Vollständige Version anzeigen : Pflegeöl bei Orangenhaut


miss_valeria
24.05.2016, 15:16

Jede Frau kennt es :angry: die Orangenhaut am Po! Ich bin leider auch davon betroffen und bekome immer öfters zu hören das eine Massagerolle plus Pflegeöl gut sein soll. Aber stimmt das? Oder sind es einfach nur die Gene? Hat von den Mädels unter euch vielleicht jemand schon Erfahrungen damit gemacht?

Hardware Preisvergleich | Amazon Blitzangebote!

Videos zum Thema
Video Loading...
analprolaps
24.05.2016, 19:39

manche schwören ja auf diverse öle und massagegeräte allerdings ist das ergebnis eher ernüchternd.
gute erfolge erzielt die frau von heute mit radiofrequenz-behandlungen oder auch laserlipolyse. beides ist nicht ganz billig und in deinem fall wird es wohl leider auch nicht von der krankenkasse übernommen.
wenn es dich wirklich dermaßen beeinflusst bleibt wohl nur ein gespräch mit einem dermatologen.
dieses "rumgebürste" bringt jedenfalls keinen wirklichen erfolg da fett- bzw. bindegewebe sich nicht durch streicheln verändert. sorry darling


Annkathr
25.05.2016, 09:56

Ganz kann ich analprolaps nicht zustimmen, aber ganz unrecht hat analprolaps auch nicht. Wenn deine "Orangenhaut" nicht all zu schlimm ist, ist es wichtig, viel für dein Bindegewebe zu machen d;h. dich dementsprechend gesünder ernähren. Natürlich hängt der meiste Teil von den Genen ab, aber man kann es auch lindern. Ich gehe zum Beispiel regelmäßig in die Sauna, denn der Wechsel von warm auf kalt ist besonders für die Haut sehr gut. Außerdem verwende ich auch so eine Massagerolle, aber mit diesem (;;;bellybutton~de/de/korperol-streifenlos-72139;html) Öl. Ganz weg ist es natürlich nicht, aber die Haut ist zum einen weicher und nicht mehr so dellig, wie vorher. Natürlich muss man das auch regelmäßig und über einen langen zeitraum machen ;)


Carla Columna
25.05.2016, 12:53

Bindegewebe ist zum Großteil Veranlagung. Eine Zuckerarme Ernährung wäre gut und das wichtigste ist Gewichtsschwankungen zu vermeiden weil durch das auf und abbauen von Fettpolstern entstehen die Dellen auch. Bewegung wie Laufen hilft und möglichst wenig sitzen, sofern das im Job realisierbar ist.

Da Frauen aufgrund der Hormone immer Gewichtsschwankungen durch Wassereinlagerungen haben, ein kleiner Tipp um diese zu reduzieren: Ein Bier hilft, denn der enthaltene Alkohol wirkt entwässernd.

Ansonsten gilt natürlich so wenig Alkohol wie möglich, denn das ist "Hautkiller" Nummer eins mit Zucker.

Alles andere wie Öl oder Massage und Cremes hilft nur kurzfristig. Was definitiv kurzfristig was bringt ist Hyaluronsäure-Konzentrat als Gel oder Creme. Ist aber viel zu teuer für den Po. Auch Kreatin speichert Wasser und kann helfen die Oberschenkelmuskeln zu vergrößern was zur Straffung führt.

Letztendlich ist das der normale Werdegang, da lässt sich nur durch gute Ernährung und Sport hinauszögern, der Rest sind die Gene.


Ähnliche Themen zu Pflegeöl bei Orangenhaut
  • Pflegeöl bei Orangenhaut
    Jede Frau kennt es :angry: die Orangenhaut am Po! Ich bin leider auch davon betroffen und bekome immer öfters zu hören das eine Massagerolle plus Pflegeöl gut sein soll. Aber stimmt das? Oder sind es einfach nur die Gene? Hat von den Mädels unter euch vielleicht jemand schon Erfahrungen damit ge [...]



raid-rush.ws | Imprint & Contact pr