Muß daran liegen, daß du ein Opfer dieser CIA Propaganda bist, und das auch ganz genau weißt.

Bezeichnend wie du alles das ausschließen willst, was nicht in dein verkommenes pseudo-kommunistisches Weltbild paßt.


semmelnknödeln
10.06.2015, 17:33

..;und wer mit dem Autor was anfangen kann, kann sich ja das mal antun


;i;imgur~com/6qDP18f;jpg


Ja mit ihm kann ich viel anfangen. :thumbsup: Ach der Wisnewski. So erklärt er uns doch voll zutreffend und logisch die Drahtzieher der Macht, genau so wie andere finstere Absichten. Hatte der doch vermutet das CERN das Erdbeben 2009 in L´Aquila ausgelöst haben könnte.

Das Erdbeben von L'Aquila (Italien 2009) sei dadurch entstanden, dass von der entfernten Forschungsanlage CERN wahrscheinlich "Neutrinostrahlen" gen L'Aquila geschossen worden seien. Wisnewski liefert keinerlei Beweise dafür, dass die gemeinten Neutrinos als Ursache für die Auslösung des Erdbebens in Frage kommen. Gerade Neutrinos interagieren nur äusserst selten mit Materie;

Durch den Fortschritt hier…

Teilchenbeschleuniger wieder voll in Betrieb (;;;chemie~de/news/153171/teilchenbeschleuniger-wieder-voll-in-betrieb;html)

…wird er uns nun wieder neue Ziele von Erdbeben in einem Buch erklären können, der tektonische Platten-Tiefflieger. Leute kauft…kauft das Buch…es wird mit Sicherheit ein Bestseller. :lol:


bushido
10.06.2015, 17:33

indirekt

Genau! Und das hat mit der heutigen Verwendung überhaupt nichts zu tun. Du kannst dir deine Klugscheiß erei also sparen.


semmelnknödeln
10.06.2015, 17:44

bushi..;bushi. Wie weit bis du gesunken, dass du dich der Fäkalsprache bedienen musst. :]


analprolaps
10.06.2015, 17:50

was ich bei dem ganzen nicht so recht verstehe ist: "die mächtigsten der welt treffen sich angeblich um noch mehr macht zu bekommen" laut den bushidos. wenn die mächtigsten schon die macht haben wo wollen sie dann noch mehr macht herbekommen und sie versuchen es seit zig jahren bisher ohne wirklichen erfolg;ist das nicht etwas paradox?
und das entscheidet sich dann alles in den paar stunden aufenthalt in einem hotel vor aller welts augen. ist ja nicht so als würden sich tagtäglich ceos treffen um neue geschäfte anzukurbeln und es gibt auch keine videokonferenzen deswegen wird das in achso geheimen veranstaltungen wie dem bilderbergtreffen vereinbart.
weiteres bushido argument war: "von der leyen wird unsere neue mutti" 1. ist sie schon länger im gespräch als kanzlerkandidatin und 2. nach dieser argumentation müssten brüderle westerwelle trittin auch schon kanzler gewesen sein.
glaub die treffen sich dort jeder hat ne magnum dom pérignon in der hand + ipad und die zereimern sich über die verschwörungstrottel dieser welt.

//


Ich bin 70 Jahre alt und zu alt für so Kinderkram.

wie geht das mit deinem hobby capoeira zusammen? für das alter hast doch aber echt gut gehalten^^


raid-rush
10.06.2015, 17:58

Henry Ford mit seiner Erfindung des Fließbands. Natürlich ist das eine Arbeitserleicherung, weil Mensch nicht mehr denken muss und seine Arbeit effektiver, weil quasi automatisiert ablaufen lassen kann. Nachteile wie z;B. eine feste Taktung werden geflissentlich verschwiegen. Ist ja gut, so lange der Pöbel nicht von selbst darauf kommt, dass dabei menschliche Bedürfnisse - einschließlich dem Gang aufs Töpfchen - dabei auf der Strecke bleiben.

schlechtes Beispiel ^^ wenn wir so denken, dann hätten wir weder Smartphone noch PC im Haus nicht mal eine Keramik-Toilette. Wie dem auch, Erfindungen sind wichtig die Umsetzung ist jedem selbst überlassen und wenn du kein Auto fahren willst das so Produziert wurde bleibt das dir überlassen. Irgend jemand muss halt Arbeiter spielen und das Ding zusammenschrauben, oder jeder baut sein eigenes Auto aber so kommen wir nie weiter oder es gibt nur Trabis und da fahre ich lieber mit dem Drahtesel.

Was kostet die Veranstaltung denn? Ich würde mal stark davon ausgehen, dass Hotel, Personal, Sicherheitsdienst etc. vorhanden sind und bezahlt werden müssen;
Sag ich ja Penuts... selbst wenn die das Hotel kaufen und jedem Angestellten 1 Million schenken wäre es billig. Außerdem geht das Geld nicht verloren, ist wie ein kleines Konjunkturpaket. Die Dinge die dort besprochen werden und im besten Fall zu Entscheidungen führen, bringen langfristig wohl deutlich mehr Veränderung als das Geld in sonstiges zu investieren.

Den Kritikpunkt der "Geldverschwendung" als Hauptkritik? Interessant wäre jetzt mal ein paar andere zu besprechen.

Mir fallen zwar Sachen ein aber das sind natürlich alles nur Vermutungen, daher wäre ein Kritikpunkt die schlechte Transparenz.

Allerdings ist das auch einfach zu Begründen, um zu verhindern das die Entscheidungen behindert oder sabotiert werden bleibt das geheim bis es fertig umgesetzt ist.


m00pd00p
10.06.2015, 18:56

Genau alle VT sind Antisemiten und sowieso rechts. Hauptsache du wiederholst irgendeinen Schei ß den dir irgendein anderer mit Vorurteilen beladener Depp in die Birne gepflanzt hat;
Das steht da so nicht... wieder mal die Keule ausgepackt. Ansonsten nicht von dir auf andere schließen - der Text dort deckt sich mit meiner Wahrnehmung der letzten Jahre, nicht umgekehrt.

warum willst du diesen Fakt ausschließen? Muß daran liegen, daß du ein Opfer dieser CIA Propaganda bist, und das auch ganz genau weißt;
Ich will diesen "Fakt" nicht ausschließen, sondern Oggy und andere ermutigen das einfach mal so stehen zu lassen und sich trotzdem den Inhalten des Textes zu widmen. Ansonsten zeigt sich, dass die Verschwörungstheoretiker diesen Begriff benutzen, um jeden selbstkritischen Gedanken im Keim zu ersticken. Mein vorheriger Post war eigentlich ausführlich genug - ich habe keine Lust mich zu wiederholen, nur weil du mich missverstehen willst.


Sancho-Pancho
10.06.2015, 19:10

Der Kapitalismus steht der Bedürfnisbefriedigung von Menschen entgegen! Solange "der Pöbel" sich dieser Erkenntnis verschließt, wird sich auch nichts daran ändern;
Vielleicht zum Teil. Gier ist wohl ein Auswuchs menschlicher Bedürfnisse. Es reicht aber im Prinzip schon, dass der Pöbel sich mit zu den Gewinnern bzw. der Elite zählt.
Dass der Mittelstand längst abgehängt ist und nur noch nicht so verarmt ist wie die Unterschicht, merkt anscheinend kaum jemand.

schlechtes Beispiel ^^ wenn wir so denken, dann hätten wir weder Smartphone noch PC im Haus nicht mal eine Keramik-Toilette;
Gutes Beispiel. Für die Keramik-Toilette braucht man kein Fließband, ebenso wenig für Smartphones oder Autos.
Natürlich verbilligt Fließbandarbeit die Produkte in der Regel auch, weil produktiver gearbeitet werden kann. Der Kostenfaktor Humankapital kann also verringert werden. Ist ja nicht schlimm, wenn Menschen ihren Job verlieren.

- - - - - - - - - - Beitrag zusammengefügt - - - - - - - - - -

"Wir" sollten allerdings mal über die positiven und negativen Auswirkungen unseres Erfindungsreichtums nachdenken. Darum ging es nämlich bei dem Beispiel, nicht darum, ob Erfindungen grundsätzlich gut oder schlecht sind.

Sag ich ja Penuts... selbst wenn die das Hotel kaufen und jedem Angestellten 1 Million schenken wäre es billig;
Und sagst damit gar nichts. Wie viel hat das Treffen denn am Ende tatsächlich gekostet? Und wie viel davon zahlen die Unternehmen und welche bzw. wie viele Kosten muss die Allgemeinheit aufbringen?

Außerdem geht das Geld nicht verloren, ist wie ein kleines Konjunkturpaket. Die Dinge die dort besprochen werden und im besten Fall zu Entscheidungen führen, bringen langfristig wohl deutlich mehr Veränderung als das Geld in sonstiges zu investieren;
Das weißt du woher? Die Treffen und besonders die Inhalte sind doch mehr oder weniger geheim. Was wird/wurde denn bei solchen Treffen konkret besprochen und entschlossen?
Ein noch niedrigerer Hartz-IV-Satz vielleicht? Den dürften dürften die wenigsten (intelligenten) Menschen in Deutschland gut finden. ;)

Was das Geld angeht, hast du natürlich fast Recht. Das geht tatsächlich nicht verloren, vorausgesetzt dass wirklich für den Staat keinerlei Kosten entstehen. Wenn Zensursula mitsamt Suder aber tatsächlich auf Staatskosten anreisen sollte, wie ja u;a. behauptet wird, wäre das nicht tragbar. Konsequenzen hätte es zumindest für Zensuschi vermutlich nicht.
Die "Peanuts" in Form verringerter Gewinnsteuern vernachlässigen wir jetzt einfach mal. ;)


m00pd00p
10.06.2015, 20:37

Vielleicht zum Teil. Gier ist wohl ein Auswuchs menschlicher Bedürfnisse;
Imho nicht nur vielleicht zum Teil und das mit der Gier ist auch eine "Kritik" mit einem unterliegenden Menschenbild, was ich nicht für zutreffend oder sehr verkürzt halte. Ich schreibe dir bei Gelegenheit ein paar Zeilen dazu, wenn du möchtest.


raid-rush
10.06.2015, 21:13

Wenn die Uschi mit Flieger kommt und Begleitung kostet das nicht mehr als wenn die auf Staatskosten im Jet in Urlaub fliegt, das sind so die Annehmlichkeiten die man sich als Politiker gönnen darf, ich mein wozu macht man sonst den ganzen Mist wenn es da keine Vorteile gibt. Oder Glaubst du ein Unternehmer lässt sich die Bewirtungsrechnung streichen nur weil er zufällig an dem Tag Geburtstag hatte? Wo kommen wir denn hin, wenn Gesetze für alle gleich wären?

Da können wir ja gleich Basisdemokratie einführen, na dann gute Nacht :p

Mal ehrlich, wenn Sie dort nicht privat sondern "Geschäftlich" eingeladen ist was ja vermutlich der Fall ist, dann darf sie auch auf Staatskosten anreisen. Wichtig ist nur das es für den Staat was bringt, weil es ums Geschäftliche geht.

Das mit dem Fließband war glaub ein Missverständnis, ich meine nicht das das gut ist aber das man es nicht Verteufeln darf, auch Smartphones werden in Akkord gebaut oder per Roboter. Die Ausbeutung von Arbeitern ist dabei unabhängig zu betrachten weil das mit oder ohne Laufband gibt, die Entwicklung ändert daran nichts aber sie macht die Arbeit dann möglicherweise einfacher und produktiver, das bedeutet das sich auch der ausgebeutete Arbeiter irgend wann etwas Leisten kann das zuvor einen Arbeitsaufwand hatte der so hoch ist, das er selbst dafür ein Leben lang arbeiten müsste. Die Produktivitätssteigerung ist natürlich meist eine Folge von kapitalen Interessen. Ich bin Beobachter und stelle das fest und beschreibe das, das bedeutet nicht das ich das gut finde oder schlecht finde.

Die Frage ist also, wie viel Freiheit oder Freizeit will oder kann der Mensch/Arbeiter opfern dafür das er günstige Produkte erwerben kann, also der Faktor zwischen Konsumlust und Arbeitsunmut. Oder anders Arbeit muss sich lohnen.



Zum Thema:

Verkaufsgespräch, Insiderhandel oder ernste Vorbereitungen und Zielorientierung?

Bilderberg-Konferenz*führt zu*problematischen Begegnungen - SPIEGEL ONLINE (;;;spiegel~de/wirtschaft/soziales/bilderberg-konferenz-fuehrt-zu-problematischen-begegnungen-a-1038167;html)

Denkt ihr Russland und China etc haben keine geheimen Treffen? Glaubt ihr die spielen nur ping pong vor sich hin und keiner denkt in die Zukunft, wer der Gewinner sein wird? Hallo die spielen immer noch Risiko. (auf unserem Rücken)

Deshalb Nationen auflösen!


Oggy
10.06.2015, 21:40

.;

Dass du keinerlei andere Diskussionansätze siehst, bzw. verstehst, glaube ich dir nicht.

Und an Oggy speziell nochmal: Da wird ganz offensichtlich, was auch in dem zitierten Artikel steht - du liest etwas mit VT und hakst sofort alles als Lüge/Diffamierung/... ab. Aber vergiss dabei nicht, dass du davon ausgehst, dass es eine globale Verschwörung gibt - du die Theorie einer globalen Verschwörung vertrittst - und deshalb dieser Begriff auch einfach nur genau das ausdrückt - ohne Abwertung/... Da du wohl eher der bist, der sich mit seinem "geheimen" Wissen und "besseren" Denken über andere erhebst und auf sie herabschaust, kommt es dir gar nicht in den Sinn, dass jemand einer andere Denkweise einfach nur eine passende Bezeichnung gibt um eine Diskussion darüber zu führen. "verschwörungstheoretisches Denken" bezeichnet einfach die Grundannahme, dass es eine globale Verschwörung á la NWO/Puppenspieler gibt - mit all seinen Konsequenzen. Diese Annahme hast du doch, oder nicht? Einfach zu sagen, dass das eine Beleidigung/Diffamierungsmethode ist (was es erstmal nicht ist, aber natürlich sein kann) um dann direkt abzuschalten verhindert doch, dass du überhaupt eine Kritik an dieser Theorie zulässt, sobald man es Verschwörungstheorie nennt, obwohl sie ja genau das ist - eine Theorie über eine Verschwörung. Und dabei hältst du dich doch für einen kritischen Denker, der keine Tabus kennt;

Ich bin in diesem Thread auf keine VT eingegangen und habe versucht ernsthaft zu diskutieren.
Tut mir leid, wenn dich meine letzten beiden Beiträge verärgert haben sollten, aber ich habe mich leicht verarscht gefühlt.

Mir ging es darum, dass Geld nicht gleich Macht bedeuten sollte, dass es den nur wirklich Intelligenten und charakterlich starken Menschen vorbehalten sein sollte etwas mitzubestimmen, bzw. gute Ideen zu liefern. Das sage ich bewusst so, denn diese Menschen würden garnicht erst auf die Idee kommen für Andere Entscheidungen zu treffen.
So wie es momentan läuft, also dass die Reichen, egal wie dumm, intelligent, gut oder böse, eine Freikarte zur "Fremd-Bestimmung" besitzen, ist vermutlich eines der großen Übel auf der Welt.
Der Status "Reich" allein bestimmt die Macht und das kann ich nicht akzeptieren.
Ich bestreite nicht, dass es durchaus kluge und "gute" Reiche gibt, die Ihr Kapital weise einsetzen; aber mal ehrlich, die Mehrheit der Reichen macht nur Bull*s*hit. Ein extremes Beispiel wären die Geissens...

Ich hoffe du konntest mir folgen.


Togijak
10.06.2015, 21:45

Nein, die Bilderberg-Konferenz ist nicht die geheime Weltregierung. Aber wenn in Tirol Rüstungshersteller auf Verteidigungspolitiker und Notenbanker auf Investmentprofis treffen, ist das problematisch - die Öffentlichkeit muss nämlich draußen bleiben. (;;;spiegel~de/wirtschaft/soziales/bilderberg-konferenz-fuehrt-zu-problematischen-begegnungen-a-1038167;html)

Resümee: es gibt auch andere Menschen, die die Bilderberg-Konferenz für nicht ganz unproblematisch halten


Sancho-Pancho
11.06.2015, 13:14

Mal ehrlich, wenn Sie dort nicht privat sondern "Geschäftlich" eingeladen ist was ja vermutlich der Fall ist, dann darf sie auch auf Staatskosten anreisen. Wichtig ist nur das es für den Staat was bringt, weil es ums Geschäftliche geht;
Wurde sie aber (angeblich) nicht, sondern sie ist ja "privat" dort. Also hat sie nicht auf Staatskosten dort anzureisen, zu wohnen etc. Ist sie offiziell auf Staatskosten dort, ist sie dem trotteligen Wahlvolk auch Rechenschaft schuldig.
Wobei sie das im Grunde sowieso ist. Denn selbst wenn ihr Ausflug von den Bilderbergern "privat" finanziert wird, reist sie in ihrer Eigenschaft als Politikerin dort hin.
Es käme also ggf. zu einem Interessenskonflikt (gleichbedeutend mit einem sofortigen Rücktritt und Ausscheiden aus jeglichen politischen Ämtern) - oder aber sie erledigt dort ihre Arbeit im Namen des Volkes.

Denkt ihr Russland und China etc haben keine geheimen Treffen? Glaubt ihr die spielen nur ping pong vor sich hin und keiner denkt in die Zukunft, wer der Gewinner sein wird?
Das interessiert mich relativ wenig. Natürlich interessiert mich das ebenfalls - allerdings zahle ich weder in Russland oder China meine Steuern = die Politiker.


m00pd00p
12.06.2015, 12:53

Ich bin in diesem Thread auf keine VT eingegangen und habe versucht ernsthaft zu diskutieren;
Du vertrittst doch die Theorie, dass einige wenige ganz an der Spitze stehen und die Welt nach ihrem Dünken lenken und dass bei diesen Treffen die Agenda festgelegt wird usw;, oder nicht? Ob du mit diesem Hintergrund versuchst ernsthaft zu diskutieren oder nicht, finde ich unerheblich.

Mir ging es darum, dass Geld nicht gleich Macht bedeuten sollte, dass es den nur wirklich Intelligenten und charakterlich starken Menschen vorbehalten sein sollte etwas mitzubestimmen, bzw. gute Ideen zu liefern;
Also Herrschaft der Intelligenten und Charakterstarken, wie auch immer du das definierst - denn man merkt schon, dass du dazu ganz eigene Ideen hast, die sicher nicht jeder teilt.
Dumme dürfen dann gar nicht mehr wählen z;B;?

Das sage ich bewusst so, denn diese Menschen würden garnicht erst auf die Idee kommen für Andere Entscheidungen zu treffen;
Ist das deine Definition von wahrer Intelligenz und Charakterstärke?

aber mal ehrlich, die Mehrheit der Reichen macht nur Bull*s*hit. Ein extremes Beispiel wären die Geissens..;Ich hoffe du konntest mir folgen;
Ich weiß nicht wer die Geissens sind, aber ich tippe mal, dass man sie auf Privatsendern sieht. Wie viele Reiche gibt es denn, also wer fällt da in die Definition und woran machst du fest, dass sie nichts leisten?

;Sancho: Die Misere hat System: Kapitalismus | Gruppen gegen Kapital und Nation (;gegen-kapital-und-nation~org/die-misere-hat-system-kapitalismus)

;Togijak: Danke für den Link. Ich halte das Treffen auch nicht für unproblematisch (um es sehr sachte auszudrücken), allerdings geht die "Kritik" einfach daneben.


Sancho-Pancho
12.06.2015, 13:50

Thx, heißt also wieder, PC ab und wieder aufbauen, damit ich mir die Klolektüre reinziehen kann. ;)

Ich hätte theoretisch ja gar nichts gegen Kapitalismus, wäre da nicht seine Grundbedingung. Jeder kann reich werden aber eben nicht alle.

Also Herrschaft der Intelligenten und Charakterstarken, wie auch immer du das definierst..;
Mit solchen Vorschlägen sollte man wohl generell vorsichtig sein. Wer weiß, vielleicht stellt sich am Ende heraus, dass man in dieser "neuen Weltordnung" dann gar nichts mehr zu melden hat. :D


m00pd00p
12.06.2015, 14:14

Bestell 3 Stück für nen 10er und stell 2 Ausgaben in so ein Tausch-Bücher-Regal oder so. ;) Mal 'reinschauen geht auch am PC, vielleicht spricht es dich ja auch gar nicht an, aber das Vorwort lässt einen da schon ganz gut eine Entscheidung treffen, finde ich.

Verteilungsprobleme sind nicht das einzige Problem. Verwertung von allem und jedem um das System zu erhalten?

Wir stehen am Hauptbahnhof. Das Känguru muss mal. Ich muss auch. Allerdings nicht aufs Klo, sondern nur davor warten.

Nach einer Minute kommt das Känguru zurück.
"Ist dir klar, dass die meisten Krisentheorien des Kapitalismus, die den baldigen Zusammenbruch vorhersagen, daran kranken, dass sie unterschätzen, wie viele einst wertfreie Bereiche des gesellschaftlichen Zusammenlebens noch der kapitalistischen Verwertungskette anheimfallen können, um solchermaßen die Krisentendenzen durch eine quasi erneute ursprüngliche Akkumulation abzuschwächen?!, fragt das Känguru.
Ich seufze.
"Brauchste Geld fürs Klo?", frage ich.
"Ich sehe, wir verstehen uns;"
(;;;neon~de/artikel/freie-zeit/literatur/marc-uwe-kling-die-kaenguru-chroniken/674066)


bushido
14.06.2015, 19:22

;;;youtube~com/watch?feature=player_embedded&v=viFJojpxqYs

Sogar die Mainstreamjournalisten scheinen langsam hier und da die Kurve zu kriegen. Die Antworten des "Flintenuschisprechers" zeugen von einem Übermaß an Arroganz.


Togijak
15.06.2015, 16:28

Geheime Konferenz und Gegenveranstaltungen: Etablierte Medien berichten lieber über ein Flusspferd in Georgien

Der G7-Gipfel in Elmau produzierte einen Berg an Bildern. Die Bilderberg-Konferenz im nahen Telfs produzierte - ein mediales schwarzes Loch. Gemäß dem Satz von Regis Debray über die Videosphäre, dass "alles, was nicht zu sehen ist, als Nicht-Seiendes, Trugbild oder Fälschung" gelten wird. Es gibt keine Bilder von den Bilderbergern und deshalb gab es kaum eine Berichterstattung über diese geheime Konferenz. Zu Beginn vielleicht ein paar Presseberichte, doch dann wurde schon wieder eine andere bildhafte Sau durch das Dorf getrieben - das aus dem Zoo entkommene Flusspferd von Tiflis zum Beispiel.

Gegensätzlicher hätten sie nicht sein können, die beiden Gipfeltreffen in den Bayerischen und Tiroler Alpen, nur wenige Tage und Kilometer voneinander entfernt. 3000 Journalisten hier, absolutes Schweigen dort. Die Gesellschaft des Spektakels wurde abgelöst durch die Geheim-Gesellschaft der Bilderberger.

Doch zum ersten Mal formierte sich organisierter Protest: Ein breites Bündnis verschiedener Parteien und Gruppen veranstaltete am Freitag in Innsbruck einen Alternativgipfel und am Samstag erlebte die 15;000 Einwohner zählende Tiroler Marktgemeinde Telfs eine Demonstration gegen die Bilderberger;


"Was wissen wir?" (;;;heise~de/tp/artikel/45/45194/1;html) (restlicher Artikel)


Sancho-Pancho
15.06.2015, 19:47

Nix - aber wenigstens das wissen wir ganz genau. ;)

Na gut, dass die Zensursula eine Etepetete-Tussi ist, die von Tuten und Blasen keine Ahnung hat und von der Wurfprämie leben würde, wenn sie es finanziell nötig hätte, sollte eigentlich jeder hier wissen. Und warum sollten ihre Mitarbeiter da besser sein?

Dass sie keinen Plan von der Materie hat, zeigt sie beim G36 (bei dem die Medien leider fast ausnahmslos auf den Zug aufgesprungen sind) und nicht zuletzt bei ihrer "Werbeaktion um mehr Rückhalt"

Tag der Bundeswehr: Ursula von der Leyen wirbt um Rückhalt in Bevölkerung -
Politik Inland -
Bild~de (;;;bild~de/politik/inland/g36/tag-der-offenen-tuer-bei-der-bundeswehr-41346156;bild;html)
Wer in den Klamotten seine untergebenen Soldaten besucht, ist in meinen Augen einfach nur eine Witzfigur.

Was das G36 angeht: Jeder, der selbst mal gedient hat, sollte wissen, das solche Gewehre nie für ein derartiges, fiktionales Szenario gedacht sind, mit denen man sich bei einer mehrstündigen Belagerung mit Dauerfeuer den Weg freischießt. Dabei würde man jedes Gewehr heiß schießen und das Rohr sich verziehen.
Sagen übrigens auch aktive Soldaten, die in Afghanistan gedient haben.
Wie sich von der Leyen als Retterin inszeniert | rbb Rundfunk Berlin-Brandenburg (;;;rbb-online~de/kontraste/archiv/kontraste-vom-07-05-2015/Leyen-als-Retterin;html)

Und nicht zu vergessen die vdLeyen-Rhetorik, die ich schon mal erwähnt hatte.
Leyen-Rhetorik [26C3] - YouTube (;;;youtube~com/watch?v=ABAGuroK52U)


Ähnliche Themen zu Ursula von der Leyen nimmt an Bilderberg-Konferenz teil
  • Bilderberg 2012 - Chantilly, Virginia, USA
    Die Bilderberger treffen sich auch in diesem Jahr hinter verschlossenen Türen. US Politiker die an diesem Treffen teilnehmen verstoßen gegen den sogenannten Logan Act (;en;wikipedia~org/wiki/Logan_Act) (Die Treffen sind PRIVAT) und machen sich damit strafbar. Der Chefredakteur der Zeit Nass ist au [...]

  • Bilderberg ist Verschwörungsfakt
    Das erste Bilderbergtreffen fand 1954 u;a. unter der Leitung des ehemaligen Mitglieds von SA und SS Reiterstaffel Prinz Bernhard der Niederlande (;en;wikipedia~org/wiki/Prince_Bernhard_of_Lippe-Biesterfeld) statt. Jetzt hat die Georgetown University in den USA die Dokumente des "Rhodes (;en;wikiped [...]

  • USA nehmen nicht an Rassismus- konferenz teil (Genf)
    USA nehmen nicht an Rassismus- konferenz teil Genf (dpa) - Politik der leeren Stühle: Die Sorge vor einer einseitigen Verurteilung Israels und ein Auftritt des umstrittenen iranischen Präsidenten Mahmud Ahmadinedschad bringen immer mehr Staaten dazu, ihre Teilnahme der UN-Rassismuskonferenz in [...]

  • Ursula von der Leyen über KiPo Sperren und die "linken Kritiker", den CCC und co
    habe folgendes video im internet gefunden, dabei tätigt ursula von der leyen einige interessante aussagen über die kritiker und auch über ihr vorhaben selbst. ich finde es eher peinlich und halte es für sehr problematisch, wenn solche leuten mit einer solch niedrigen kompetenz solche entscheidun [...]



raid-rush.ws | Imprint & Contact pr