Vollständige Version anzeigen : Bier Umfrage: 500 Jahre Reinheitsgebot


raid-rush
15.04.2016, 16:42

Hallo liebe Biergenießer,

Bier gibt es schon über 10;000 Jahren (;de;wikipedia~org/wiki/Geschichte_des_Bieres), spätestens seit den Pharaonen gilt Bier auch als Grundnahrungsmittel. Ägypten die damalige Getreidekammer der Welt, hatte zwar noch ein etwas anderes Rezept (mit altem Brot und Wasser) aber an dem Prinzip von Getreide-Vergärung hat sich seither nicht viel geändert.

Anlässlich der kommenden 500 Jahre Reinheitsgebot, stelle ich mir die Frage hat das Sinn oder würde es auch ohne gehen? Haltet ihr das Reinheitsgebot für wichtig oder denkt ihr ohne würde mehr Kreativität möglich sein. (Wenn man an Craft-Bier denkt, das in Bayern nicht als Bier bezeichnet werden darf)

In Deutschland gibt es gut 5000 verschiedene Biersorten, Weltweit geschätzt 15;000 das ist schon eine beträchtliche Vielfalt wenn man bedenkt das zumindest die in Deutschland gebrauten Bier nach Reinheitsgebot gebraut werden müssen um auch als Bier ausgezeichnet zu sein.

Sog. Craft-Beer entspricht der selben Qualität und wird gleich gebraut, der Unterschied ist, dass Zusätze wie Gewürze beigemischt werden um die Eigenschaft und den Geschmack zu verändern.

Das macht es natürlich einfacher Geschmack zu korrigieren oder anzupassen, das brauen nach Reinheitsgebot beschränkt natürlich die Kreativität bzw macht es aufwendiger. Ein sehr "reines" Bier zu brauchen das dann immer gleich schmeckt ist daher für kleine Brauereien gar nicht so einfach, da alles sehr exakt sein muss und die Qualität der Rohstoffe immer gleich bleibend sein muss, da man kaum etwas korrigieren kann.

Wer möchte kann an der Umfrage teilnehmen oder seine Meinung hier posten.


Ich wünsche ein schönes Wochenende und immer dran denken, Maßvoll trinken
- wie auch immer man das interpretieren mag.

Hardware Preisvergleich | Amazon Blitzangebote!

Videos zum Thema
Video Loading...
Kadashi
15.04.2016, 18:23

Ich denke das Reinheitsgebot behindert eher, als das es unterstützt. Es war früher vor allem eine Sicherheit keinen Müll zu saufen, soweit ich weiß. Ein Relikt vergangener Tage, das gerne abgeschafft werden kann.

Ich selbst bin kein/kaum Biertrinker. Pils ist absolut abartig, wenn man es nicht gerade mit Cola mischt. Weizen hingegen mit ein wenig Kirschsaft ist ganz gut und hat vor allem auch einen ordentlichen Eigengeschmack im Gegensatz zum Pils. Bei einem bestimmten Pegel ist das natürlich wayne.


pattich
16.04.2016, 10:51

Ich selbst bin kein/kaum Biertrinker. Pils ist absolut abartig, wenn man es nicht gerade mit Cola mischt;

wer macht denn sowas? :kotz::kotz::kotz:

das reinheitsgebot muss man ja nicht abschaffen. es wird halt noch viel für marketing genutzt. es ist ja nicht vorgeschrieben, dass man danach brauen muss. bekommst ja trotzdem dein diesel auch in der kaufhalle zu kaufen. ich finde es dennoch erhaltenswert.


raid-rush
16.04.2016, 20:51

Jo Reinheitsgebot ist denke ich schon gut, auch wenn es Marketing ist und vom Sinn nicht mehr zeitgemäß (Gerste als Vorschrift, weil Weizen für Brot benötigt wurde etc;). Trotzdem hat das Reinheitsgebot schon einen Vorteil, die Kunst aus wenig viel zu machen und dabei ohne Tricksereien (Zusätze) arbeiten zu müssen. Das bedeutet der Brauvorgang und die Zutaten müssen schon einer gewissen Qualität entsprechen um hinterher den gewünschten Geschmack zu erreichen.

Bier kommt daher dem Whisky von der Reinheit noch am nächsten, das Aroma kommt durch die Reifung und ggf. Rauch und das darf auch beim Bier sein. Gibt ja Rauchbiere, allerdings sind die meist schon deftig, da könnte man sicherlich auch noch experimentieren. Zudem ist auch doppelt gären möglich, zB erst Unter und dann Obergärig also auch im Reinheitsgebot sind viele Variationen möglich.

Aber ich denke das man dem Craft-Beer die Tore öffnen sollte und sie auch anerkennen darf als Bier, wenn die Grundlage auf der Tradition beruht und die Zusatzstoffe natürlich sind und keine E-Nummern enthalten.


thaclone
17.04.2016, 14:28

naja....
das Reinheitsgebot wird heutzutage schon seeeeeeehr weit angedehnt :D
wenn sich jemand dafür entscheidet, sein Bier danach zu brauen, heißt das nicht, dass er nur diese wenigen Zutaten benutzt ;)

hier mal eine sehr schöne Dokumentation zu dem Thema. geht zwar 45min, aber ist sehr interessant und sehenswert

;;;youtube~com/watch?v=nT7mDOMrGlk
Wie gut ist unser Bier? Der große Test mit Nelson Müller - Reinheitsgebot von 1516


SpectrumX
17.04.2016, 20:52

Aber ich denke das man dem Craft-Beer die Tore öffnen sollte und sie auch anerkennen darf als Bier, wenn die Grundlage auf der Tradition beruht und die Zusatzstoffe natürlich sind und keine E-Nummern enthalten;

Warum nicht Bier Bier sein lassen und Craft-Beer Craft-Beer. Ich finde wenn Craft-Beer ganz klar als solches deklariert wird und es für "echtes" Bier weiter das Reinheitsgebot gibt, ist beiden Sachen Genüge getan - der Tradition und der Kreativität. Ich sehe da irgendwie gar kein Problem und vor allem keinen Grund deswegen das Reinheitsgebot abzuschaffen.


Siebenstein
19.04.2016, 19:36

was bringt einem das reinheitsgebot, wenn in fast jedem guten, deutschen bier pestizide ohne ende drinnen sind ?!?


Michi
19.04.2016, 20:44

deswegen bringt saufen auch einen um!
nichtmal saufen kann man heutzutage noch.

Die neuen Pestizid-Biere sind da | TITANIC – Das endgültige Satiremagazin (;;;titanic-magazin~de/news/die-neuen-pestizid-biere-sind-da-7916/)

Der Postillon: Mogelpackung: Jever Fun enthält keinen Alkohol (;;;der-postillon~com/2008/11/groer-bierskandal;html)

wer biertests mal sehen will:

;;;youtube~com/watch?v=1grrzHhxRiI&list=PLB2FF7CC5A6660356

MEHR BIERTESTS! Biertests - YouTube (;;;youtube~com/playlist?list=PLEDCFCE5D2CF82FD7)


raid-rush
20.04.2016, 09:41

was bringt einem das reinheitsgebot, wenn in fast jedem guten, deutschen bier pestizide ohne ende drinnen sind ?!?

Das betrifft nachweislich nur die Industriebiere im Norden... Die Süddeutschen Kleinbrauereien sind alle sauber. Das einzige Gift was drin ist, ist Alkohol und das reicht auch ;-)

Die Pestizide kannst du im Burger futtern oder einfach im Discounter, zum einen im Fleisch zum andern im Brot oder ganz einfach im NRW Trinkwasser.

Wer Krombacher, Becks, Warsteiner etc Werbungsbier trinkt ist selbst schuld wenn er sich abzocken lässt mit ner dünnen Brühe.


thaclone
21.04.2016, 20:16

ja, solche Biere schmecken doch sowieso "alle gleich"
ich trinke auch lieber regionales Bier.
Hier in der Gegend gibt es zum Glück auch viele kleine "Hausbrauereien", die ihr Bier nur im eigenen Restaurant verkaufen oder so
allerdings gibt es da auch das ein oder andere Bier, was mir persönlich nicht schmeckt


Stalker85
30.04.2016, 04:12

Ich selbst bin kein/kaum Biertrinker. Pils ist absolut abartig, wenn man es nicht gerade mit Cola mischt. Weizen hingegen mit ein wenig Kirschsaft ist ganz gut und hat vor allem auch einen ordentlichen Eigengeschmack im Gegensatz zum Pils. Bei einem bestimmten Pegel ist das natürlich wayne;

Ekelhaft. Limonade mit herben Beigeschmack. Sowas gehört abgeschafft...;mehr auch nicht.

Ich halte solche Gebote für sinnvoll siehe Scotch mit seiner Mindestreifezeit von 3 Jahren um sich überhaupt Scotch nennen zu dürfen. In der Zeit verliert der Scotch seinen metallischen Geschmack oder die amerikanischen Whiskynormen.

Aber ich kann auch ab morgen Tische als Stühle bezeichnen und umgekehrt. Grunddefinitionen und Bezeichnungen sollten erhalten bleiben und wem es nicht passt kann sich für was Anderes einen neuen Namen ausdenken. Ganz einfache Kiste.


m00pd00p
30.04.2016, 11:49

herbes Weizen? Wo gibt's denn sowas?


raid-rush
30.04.2016, 12:28

Dunkles Weizen oder obergeriges IPA mit Aromahopfen, schmeckt "fruchtig herb" (wenn man das so sagen kann, wie beim Whisky halt auch ^^) Doldensud (Link@ Riedenburger-Dolden-Sud-IPA/ ) wäre so eine Fruchtbombe.


m00pd00p
30.04.2016, 12:46

na jut, aber bananen-/kirschsaft kippt man ja in n helles. im sommer kommt das eigentlich ganz gut und für meinen geschmack nicht wirklich herb - und vor allen dingen nicht mit limonade zu vergleichen.


SpectrumX
12.05.2016, 10:32

na jut, aber bananen-/kirschsaft kippt man ja in n helles;

Man? Du meinst Frau kippt das in ihr helles. ^^ Sünde ein gutes Bier mit Saft zu verschandeln...


Z-Diode
25.06.2016, 22:30

Reinheitsgebot ist schon okay. Ich denke das es heute viele alternativen gibt die dennoch getrunken werden.

;raid-rush welches namhafte Biere darf ich den trinken? BitBurger und Erdinger? Wenn die Marken auch nicht ok solltest du das auch begründen können :)


raid-rush
25.06.2016, 23:30

Erdinger sowie Bitburger sind ok. Gründe dagegen habe ich natürlich trotzdem:

Bitburger, Warsteiner, Krombacher, Becks etc sind stark ähnliche Industriebiere welche immer wieder Schlagzeilen beim Kartellamt machen. Der Preis ergibt sich überwiegend durch die teure Werbung für das Marken Marketing.

Es gibt so viele gute Biere warum sollte ich mir dann so einen Breitbandgeschmack kaufen nur weil die Werbung mir ein Image bietet.

Abgesehen davon, das Kleinbrauereien mehr Arbeitsplätze schaffen und echtes Herzblut im Produkt steckt.

Das wird die Aktionäre im Bierkonzern herzlich wenig zum schäumen bringen.


Die Qualität ist natürlich davon unabhängig und Geschmack ist halt unterschiedlich.

Konzernbiere müssen lange haltbar sein, sind deshalb eigentlich immer geklärte und behandelte Exportbiere, das nimmt halt Charakter aus dem Geschmack und den versucht man durch Werbung zu immitieren und behauptet es sei Bier mit Charakter... in Wahrheit dominiert die Rohstoffeinsparung und Technologie aus Produktion,Lager und Vertriebsumständen.


légionnaire
16.10.2016, 23:05

ich sag nur "Augustiner" !!!

In meinen Augen das non-plus-Ultra unter den Bieren!


JA, das Reinheitsgebot ist wichtig und muss auf jeden Fall bestehen bleiben! Sollen die anderen Nationen brauchen was sie wollen solange es in Bayern bleibt ;)


raid-rush
22.10.2016, 13:44

Ich habe mich noch etwas informiert und einige Dokus gesehen, die zeigen, das dass Reinheitsgebot ausschließlich Marketing von großen Fernsehbieren und den Bierkonzernen ist und heute seine Ursprüngliche Wirkung total verfehlt. Tollen Hintertüren wie Plastikgranulat in Filtertechniken das hinterher ein Einheitsbrühe raus kommt die nichts mehr mit lebindigem Bier zu tun hat.

Die Konzerne die das Reinheitsgebot propagieren stellen nicht mal Handwerkliches Bier her. Das hat weder was mit Tradition noch mit Geschmack zu tun. In Blindverkostungen konnte gezeigt werden das die Fernsehbiere alle auf einen Einheitsgeschmack abzielen und den Ursprünglichen Biergeschack dabei völlig außer acht lassen. Sie Verkaufen ein wässriges Produkt in Edelstahltanks schnell gereift, hergestellt mit möglichst billigsten Rohstoffen.

Der größte Bierzkonzern Anheuser-Busch hatte vor einiger Zeit mit dem zweit größten Inbev fusioniert und jetzt hat AB-Inbev den dritt größten SABMiller ebenfalls geschluckt.
Bier-Branche: Anheuser-Busch InBev übernimmt SABMiller (;;;sueddeutsche~de/wirtschaft/brauereikonzerne-mega-fusion-in-der-bier-branche-1;2689674)

Die Konzerne arbeiten wie Heuschrecken nicht wie Brauer: Braumeister der ehmaligen Brauhäuser sind entsetzt. Die Konzerne holen sich die Marken und brauen dann das Bier ganz wo anders, und zwar Industriell. Das Ursprüngliche kleinere Brauhaus wird geschlossen und die Belegschaft entlassen. Stattdessen übernimmt ein vollautomatisches und computergesteuerte Industrieanlage einen 24/7 Produktion.

Im Land der Biere haben solche Bierkonzerne glücklicherweise keine Chance.
Das ist wohl auch der Grund warum immer mehr kleine Brauereien sprießen und Liebhaber für Bier gute Zeiten zu erwarten haben.

Wer auf Plastik, Industrierückstände und Glyphosat steht und wässriges Einheitsbier trinken will, viel Spaß. Das PET Bier vom Aldi ist übrigens in Blindverkostungen besser als manche Marke ^^ und Plastik ist eh schon drin.

Reinheitsgebot von wegen...


iFone
25.10.2016, 18:43

Naja gut, das Gebot hat mehr Tradition als ein wirkliches Vorteil.


Ähnliche Themen zu Bier Umfrage: 500 Jahre Reinheitsgebot
  • Hol mir ma nen Bier
    (;;;orschlurch~de/video/hund-holt-bier;html) so einen hund will ich auch ma haben^^ [...]

  • Bier only?
    Hallo, eine Frage, kann man den ganzen Tag nur Bier trinken? Also nix anderes, nur Bier! Weil der Alkohol entzieht dem Körper ja Wasser und so, also weiß ich ja ned wie das is :D Also könnte man Theoretisch den ganzen Tag Bier trinken, also nix anderes? MfG [...]

  • Deutsche werden im Schnitt 76 Jahre alt - Raucher 69 Jahre
    Link: (;portale;web~de/Computer/Wissenschaft/msg/6167727/) Das Statistische Bundesamt (Wiesbaden) hat jetzt, ausgehend von den Daten aus dem Jahr 2004, herausgefunden, dass in Deutschland die Menschen im Durchschnitt 76 Jahre alt werden. Raucher dagegen leben sieben Jahre weniger. Die Raucher sterb [...]

  • Alkoholfreies Bier oder Bier + Auto fahren
    Hi, wollte heut Abend mit paar Kumpels in die Disco fahren, leider hat es mich getroffen, dass ich der Fahrer bin .. da ich erst seit gut 2 Monaten den Führerschein habe gilt also für mich die 0;00 Promille Grenze .. da es aber wie ihr sicherlich wisst sehr schwer ist in der Disco trocken zu bleib [...]



raid-rush.ws | Imprint & Contact pr