Vollständige Version anzeigen : Fahrrad fahren mit über 0,5 Alkohol erlaubt?


ral
18.09.2015, 15:52

Moin Gemeinde, :)
hab ne Frage: Wenn ich abends noch unterwegs was saufen bin, kann ich dann einfach das Rad nehmen? Die 0,5 Promille gelten da nicht, oder? Kann ich ja nicht so viel Unheil mit anrichten wie mitm Auto...;:lol:

Hardware Preisvergleich | Amazon Blitzangebote!

Videos zum Thema
Video Loading...
HiGh-FlY
18.09.2015, 18:07

Fahrrad 1,6 promille. Deutliche ausfallerscheiningen, dann kannst den lappen au früher verlieren


Sancho-Pancho
19.09.2015, 06:47

Kann ich ja nicht so viel Unheil mit anrichten wie mitm Auto...;:lol:
Wie kommst du auf die Idee, du könntest damit nicht so viel Schaden anrichten wie mit einem Auto?
Und wie kommst du darauf, dass das Thema witzig wäre?


GermanFire
19.09.2015, 13:53

Als kleiner Wink mit Zaumpfahl.

0,5 Promillegrenze heißt nicht das du eine Flatrate bis 0,5 hast ;).
Du kannst auch 0,2 Promille haben und der Lappen ist weg. Das liegt im ermessen des zuständigen.

Ich bin sicher auch kein Engel was den Straßenverkehr angeht.
Ein Bierchen ist auch nicht der Weltuntergang aufn Fahrrad. Aber 1;5 Promille ist ja grob fahrlässig. Je nach dem wie man damit umgehen kann, können manche mit 0,9 schon nicht mehr laufen.
Man sollte die Kirche im Dorf lassen, in der heutigen Zeit gibts Freunde und Taxen und sollten alle auch nur am saufen sein, weiß man, was man demnähst mal wechseln sollte ;).


ral
25.09.2015, 11:03

Was bist du denn so unentspannt? Ist doch sehr offensichtlich: mit nem Fahrrad ist man niemals so schnell wie mit nem Auto. Das wummst mehr...


Sancho-Pancho
25.09.2015, 15:56

Das erklär mal dem Autofahrer, der dir ausweicht und sich dabei um den Baum wickelt.
Kleiner Tipp: Weniger saufen, dann verblödest du auch nicht, weil dein Hirn vom Alk abgetötet wird.


Costard18
02.10.2015, 16:05

Es ist im übrigen auch egal ob du bereits ne Fahrerlaubnis hast oder nicht..;punkte und eintragungen kannst du auch als Fahrradfahrer für alles mögliche bekomen..;zum beispiel auch Rotlichtverstöße..;und dann können sie dir ggf auch den Fahrerlaubniserwerb untersagen bzw ne MPU vorab verlangen...

und laut dieser Seite ;bussgeld~org/fahrrad/alkohol/ (;bussgeld~org/fahrrad/alkohol/) reichen tatsächlich auch schon Blutalkhololwerte über 0,29 auf dem Fahrrad: wenn du jemanden gefährdest der auffällig fährst (Schlangenlinien usf) kann die Strafanzeige kommen.

VOr allem: als Fahrradfahrer sollte dir auch wichtig sein dass DU selbst heil durch den Verkehr kommst. Am ende haben Radfahrer wohl immer das Nachsehen. Fahrradfahrer gehören statistisch gesehn zu den gefährdetsten Verkehrsteilnehmern..;weil sie einfach relativ ungeschützt sind...


Ein rotes Auto
02.10.2015, 17:18

Was bist du denn so unentspannt? Ist doch sehr offensichtlich: mit nem Fahrrad ist man niemals so schnell wie mit nem Auto. Das wummst mehr..;

Ich finde deine Einstellung sehr gut und gesund. Außerdem musst Du ja auch bedenken, dass dich der Alkohol zum aufpassen zwingt, denn auch als Radfahrer kannst Du Unfälle verschulden.
An sich fahre ich eher stark betrunken Auto, als Rad, aber das klappt bei mir mittlerweile sehr gut! Kann ich auch nur jedem empfehlen. Nüchtern fahre ich viel rücksichtsloser, weil falls ich mal pusten muss, habe ich ja 0,0%! :thumbsup:


gklassemissy
06.11.2015, 08:55

klar ist es nicht gut betrunken fahrrad zu fahren, aber ich mein man muss es hier auch nicht übertreiben. ein paar menschen vertragen es nicht und ja klar dann sollten sies lassen. aber ich mein es ist meiner meinung nach verantwortungsvoller mit dem fahrrad betrunken zu fahren als mit dem auto. wenn du mit dem auto in jmd oder etwas reinbretterst, gehts dem andern und dir wesentlich schlechter als wenn du mit dem fahrrad ein unfall baust (ich rede von jmd anfahren oder z;b in nen baum). aber hey beides ist nicht gut wenn man komplett weg ist. aber wie gesagt n paar bierchen je nach gemüt bringen niemanden um.


eSo
14.11.2015, 03:04

Ist auch ******* vom Staat. Lieber die Leute honorieren, die ihr Auto stehen lassen und für 'ne Party auf's Radsteigen. Ich kenne nicht einen, der mit 'nem Rad einen fatalen Unfall hatte, außer höchstens sich auf's Mett zu legen. Dafür x²³ Leute, die sich mit'n Auto im Rausch in parkende Autos, Böschungen oder Bäume zerledern. Logisch, mit 3;0 auf'n Tacho ist auch nicht mehr viel mit dem Rad. Übrigens kannste auch zu Fuß, mit der Mülltonne, im Einkaufswagen oder auf'n Bobbycar dafür sorgen, dass ein Bus auf der Autobahn ausweichen muss, gegen einen Brückenpfleiler prallt und 253 Grundschulkinder sterben. So'n hohn

An die Weichflöte ohne Alkohol: Kauf dir ein Penis. Alk kann in Gesellschaft enormen Spaß machen. Musste ja nicht gleich Absturz fahren.


gklassemissy
17.11.2015, 08:59

find ich komisch solche fragen. du kannst dich genau so gut mit einem Fahrrad verletzten und andere auch! betrunken fahrrad fahren ist lustig kann ich verstehen aber dann machs irgendwo wo du dich und andere nicht verletzten kannst.


Sancho-Pancho
17.11.2015, 13:51

Verantwortungsvoll wäre es, sich ein Taxi zu rufen.
Wer besoffen ist, hat im Straßenverkehr nichts verloren. Weder zu Fuß, noch mit dem Fahrrad, geschweige denn mit dem Auto.

An die Weichflöte ohne Alkohol: Kauf dir ein Penis;
Den kann man sich tatsächlich machen lassen - bei Hirn funktioniert das leider nicht, wie man an dir sieht. :P


GaaraDerWüste
17.11.2015, 15:24

Blabla, besoffen ist nicht = besoffen.
Klar, wenne kaum gerade aus laufen kannst sollteste dir überlegen ein Taxi zu holen.

Aber wenne nur bissl angeschwipst bist, sollte Fahrrad fahren kein Problem sein, solange du dich kontrollieren kannst.
Und das geht auch mit über 0,5 Promille. Die Bullen werden dich auch nicht anhalten, sofern du nicht irg. wie auffällig fährst.
Schon unzählige Male besoffen mitm Rad nach Hause gefahren, nie wirklich Probleme gehabt.

Also solltest im Endeffekt in der Lage sein deine Situation selber einzuschätzen, keine Ahnung wie alt du bist und wie oft du schon Alk getrunken hast, aber nachn paar Mal hat man eigl. den Bogen gut raus, was man kann und was nicht.
Wenn du dich nicht gut einschätzen kannst, hol dirn Taxi.
Son steig auf dein Drahtesel und fahr halt was langsamer, halt bissl Abstand zur Straße und dir wird schon nix passieren.
Wie gesagt, alles ne Frage der Selbsteinschätzung.


Ähnliche Themen zu Fahrrad fahren mit über 0,5 Alkohol erlaubt?
  • Fahrrad fahren deluxe
    sehr nett was der junge mann hier darbietet Mark Webb - BMX Skills vom Feinsten - Fun-Video auf Chilloutzone (;;;chilloutzone~to/video/mark-webb-bmx-skills-vom-feinsten;html) hf [...]

  • Ausgleichsport für Fahrrad fahren
    Peace, ich fahre seit ca. 3 Jahren regelmäßig 5-6 mal die Woche 2 Stunden Fahrrad, naja und jetzt suche ich dafür einen geeigneten Ausgleichssport, wo ich die Brust + Arme + Rücken trainieren kann, hab an Schwimmen gedacht, was haltet ihr davon ? BW ist Ehrensache [...]

  • Betrunken Fahrrad fahren.
    (;;;gesichtskirmes~net/watch/165-betrunken-fahrrad-fahren/) Zum Glück saß der nur auf einem Fahrrad, Auto wäre fataler gewesen =) Naja, die Freunde hatten wenigstens was zu lachen hehe. [...]

  • Fahrrad fahren?
    Wer von euch fährt eigentlich noch mit dem Fahrrad? Ist doch wesentlich gesünder als sich in sein Auto zu hocken. Sowohl für die Umwelt als auch für euch. Ich mach das, bei meinem täglichen Weg ist das besser als 40min im Fitnessstudio:D mfg Olaf [...]



raid-rush.ws | Imprint & Contact pr