Vollständige Version anzeigen : Die Blamage des SWR und offener rot-grüner Meinungsfaschismus...


bushido
22.01.2016, 15:17

SWR-Chefredakteur gegen Parteien: "Was seid ihr eigentlich für Schönwetterdemokraten?"

Der Streit über die Elefantenrunde in Rheinland-Pfalz wird schärfer: Nach den Absagen von Ministerpräsidentin Dreyer und Herausforderin Klöckner kritisiert SWR-Chefredakteur Fritz Frey im SPIEGEL das Demokratieverständnis der Regierungsparteien.

SWR-Chefredakteur Fritz Frey kritisiert SPD, Grüne und CDU scharf für deren Umgang mit der TV-Elefantenrunde anlässlich der Landtagswahl in Rheinland-Pfalz. "Die Parteien haben uns jetzt zweimal unser journalistisches Konzept zerschossen", sagte er dem SPIEGEL (aktuelle Ausgabe Freitag um 18 Uhr digital, Samstag gedruckt). "Ich halte das für fatal. So muss doch der Eindruck entstehen, wir würden uns unsere journalistischen Sendungskonzepte von den Parteien diktieren lassen;"

[.;]

SWR-Chefredakteur wirft CDU, SPD und Grüne Wegducken vor - SPIEGEL ONLINE (;;;spiegel~de/kultur/tv/swr-chefredakteur-nennt-spd-und-gruene-schoenwetterdemokraten-a-1073341;html#js-article-comments-box-pager)




Der SWR versucht sich hier aus der Verantwortung zu stehlen. Wieder einmal wird deutlich, daß die deutschen MSM nichts weiter als der verlängerte Arm der Politik sind.

Bei den Grünen und der SPD steht nun endgültig fest, daß Demokratie nur dann gilt, wen es den eigenen Vorstellungen entspricht. Abweichende Meinungen werden diffamiert und boykottiert.

Letztlich werden beide Parteien damit das Gegenteil erreichen, die AfD wird an Zustimmung gewinnen!

Hardware Preisvergleich | Amazon Blitzangebote!

Videos zum Thema
Video Loading...
n0b0dy
22.01.2016, 15:41

Was kann der SWR dafür, wenn die SPD & GRÜNE nicht mit der AfD diskutieren wollen? Und das zurecht. Viel problematischer ist doch, dass FDP & LINKE auch ausgeladen wurden. Die AfD ist mittlerweile klar rechtsradikal. Eine reaktionäre, rassistische, nationalistische, homophobe, antifeministische Partei des Nützlichkeitsrassismus und einer moralischen Verwahrlosung, die man nur noch als erbärmlich & widerwärtig bezeichnen kann. Sowas gehört ausgegrenzt & verboten.


bushido
22.01.2016, 16:21

Was kann der SWR dafür, wenn die SPD & GRÜNE nicht mit der AfD diskutieren wollen? Und das zurecht. Viel problematischer ist doch, dass FDP & LINKE auch ausgeladen wurden. Die AfD ist mittlerweile klar rechtsradikal. Eine reaktionäre, rassistische, nationalistische, homophobe, antifeministische Partei des Nützlichkeitsrassismus und einer moralischen Verwahrlosung, die man nur noch als erbärmlich & widerwärtig bezeichnen kann. Sowas gehört ausgegrenzt & verboten;

Das ist alles lediglich deine persönliche Meinung und spiegelt den Mangel an Demokratieverständnis, den man auch SPD und Grünen vorwirft.

Ich mag die AfD genau so wenig wie alle anderen Parteien, sie ist aber rechtlich gesehen eine demokratische Partei und hat zudem derzeit massiven Zulauf. Eine Ausgrenzung, die übrigens nicht minder faschistisch ist, wird nicht dazu beitragen diese in der Bedeutungslosigkeit versinken zu lassen.

Ihr Pseudolinken solltet endlich mal lernen, daß man sich mit seinen politischen Gegnern sachlich auseinandersetzt.


n0b0dy
22.01.2016, 16:33

Die NSDAP war rechtlich gesehen eine demokratische Partei und hatte zudem damals massiven Zulauf.


bushido
22.01.2016, 17:29

Die NSDAP war rechtlich gesehen eine demokratische Partei und hatte zudem damals massiven Zulauf;

Interessant und zugleich völlig absurd welche Vergleiche du hier ziehst.


Michi
22.01.2016, 17:35

garned war. die nsdap war links. die haben russland mit ihrem kommunismus eingeheizt.

;cdn2;spiegel~de/images/image-311225-panoV9-vble-311225;jpg
kein fake


Soll ich AfD wählen? (;;;sollichafdwaehlen~de/)

ein streitgespärch zw. afd, npd und dvu wär mal interessant.


Sancho-Pancho
22.01.2016, 17:49

Interessant und zugleich völlig absurd welche Vergleiche du hier ziehst;
Darauf lässt sich kurz und knapp wie folgt antworten.
Das ist alles lediglich deine persönliche Meinung und spiegelt den Mangel an Demokratieverständnis, den man auch SPD und Grünen vorwirft;


XXXLutz
22.01.2016, 18:04

Was heißt aus der Verantwortung ziehen, was sollen sie denn machen wenn alle absagen.

Ich finde es auch bisschen kindergartenmäßig, aber so ist Politik halt manchmal...

zur afd: AfD oder NPD? (;afdodernpd~de/) :D

MfG


bushido
22.01.2016, 18:41

Wer den Grund für den Aufstieg der AfD sucht wird bei den Posts diverser User in diesem Thead fündig. Boykottieren, diffamieren, denunzieren, die drei Schlagworte der "Pseudolinken" von heute.


WalkThisWay
22.01.2016, 18:43

Du tischt hier aber sehr harte Geschütze auf, aber das link;tremisten wie du für politische Gegner nur schieren Hass verspüren, ist bekanntlich nichts neues.
Für die AfD das einknicken des SWR's ein absoluter Glücksfall. Du bezeichnest sie als "eine rassistische, nationalistische, homophobe, antifeministische Partei" ich bin mir sicher, das dies Aussage von großen Teilen der Grünen und dem linken Flügel der SPD auch so gesehen wird.
Nun wurde eine Gelegenheit verpasst, in einer direktren Konfrontation (die in den vergangenen Disskusionen nicht immer Vorteilhaft für die AfD waren) die Partei als solche für einen großen Teil der Baden-Baden und Rheinland-Pfalz Zuschauer bloszustellen.


Die NSDAP war rechtlich gesehen eine demokratische Partei und hatte zudem damals massiven Zulauf;

Die AfD versteht sich als Alternative im System, nicht als Alternative zum System, du weißt selbst wie lächerlich der NSDAP-Vergleich ist.

Wie sieht es denn mit den Teilen der Linken aus, die sich nicht einmal klar vom Stalinismus distanzieren können, offen Anschläge auf Bundeswehreinrichtungen propagieren und mit ihren pseudolinken Straßenschlägerstrupps offen verfassungsfeindliche Parolen plakatieren und zum Mord auf AfD-Politiker aufrufen?
Solche Subjekte sind genauso verachtenswert wie Reichskriegsflaggenträger oder Hitlergrußzeiger auf Pegida-Demos.

Aber dies ist nur ein Teilspektrum beider Partei, und auch wenn du es nicht wahrhaben willst beide haben ihre politische Daseinsberechtigung.


n0b0dy
22.01.2016, 19:15

Nun wurde eine Gelegenheit verpasst, in einer direktren Konfrontation (die in den vergangenen Disskusionen nicht immer Vorteilhaft für die AfD waren) die Partei als solche für einen großen Teil der Baden-Baden und Rheinland-Pfalz Zuschauer bloszustellen;
Das Problem ist, dass ein Großteil der Deutschen ebenfalls nationalistisch, rassistisch usw ist. Das heißt selbst das Aufzeigen dessen an der AfD würde die gar nicht stören - finden sie ja gut. Daher hätte man sie von Anfang an totschweigen sollen. Ohne prominente Fernsehauftritte bei Jauch & co wären die nie so bekannt geworden. Ansonsten natürlich schnellstmöglich verbieten.

Meinungsfreiheit & Demokratie sind keine Werte an sich, sondern Mittel, um ein möglichst gutes Leben für alle zu erreichen. Wenn bestimmte Leute Meinungsfreiheit & Demokratie benutzen wollen, um dies massiv zu torpedieren, muss man Meinungsfreiheit & Demokratie einschränken. Selbst hierzulande ist ja Volksverhetzung (viel zu lasches Gesetz) illegal. In diesem Sinne ist der NSDAP Vergleich (der keine Gleichsetzung impliziert!) völlig gerechtfertigt. Wehret den Anfängen. Die AfD hat außerdem einen starken faschistischen Flügel um Höcke, Gauland, Poggenburg & co und bei der Jugend sowieso, der sich schon so festgesetzt hat, dass er nicht mehr zu eliminieren ist. Siehe letzter Monitor-Bericht:
MONITOR vom 14;01;2016 - Monitor - ARD | Das Erste (;;1;wdr~de/daserste/monitor/sendungen/offener-rassismus-100;html)

Höcke ist z;B. ein klassischer Nazi und kein einfaches Mitglied, sondern AfD-Chef in Thüringen.
"[“Ladig” aka Björn Höcke] hat zudem in Heises “Volk in Bewegung” geschrieben und dieses Blatt ist eher rechts von der NPD anzusiedeln. Entsprechend waren auch die Texte von “Ladig”. Er schrieb dort, dass Deutschland zweimal von Fremdmächten überfallen worden sei – 1. Weltkrieg und 2. Weltkrieg – aus puren Neid auf das prächtig gedeihende Deutschland. Beim zweiten Überfall kam noch hinzu, so “Ladig”, dass sich im Nationalsozialismus die erste staatlich organisierte Antiglobalisierungsbewegung entwickeln konnte. Um zu verhindern, dass sich dieses Erfolgsmodell auf andere Staaten ausweite, überfielen die fremden Mächte Deutschland;" Landolf Ladig, NS-Verherrlicher – Andreas Kemper (;andreaskemper;wordpress~com/2016/01/09/landolf-ladig-ns-verherrlicher/)
Wie sieht es denn mit den Teilen der Linken aus, die sich nicht einmal klar vom Stalinismus distanzieren können, offen Anschläge auf Bundeswehreinrichtungen propagieren und mit ihren pseudolinken Straßenschlägerstrupps offen verfassungsfeindliche Parolen plakatieren und zum Mord auf AfD-Politiker aufrufen?
Gegen die Verfassung zu sein is ja voll in Ordnung, sichert schließlich das bürgerlich kapitalistische System ab. Aber zeig mir mal bitte relevante Teile der LINKEN, die den Stalinismus gut finden und zum Mord aufrufen. Bin gespannt wer das sein soll.

Es hieß schon 1989 auf dem ausserordentlichen Parteitag der SED/PDS: "Wir brechen unwiderruflich mit dem Stalinismus als System"


WalkThisWay
22.01.2016, 22:36

Nach deiner Aussage darf es nur eine Meinung geben DEINE, alle anderen dürfen nicht geäußert, müssen mundtotgemacht werden ja sogar verboten. Große Teile der Bevölkerung sind sowie nur rassistisch und nationalistisch, denen würdest du am Liebsten das Recht des Urnengangs verwehren. Politische Gegner werden ohne tatsächliche Beweise verleumdet (auch wenn ich Björn Höcke's wirkliche Aussagen selbst nicht gutheiße und mir einen Parteiausschluss wünschen würde).

Es ist wirklich widerlich zu sehen wie, sehr du allgemein die Deutschen verachtest.
Die Mehrheit der Deutschen hat im Vergleich zu den 80ern, trotz der stetig steigenden Anforderungen an die persönliche Produktivität, inflationsbedingt ein geringeres Realeinkommen. Mehr als 15% der deutschen Bürger sind armutsgefährdet.
Und auch wenn die Neuverschuldung stetig geringer, wird sich der Schuldanstand in Relation zum BIB auch in weiter Zukunft nicht auf ein Niveau vor der Wiedervereinigung reduzieren. Das Sozialsystem ist marode und wird es auch in mittelfristiger Zukunft bleiben.
Jetzt sehen die Deutschen nicht nur in den Medien, sondern auch in ihren persönlichem Umfeld wie letztes Jahr aber auch in Zukunft Massen an Migranten mit hauptsächlich islamischen Hintergrund in unser Land strömen, die versorgt werden müssen.
Letztes Jahr haben wir 1,1 Millionen Menschen zusätzlich versorgen müssen, dieses Jahr und eventuell die folgenden werden es ähnlich viele werden.
Du sprichst von offenen Grenzen, moralische Recht auf Migration moralischen Verwahrlosung aber wer konkret den Preis dafür zu zahlen hat, verschweigst du.
Die Oberschicht, unsere reiche Industrie? Die freut sich über neue Arbeits;- und Konsumsklaven.
Es werden Millionen Menschen sein, ganz egal ob ethnische Deutsche oder solche mit Migrationshintergrund, die von der steigenden Armut betroffen sein werden, verschlimmert durch langfristigigen finanziellen Folgen des ungebremsten Immigrantenstroms.


m00pd00p
22.01.2016, 22:53

Nur, dass n0b0dy das nicht nur nicht verschweigt - er schiebt auch niemandem einfach den schwarzen Peter zu. Klassenkampf, statt Rassenkampf unterschreibt er sicher sofort.


n0b0dy
22.01.2016, 23:41

Nach deiner Aussage darf es nur eine Meinung geben DEINE, alle anderen dürfen nicht geäußert, müssen mundtotgemacht werden ja sogar verboten. Große Teile der Bevölkerung sind sowie nur rassistisch und nationalistisch, denen würdest du am Liebsten das Recht des Urnengangs verwehren. Politische Gegner werden ohne tatsächliche Beweise verleumdet (auch wenn ich Björn Höcke's wirkliche Aussagen selbst nicht gutheiße und mir einen Parteiausschluss wünschen würde);
Ich würd da gern erwidern, aber ich find außer Demokratieidealismus gar kein Argument. Für was hättest du denn gern Beweise? Liefer ich gern nach. Man kann das auch an den Medien klarmachen. Medien sollten doch nicht einfach irgendwie berichten, sondern richtig. Es sollten keine falschen Meinungen verbreitet werden, sondern richtige. Und richtig heißt nun mal linksradikal und sonst nichts. Das heißt ja nicht, dass sie lügen sollten, aber doch bitte sich richtig positionieren. Es gibt durchaus einige Details über die es offene Diskussionen in der radikalen Linken gibt und hier ist Pluralismus und Meinungsfreiheit gradezu essentiell, aber die Grundfragen sind Konsens und unstrittig wie z;B. die Marxsche Kapitalismuskritik oder das Recht auf globale Bewegungsfreiheit (Sollten-Grenzen-offen-sein). Das sind nicht irgendwelche Meinungen neben anderen, sondern sie sind objektiv überprüfbar und richtig.

Man kann sicherlich Sozialismus & Massenmigration langfristig nicht gegen eine Mehrheit der Menschen durchsetzen. Es ist die Kunst des Regierens, das richtige Verhältnis zu finden aus Maßnahmen, die man gegen den Rassismus der Leute nun mal durchsetzen muss und anderen Maßnahmen, die man zunächst zurückstellt und für die man zunächst das nötige Bewusstsein schaffen muss. Aus Demokratieidealismus auf Zustimmung zu jeder Maßnahme zu beharren oder die Verbreitung von Rassismus zu tolerieren wäre hingegen ziemlich blöde und überflüssig.

Du sprichst von offenen Grenzen, moralische Recht auf Migration moralischen Verwahrlosung aber wer konkret den Preis dafür zu zahlen hat, verschweigst du;
Nur, dass n0b0dy das nicht nur nicht verschweigt - er schiebt auch niemandem einfach den schwarzen Peter zu. Klassenkampf, statt Rassenkampf unterschreibt er sicher sofort;
Exakt. Bevor es auch nur einem Arbeiter oder Arbeitslosen schlechter geht aufgrund der Flüchtlinge hat man gefälligst jeden Kapitalisten zu enteignen, den man nur finden kann. Der neoliberale Kapitalismus ist ein völlig absurdes System. Es produziert zyklische Krisen, die Arbeiterschaft wird strukturell durch das Kapital ausgebeutet, haufenweise menschliches Potential liegt qua Arbeitslosigkeit brach, währenddessen jene die Arbeit haben immer gestresster sind. Die einen werden krank weil sie keine Arbeit haben, die anderen wegen zuviel. Von den ganzen Umweltschäden gar nicht zu reden.
„Die kapitalistische Produktion entwickelt daher nur die Technik und Kombination des gesellschaftlichen Produktionsprozesses, indem sie zugleich die Springquellen alles Reichtums untergräbt: die Erde und den Arbeiter;“ K. Marx, Kapital I;: 530.
In China wurde letztens ein Hochhaus in wenigen Tagen gebaut. Mit Gewerkschaften hätte es vll. ein paar Tage länger gedauert, aber is auch ok. Die Flüchtlingskrise zeigt einmal mehr die Notwendigkeit von Klassenkampf und Staatsinterventionismus.


Sancho-Pancho
23.01.2016, 08:53

Wer den Grund für den Aufstieg der AfD sucht wird bei den Posts diverser User in diesem Thead fündig. Boykottieren, diffamieren, denunzieren, die drei Schlagworte der "Pseudolinken" von heute;
Stimmt... Deshalb benutzt du auch solche netten Begriffe wie "Meinungsfaschismus". :thumbsup:


Du bezeichnest sie als "eine rassistische, nationalistische, homophobe, antifeministische Partei"
Zumindest bei den ersten zwei Punkten hat er dann doch meine volle Zustimmung.
Die AfD versteht sich als Alternative im System, nicht als Alternative zum System, du weißt selbst wie lächerlich der NSDAP-Vergleich ist;
Die AfD ist weder eine Alternative im System, noch eine Alternative zum System. Und lächerlich ist der Vergleich mit der NSDAP nicht, dafür treibt sich im Umfeld der AfD längst zu viel rechtes "Pack" herum.
Offener Rassismus - die unaufhaltsame Radikalisierung der AfD - Monitor - ARD | Das Erste (;;1;wdr~de/daserste/monitor/videos/videooffenerrassismusdieunaufhaltsameradikalisierungderafd100;html)
Wie sieht es denn mit den Teilen der Linken aus, die sich nicht einmal klar vom Stalinismus distanzieren können, offen Anschläge auf Bundeswehreinrichtungen propagieren und mit ihren pseudolinken Straßenschlägerstrupps offen verfassungsfeindliche Parolen plakatieren und zum Mord auf AfD-Politiker aufrufen?
In welcher Partei sind denn die? Und bitte bring am besten gleich ein paar Videobeweise mit, wo ein solches Parteimitglied offen Anschläge propagiert.

Das Problem ist, dass ein Großteil der Deutschen ebenfalls nationalistisch, rassistisch usw ist. Das heißt selbst das Aufzeigen dessen an der AfD würde die gar nicht stören - finden sie ja gut;
Das wage ich allerdings zu bezweifeln. Unstrittig dürfte dagegen sein, dass ein Großteil der Deutschen nach wie vor "obrigkeitshörig" ist, über wenig Selbstreflektion verfügt ("Ich bin kein Rassist aber..;") und es massiv an Empathie mangelt. "obrigkeitshörig" steht deshalb in Anführungszeiche, weil gar nicht so wesentlich ist, durch wen oder was die Obrigkeit dargestellt wird. Hauptsache man kann sich zu Grüppchen zusammenschließen, hat ein Feindbild und kann trotzdem von sich sagen, dass man ja gar nicht zu den Bösen gehört (Stichwort: Selbstreflektion).
Und falls sich herausstellen sollte, dass man doch ein Böser ist. Scheißegal - die Anderen haben es ja auch gemacht und so schlimm war ja alles gar nicht. Hatten wir vor 70 Jahren ja schon mal. ;)

Btw: Schon gesehen, gibt es nämlich schon seit letztem Jahr in der Mediathek. Ist zwar teilweise etwas lahm gemacht (die visuellen Effekte kannte meine Oma schon), die Grundthematik ist allerdings trotzdem interessant.
Plötzlich Krieg? - Ein Experiment - ZDF~de (;;;zdf~de/ploetzlich-krieg-ein-experiment/ploetzlich-krieg-ein-experiment-40349970;html)

Was deinen vermuteten Rassismus angeht. Ok, teilweise stimme ich dir zu. Ich halte den Menschen einerseits zwar nicht für grundsätzlich rassistisch, allerdings entsteht unter Umständen ganz schnell so etwas wie Rassismus. Es bilden sich praktisch immer Gruppierungen und es wird praktisch auch immer Gruppen geben, die nicht dazu gehören bzw. ausgeschlossen und/oder diffamiert werden. Man denke mal an Hartz-IV-Empfänger, die ja eh alle nur zu faul zum Arbeiten sind.
Insofern lässt sich diese Sendung Der Rassist in uns - Der Rassist in uns - ZDFmediathek - ZDF Mediathek (;;;zdf~de/ZDFmediathek/beitrag/video/2174378/Der-Rassist-in-uns-#/beitrag/video/2174378/Der-Rassist-in-uns-) auf unser gesamtes Leben übertragen und steht nicht nur für Rassismus.


bushido
23.01.2016, 11:20

Stimmt... Deshalb benutzt du auch solche netten Begriffe wie "Meinungsfaschismus". :thumbsup:

Wenn zwei politische Parteien eine dritte demokratische Kraft von der Diskussion ausschließen, indem sie diese diffamieren und boykottieren, dann ist das Meinungsfaschismus. Das sollte dir dein Verstand eigentlich sagen. Insofern ist dein verzweifelter Versuch, deine antidemokratischen Phantasien zu rechtfertigen, genau so hirnrissig wie der Vergleich von AfD und NSDAP.

Und noch etwas wird von euch konsequent ignoriert, die Folgen dieses Boykotts und der Diffamierung. Üblicherweise rennen die Menschen gerade dann derartigen Gruppierungen hinterher, wenn diese ausgegrenzt werden. Das ist genau das, was ich auch im Flüchtlingsthread immer wieder versucht habe deutlich zu machen.


Sancho-Pancho
24.01.2016, 08:27

Insofern ist dein verzweifelter Versuch, deine antidemokratischen Phantasien zu rechtfertigen, genau so hirnrissig wie der Vergleich von AfD und NSDAP;
Isch abbe gar keine Auto antidemokratischen Phantasien. :P

Und noch etwas wird von euch konsequent ignoriert, die Folgen dieses Boykotts und der Diffamierung. Üblicherweise rennen die Menschen gerade dann derartigen Gruppierungen hinterher, wenn diese ausgegrenzt werden;
Nein, bei vernunftbegabten Menschen kann es durchaus auch schon mal vorkommen, dass sie spätestens bei einem derartigen öffentlichen Widerstand anfangen nachzudenken, ob und was in diesem Land vielleicht verkehrt laufen könnte. Wenn du Idioten hinterher rennst, ist das deine Sache und spricht nicht unbedingt für dich. Obwohl... du rennst ja nicht hinterher. :D


KalleKlawitter
24.01.2016, 14:56

....


Nein, bei vernunftbegabten Menschen kann es durchaus auch schon mal vorkommen, dass sie spätestens bei einem derartigen öffentlichen Widerstand anfangen nachzudenken, ob und was in diesem Land vielleicht verkehrt laufen könnte. Wenn du Idioten hinterher rennst, ist das deine Sache und spricht nicht unbedingt für dich. Obwohl... du rennst ja nicht hinterher. :D


Hier übersieht einer, daß wir uns in einem Irrenhaus befinden welches jeder Vernunftbegabte Mensch
als solches erkennt und nach wegen sucht, nicht mehr wie ein Patient behandelt zu werden.
Alle anderen dürfen gerne weiterhin Ihren Fernsehgeräten vertrauen. :P

Übrigens, wußtet Ihr schon, das der Personalausweis nicht bescheinigt, daß Ihr deutsche Staatsangehörige seid ?
Es wird nur angenommen/Vermutet, das dem so ist.

Jeder Politiker weiß das und deshalb mußt du auch, wenn du ins Parlament willst eine Staatsangehörigkeitsbescheinigung haben,
diese bekommst du, wenn du nach RuStag <.;! beweisen kannst, daß du Deutschländer bist.

Think about Democrazy

Übrigens bedeutet Demokratie auch das, wenn die Mehrheit wieder Nazi sein will, Ihr Neese seid mit euren Demokratie-unken-rufen.
Die Mehrheit bestimmt den Weg.

Also lasst uns geniessen die guten Gaben, solange es sie noch gibt und so Gott will, werden wir dabei mithelfen, daß dem noch lange so ist.




grüz
KK


Sancho-Pancho
24.01.2016, 16:22

..;daß wir uns in einem Irrenhaus befinden..;
Du solltest nicht immer von dir auf andere schließen. :rolleyes:


KalleKlawitter
24.01.2016, 17:33

Du solltest nicht immer von dir auf andere schließen. :rolleyes:

Ich hab wenigstens nen Edelspam reingehaun Mr. "schieben wirs mal auf die persnl. Ebene" :P

Aber jetz hier nich weiter, lieber per PN, sonst ist der Frred hier im Ar...

und s sollja doch auch was konstruktives bei rauskommen.

Und meine Posts sollen, wie immer, nur dazu anregen mal in und aus einer anderen Sichtweise
an die "Sache" ranzugehen, bzw. das Gehirn anzuregen, Brachliegende Ganglien wieder in Betrieb zu nehmen.

Wer durch einen Tunnel, schaut sieht auch nur ein Loch.


grüz
KK


n0b0dy
25.01.2016, 10:35

Also das Ziel ist ja die AfD platt zu machen. Ob nun zielführender ist, die AfD einzuladen oder nicht ist eine rein strategische Frage, keine der Demokratie oder sowas. Gestern war Beatrix von Storch (AfD) bei Anne Will. Ist zwar ne Frechheit drei von vier Gäste ausm rechten, konservativen Spektrum einzuladen, aber wenigstens war die Moderation von Anne Will nicht schlecht. Aus meiner Perspektive hat sich von Storch, auch dank guter Interventionen von Anne Will, völlig blamiert: Flüchtlinge, die über Österreich kommen seien keine Flüchtlinge, denn in Österreich gäbs ja kein Krieg; Merkel würde aus Sicherheitsgründen bald nach Chile fliehen usw.
Von Storch vertritt übrigens den Flügel der christlichen Fundamentalisten bei der AfD, ihre frühere Tätigkeit war Lobbyismus für Großgrundbesitzer und ihr Opa war Finanzminister unter Hitler.

Es kann also durchaus legitim sein die AfD einzuladen in Talkshows, aber dann muss man sie entsprechend auseinandernehmen! Passiert das nicht, dann ist es in jedem Fall kontraproduktiv. Ansonsten ist es ne empirische Frage, ob die AfD nach solchen Sendungen wie Anne Will profitiert oder nicht.


Sancho-Pancho
25.01.2016, 14:06

Ich hab wenigstens nen Edelspam reingehaun Mr. "schieben wirs mal auf die persnl. Ebene" :P

Aber jetz hier nich weiter, lieber per PN, sonst ist der Frred hier im Ar..;

Och, ich würde es schon als recht persönliche Ebene bezeichnen, wenn man ganz pauschal Menschengruppen diffamiert, weil sie angeblich nicht erkennen, sie würden in würden in einem "Irrenhaus leben".
Davon abgesehen: Der Thread war schon in dem Moment im Ar..;, als bushido auf "Thread erstellen" gedrückt hat.

Also das Ziel ist ja die AfD platt zu machen;
Sagt wer? Ziel muss es sein, die AfD grundlegend zu demontieren. Sie war nie eine Alternative für Deutschland (man denke an die neoliberalen Gründungsmitglieder, die wohl kaum im Sinne einer großen Mehrheit und für soziale Gerechtigkeit agiert hätten), noch ist sie es jetzt. Denn es kann wohl kaum im Sinne der Allgemeinheit sein, Schwächere gegen noch Schwächere auszuspielen. Obwohl ich mir da leider gar nicht so sicher bin. Sein mühsam erarbeitetes bisschen Wohlstand möchte schließlich niemand gerne abgeben - und der Rest wirklich Dummer hat zwar fast nichts zu verlieren, braucht aber trotzdem ein Feindbild. Und das ist gut, so lange es von den tatsächlichen Missständen ablenkt.

Übrigens treffen sich aktuell wieder Europas Innenminister und machen Griechenland mal wieder zum Buhmann. Jetzt ist es nicht das ausufernde und kostenspielige Leben der Rentner in der sozialen Hängematte, sondern die Tatsache, dass Griechenland die Flüchtlinge nicht an der griechisch-türkischen Grenze zurückhält (oder aber selber durchfüttert).
Man könnte natürlich mal überlegen, wie man die Menschen gemeinsam in Europa aufnehmen kann. Aber wozu, wenn man wieder einen Sündenbock hat.


n0b0dy
31.01.2016, 20:34

Sagt wer?
Sage ich im Namen aller vernünftigen Menschen. Du ja auch. :)

Es wurde berichtet Frau von Storch würde auf Kinder schießen wollen. Sie hat sich mittlerweile korrigiert, "will nur noch auf Frauen schießen lassen". Gabs hier nich irgendwann mal AfD-Fans?
Nach Gewaltaufruf gegen Kinder (;br24~de/nachrichten/Deutschland%20%26%20Welt/afd-vize-will-nur-noch-auf-frauen-schiessen-lassen)
Und wann kommt endlich raus, dass die AfD ein Satireprojekt der Titanic ist?


GaaraDerWüste
01.02.2016, 13:44

So gut scheints aber net zu klappen mit dem Kampf gegen die AfD ^^

Jenseits der Flüchtlingsfrage: AfD auf dem Vormarsch: Unsere Gesellschaft muss bald eine Grundsatzfrage beantworten - FOCUS Online (;;;focus~de/politik/experten/roemmele/jenseits-der-fluechtlingsfrage-afd-auf-dem-vormarsch-unsere-gesellschaft-muss-bald-eine-grundsatzfrage-beantworten_id_5250445;html?utm_source=facebook&utm_medium=social&utm_campaign=facebook-focus-online&fbc=facebook-focus-online&ts=201602011054)

Eigl. traurig aber ein bisschen lustig find ichs schon ^^


XXXLutz
02.02.2016, 09:06

Na, mit der Aktion haben sie sich hoffentlich bei den letzten Resthirnakrobaten auch noch unmöglich gemacht. :-)

;scontent-frt3-1;xx;fbcdn~net/hphotos-xpf1/v/t1;0-9/12645086_1047032338673030_1489698438689573033_n;jpg?oh=4f50f0798eaac03feedb 034b96a6c8b4&oe=57339255


Sancho-Pancho
02.02.2016, 09:55

Eigl. traurig aber ein bisschen lustig find ichs schon ^^
Eher erschreckend, wenn man sich die Kommentare durchliest.
Asozial, egoistisch und dumm...


Ähnliche Themen zu Die Blamage des SWR und offener rot-grüner Meinungsfaschismus...
  • Filipo Inzaghi bewahrt Italien vor Blamage
    2;06;2007 Weltmeister Italien entging in der EM-Qualifikation auf den Färöer-Inseln dank Stürmerstar Filipo Inzaghi knapp einer Blamage. ;;;sportal~de/photos/07/06/f2c7f49a13006fd8b71c71eb960f67b0;jpg Inzaghi war der Matchwinner (dpa) Der Angreifer vom AC Mailand erzielte wie schon beim C [...]

  • Live Auftritte eine Blamage???
    Hi, Hab gerade mal ProSieben geschaut und habe dort ein Live auftritt geschaut von Nelly Fortado mit ihrem Lied Promiscious Girl (keine ahnung wie das geschrieben wird) und Nelly Fourtado hat so was von schief gesungen Ist denen das denn nicht Peinlich????? ich meine das Puplikum merkt doch d [...]

  • [Video] ZDF:Blamage für Nacktscanner
    ZDF: Blamage für Nacktscanner - Video auf bildschirmarbeiter~com (;;;bildschirmarbeiter~com/video/zdf_blamage_fuer_nacktscanner/) [...]

  • ZDF: Blamage für Nacktscanner
    Löschen [...]



raid-rush.ws | Imprint & Contact pr