Vollständige Version anzeigen : BMW Motoröl wechsel: Syntheseöl?


Aufklärung2012
14.06.2015, 23:21

Hallo
habe einen BMW 316 d LCI E91 Baujahr: 05 / 2011

Mir hat ein Bekannter erzählt wenn ich so ein Wechsel bei den :D mache dann zahle ich um die 300 Euro.

Er empfahl mir das ich dieses nehmen soll..;dieses sei besser als das was die :D nutzen(Castrol 5W30 Magnat)

und besser sei dieses zwei mal kaufe Castrol 0W30 Edge
Castrol EDGE 5W-30 5L: Amazon;de: Auto (Link@ Castrol-58674-EDGE-5W-30-5L/ )

dazu soll ich mir dieses Filter kaufen
Ölfilter für BMW 3 Touring (E91) 316 d günstig kaufen (;;;autoteile-teufel~de/BMW-3-Touring-E91/Oelfilter/?vehicleId=11145&categoryId=3280)

und lass es in einer Freien Werkstatt wechseln.

Sollte ich es so machen?
Ist es egal was für ein Öl man reinkippt?
Wieviel brauch ich denn wirklich?
7 l 6l oder 8 und mehr?

Hardware Preisvergleich | Amazon Blitzangebote!

Videos zum Thema
Video Loading...
HiGh-FlY
15.06.2015, 02:00

Wenn du zu BMW gehst, kann das schon sein^^

Verstehe sowieso nicht, wieso die Leute da hingehen. Habe beim Kumpel in der Werkstatt 80€ bezahlt für neues Öl/ Filter für meinen 2007er CLK.

Wenn irgendwo ne Grube in der Garage hast, kannst den Wechsel sogar selbst durchführen. Es sei denn, du musst zur Vertragswerkstatt, was ich mir aber bei nem 2011er nicht vorstellen kann.

Beim Öl kommts halt drauf an, wieviel Km du hast.


GenesisEX
15.06.2015, 06:34

Home | mac-oil~de (;;;mac-oil~de/)

Wenn du das in der nähe hast, besser geht es nicht, günstig und "premium" öl von shell ;)


raid-rush
15.06.2015, 10:49

Ölwechsel wird meist überflüssigerweise zu häufig gemacht... wenn die Vertragswerkstadt anruft dann brauchst du keinen, nur manchmal ist das an die Garantie geknüpft. Ich fahr seit 15 Jahren mit dem gleichen Öl, ich kippe halt immer mal wieder neues drauf. Alle 30-100kkm kann man einen machen, je nach Auto häufiger oder seltener. Wenn der Zahnriemen und die Rollen getauscht werden müssen ist meist auch mal das Öl fällig.

Habe auch schon gelesen das man mit Synthese Motoröl deutlich länger fahren kann, scheint also durchaus was dran zu sein.


Togijak
15.06.2015, 13:14

sorry aber vollkommener Unsinn

Bei einem gebrauchten Motor auf Synthetik Öl zu wechseln macht überhaupt keinen Sinn. Bei einem Neuwagen sofort das ÖL zu wechseln und auf Synthetik ÖL umzusteigen macht Sinn, da die Reibung geringer ist, weniger Abrieb entsteht. Ein gebrauchter Motor hat bereits entsprechenden Abrieb erfahren, verliert beim Umstieg auf Synthetik ÖL meist ein wenig an Leistung, weil der Zylinder nicht mehr genauso dicht ist wie mit "normalem" Öl. Das kann man bei genauer Messung sogar mit einem Kompressionsmessgerät sichtbar machen. Beim 1. Umstieg auf Synthetik Öl muss man sogar innerhalb kürzester Zeit zwei Ölwechsel machen damit der Motor quasi nach dem 2. Wechsel "reines" Synthetik Öl hat, da es sich mit normalem Öl nicht sehr gut verträgt.


raid-rush
15.06.2015, 19:29

Funktionieren tut es, ist nur die Frage wie viel es dann bringt, wenn noch Ölreste drin sind. Ein Problem sollte es aber nicht geben und nach einem weiteren zeitigen Wechsel würde der Rest gelöst. Immerhin ist das 0W sehr dünnflüssig, was bei eingefahrenen Kolben dann durchaus zu höherem Kraftstoff Verbrauch führen kann.

Togijak hat das ganz gut erklärt. Bleib beim gleichen Öl das schon drin war, kostet weniger und von der Leistungssteigerung hättest du nicht viel, wenn man die Erklärung von Togijak berücksichtigt. Hab zwar von verschiedenen Leuten gehört das man Synthetiköl problemlos wechseln kann, aber die Erklärung mit der Dichtigkeit kling plausibel, sprich Leistung wird sich nicht steigern also ist der Aufpreis auch überflüssig.

Zudem bleibt bis zu 1/4 des alten Öl noch im Ölkreis... also wird zwangsweise eine Mischung daraus was dann auch nicht optimal ist.


Aufklärung2012
15.06.2015, 19:59

da ich kein Plan habe frage ich einfach euch jetzt...
Was meint Ihr mit "Syntheseöl wechseln"?

Ich möchte nur Motoröl wechseln?

Mach das jetzt bei mac-oil~de für 90 Euro.

Die kippen mir von Shell( was ja BMW auch nutzt)
Komplett-Ölwechsel
5W-30
€ 89,90
HELIX Ultra ECT C3

Mit Ölfilter von MANN

Finde ich ok..;bei BMW hätte ich 270 gezahlt.

Was ist Syntheseöl??


raid-rush
15.06.2015, 21:05

Das Castrol 0W30 Edge was dir dein Freund empfohlen hat ist ein Synthetisches Öl (;de;wikipedia~org/wiki/Synthetisches_%C3%96l), deshalb dachte ich dir ist das bewusst und du möchtest wissen ob das besser ist oder sinnvoll.

Es ist sehr rein, "leichter" und meist dünnflüssiger also hat bessere Schmiereigenschaften was zu geringerem Abrieb führt und damit zu weniger Schlackebildung also längere Haltbarkeit und mehr Leistung. Manche Motoren die schon stark eingelaufen sind oder alte Modelle können aber auch schlechter laufen, weil die Kriecheigenschaften stärker sind und damit auch Öl in den Zylinder laufen kann, was zum Ölverbrennen führt. Sprich hoher Ölverbrauch und schlechte Abgase (Rauch) sowie weniger Leistung wegen schwacher Abdichtung.

Wissenswertes über Motorenöle - Deutschland (;;;shell~de/products-services/on-the-road/consumer-lubricants-tpkg/right-oil;html)


Ein rotes Auto
15.06.2015, 21:46

Nimm doch einfach das Öl, welches im Handbuch steht?

Vollsynthetisches Öl lohnt nur, wenn entsprechende Anforderungen gegeben sind, wie z;B. der Rennstreckeneinsatz. Das Öl kann den Dreck besser bündeln und weiter befördern.
Für ein Alltagsauto ist sowas aber nicht nötig. Da reicht das Öl, welches der Hersteller vor gibt. Aufpassen würde ich nur, bei LongLife Ölen.
Denn was viele gerne verdrängen ist, dass Öl genauso verschleißt wie Reifen, Sitze, Bremsen, usw.

Daher kann ich auch niemandem raten, dass Öl nicht oder irgend wann zwischen 30;000 - 100;000km zu wechseln, wie Raid es schreibt, Stichwort Langzeitschäden. Nur weil der Motor läuft, muss er nicht gut/effizient funktionieren! Und die paar € für Öl + Filter tun keinem Weh.
Bei meinem Golf kostet die Geschichte 25€ - 30€, pro Jahr/15;000km.


Sancho-Pancho
15.06.2015, 22:35

Bei meinem Golf kostet die Geschichte 25€ - 30€, pro Jahr/15;000km;
Du wechselst aber selber oder?


Ein rotes Auto
15.06.2015, 22:40

Ja, für eine Schraube + Filter fahre ich nicht in eine Werkstatt. Auch wenn ich aktuell nur einen Wagenheber habe.


Bruckl
16.06.2015, 02:49

wollte nur mal drauf aufmerksam machen das es nichts bringt, wenn man immer nur öl nachschüttet denn
1. hat man mehr leistung nach einem ölwechsel
2. weniger spritverbraucht, bei mir macht es zb 1 liter auf 100 km aus wenn ich neu wechsele
3. hört sich besser an und fährt dadurch ruhiger
4. dein motor wird es dir danken :P


Togijak
16.06.2015, 12:21

;Ein rotes Auto

Ohne Bock sollte man sich unter keinen Wagen legen, dass kann böse ins Auge gehen

;all die selbst Öl wechseln


Sollte man immer bei warmen Motor machen, da das Öl besser fließt
wenn das Auto schräg steht (wie bei Ein rotes Auto) sollte die Ölablassschraube wenn möglich der tiefste Punkt sein


Sancho-Pancho
16.06.2015, 22:22

4. dein motor wird es dir danken :P
Das wohl auf jeden Fall, dann aber komplett mit Ölfilter. Irgendwann sitzt der sonst nämlich zu. Soweit ich weiß, öffnet sich dann ein Bypass-Ventil, damit der Motor nicht ohne Schmierung läuft - mit dem Ergebnis, dass der ganze Rotz, der eigentlich im Filter hängenbleiben soll, in den Motor wandert. Was das für die Reibung innerhalb der Zylinder usw. bedeutet, muss man hoffentlich nicht erklären.


Ähnliche Themen zu BMW Motoröl wechsel: Syntheseöl?
  • Motoröl: 5W-30 oder 5W-40? Wo ist der Unterschied?
    Hallo zusammen, bei mir steht in nächster Zeit ein Ölwechsel an. Laut Spezifikation kommt sowohl 5W-30 und 5W-40 in Frage. Ich habe einen Diesel (Pumpe-Düse) mit einem Dieselpartikelfilter (DPF) und einem Abgasturbolader. Was würdet ihr mir empfehlen? Wo liegt der Unterschied? Ich fahre über [...]

  • Zucker ins Motoröl
    nabend leute.. war heute mit nem kollegen mitm motorrad bei paar bekannten, haben das motorrad dann abgestellt vor nem haus was vllt 200m weg war von dem ort wo wir waren, weil wir eig erst dahin wollten wos motorrad steht. dann kam ne planänderung un habens dann halt einfach da stehn lassen;stand [...]

  • Motoröl Unfall
    Hey leute Ich fahre enen TOYOTA avensis d4d und habe vorher immer das öl 5w 30 von castrol benutzt .... su und jetzt meine frage ich habe ausversehen das öl 5w-40 b4 reigetan.... ist das schlimm? ?( BW für gute antworten ist klar! [...]

  • Motoröl wechseln....
    Hallo Leute, Auf meinem Motor ist eine Plakette drauf,wo drauf steht das ich bei 100 000 km mein Motor öl wechseln soll. Ich bin jetzt zurzeit genau auf 100 000 km. Und in meinem Checkheft steht drinne, im April 2010 soll ich eine Inspektion machen. Soll ich jetzt nächste Woche mein Motoröl w [...]



raid-rush.ws | Imprint & Contact pr