Vollständige Version anzeigen : Was bedeutet Lebensversicherung beleihen?


Lonts1949
12.05.2016, 10:54

Hey habe mal eine Frage: ich habe gehört das man seine Lebensversicherung beleihen kann. Was soll ich genau darunter verstehen ?

Hardware Preisvergleich | Amazon Blitzangebote!

Videos zum Thema
Video Loading...
raid-rush
12.05.2016, 11:06

Das bedeutet nichts anders, als das die Lebensversicherung wie eine Immobilie als Sicherheit für den Kreditgeber dient. Wenn der Kreditnehmer zahlungsunfähig würde durch Arbeitsplatzverlust dann ist dem Gläubiger (zB der Bank) die Möglichkeit gegeben deine Lebensversicherung zu bekommen um die Schulden/Raten zu begleichen. Diese dient also als Sicherheit. Sowohl bei Immobilien als auch bei Lebensversicherungen spricht man da von Grundschuld.

Wer eine Kapitallebensversicherung als Sicherheit nutzen will, kann grundsätzlich alle Kreditarten nutzen. Das Spektrum reicht hier vom standardisierten Annuitätendarlehen über variabel verzinsliche Kredite bis hin zu tilgungsfreien Darlehen. [..;]

Die Finanzierung mit einer Lebensversicherung (Beleihung) als Sicherheit hat weiterhin den Vorteil, dass die Hinterbliebenen vollständig abgesichert sind und somit im Todesfall des Kreditnehmers dessen Schulden nicht übernehmen müssen;


Quelle: Finanzierung mit einer Lebensversicherung als Sicherheit (;srbg~de/finanzierung-mit-einer-lebensversicherung-als-sicherheit;html)

Wenn Geldnot herrscht denken viele Policenbesitzer (von Lebensversicherungen) an eine Kündigung des Vertrags, um an ihr Geld zu gelangen. Doch eine Kündigung ist immer der schlechteste Weg.

Stattdessen bieten sich drei Alternativen an:

- Wer langfristig Geld braucht, sollte seine Lebensversicherung verkaufen.
- Kurzfristig können Sie einen finanziellen Engpass auch überbrücken, indem Sie die Versicherung beitragsfrei stellen.
- Wenn Sie für wenige Jahre Geld benötigen und eine schlechte Bonität haben, kommt ein Policendarlehen in Betracht.


So funktioniert das Policendarlehen:
Die eigene Lebensversicherung lässt sich entweder direkt bei der Versicherung beleihen oder über einige Banken und spezialisierte Anbieter. Die Police mit dem bereits eingezahlten Kapital dient als Sicherheit für das Darlehen.

Während der Zeit des Darlehens läuft die Lebensversicherung weiter. Wer seinen Vertrag nicht beitragsfrei stellt, zahlt also weiter in die Police ein. Dann bleiben auch Todesfallleistung oder Zusatzversicherungen erhalten;


Quelle: Lebensversicherung beleihen - Policendarlehen - Finanztip (;;;finanztip~de/lebensversicherung-beleihen/)


Das macht nur Sinn wenn du eine schlechte Bonität hast sprich, du keine Kredite bekommst wegen Schufa oder sonstiges. Für alle Anderen ist es sicherer, einfacher und vor allem günstiger einen ganz normalen Kredit auf zu nehmen und die aktuell sehr niedrigen Zinsen zu nutzen.

Die Zinsen einer Versicherungs-Beleihung (Policendarlehn) sind deutlich höher als die normalen Marktüblichen.


fatmoe
12.05.2016, 23:06

Ein idealtypischer Fall:
Ein (Ehe)Paar kauft sich ein Haus je zu Hälfte auf Kredit. Um einen möglichen Zahlungsausfall einer Personen durch Krankheit, Tod etc. auszugleichen, schließen beide eine Lebensversicherung ab. Durch Kombination beider Versicherungen, kann der Kredit durch die Lebensversicherung weiter (im Bestfall bis zum Ende) getilgt werden.


Ähnliche Themen zu Was bedeutet Lebensversicherung beleihen?
  • Lebensversicherung - Erfahrung/Empfehlung?
    Wer von euch hat sich ne Lebensversicherung machen lassen [...]

  • Wann ist Lebensversicherung sinnvoll?
    Hallo zusammen. Mein Vater hat vor einiger zeit eine Lebensversicherung für mich abgeschlossen. Bis vor kurzem zahlte er immer einen bestimmten Betrag ein, nun wurde die Versicherung aber quasi auf mich umgeschrieben. Jedoch habe ich vorerst weitere Zahlungen gestoppt weil ich als Auszubilden [...]

  • Erbschaften....Lebensversicherung, wer tut was erben?
    seas jungs, hab eine wirklich sehr wichtige frage, vielleciht sind hier kluge leute unterwegs die das wissen :-) Folgender Fall ist eingetroffen: Mein Vater ist verstorben~Er ist mit einer Frau verheiratet gewesen (also meine Stiefmutter) er war schon seit dem cih klein bin von meiner mutter [...]

  • Lebensversicherung
    Hallo Liebe RR-Gemeinde, ich habe eine Frage bezüglich Lebensversicherungen. Meine Mutter hat 1995 eine Lebensversicherung für mich gemacht und ist 2001 verstorben. Zu dem Zeitpunkt war ich gerade 12 und noch nicht berechtigt auf die Summe. Mein Vater hat dann ein Vertrag abgeschlossen, das die [...]



raid-rush.ws | Imprint & Contact pr