Vollständige Version anzeigen : Prüfung: Täuschungsversuch - Konsequenzen ?


hunter-x
21.10.2016, 19:29

DONE//

Hardware Preisvergleich | Amazon Blitzangebote!

Videos zum Thema
Video Loading...
aLxxx
21.10.2016, 20:48

was bist du denn für ein chivato. alter was für ein druck, haben die waterboarding bei dir anbewandt oder was. toller freund bist du!


Michi
21.10.2016, 20:55

Paragraph 31

haja der dude wollte ja bescheißen, du bist halt der handlanger.


hunter-x
21.10.2016, 21:14

was bist du denn für ein chivato. alter was für ein druck, haben die waterboarding bei dir anbewandt oder was. toller freund bist du!

Die hätten ihn so oder so rausgeschmissen, weil er dreimal in der Klausur durchgefallen ist. Er hat mich erst in diese ******* geritten, ich wollte ihm nur einen gefallen tun und er hat nicht mal die Eier gehabt und zu denen zugehen und zu sagen das er das geplant hat. Die dachten alle ich hätte es geplant und hätte geld bekommen und jetzt wollen die mcih rausschmeissen. Ist das fair ? ich habe nicht mal für mich selbst gespickt. Was hättest du an meiner Stelle gemacht ? Ist doch klar, dass ich denen sage, was los war.


Sancho-Pancho
23.10.2016, 17:41

Mitgegangen, mitgehangen...
Er hat zwar nicht die Eier, um zuzugeben, wer die ganze Sache geplant hatte - du dafür nicht, nein zu sagen. Selber schuld... :rolleyes:


légionnaire
23.10.2016, 18:00

Oh boys,

macht den Jungen doch nicht so fertig? Uns gehts doch nichts an und er hat doch nach was ganz anderem gefragt oder!?

Ich würde erstmal versuchen mit Reue beim Prof bzw. beim Dekan durchzukommen... erzählst ihm was du bisher alles bestanden hast und dir bisher nichts zu schulden hast kommen lassen und du deinem freund einfach helfen wolltest du aber weisst dass das nicht geht usw!


MG!
24.10.2016, 13:31

sehe ich wie légionnaire.. geh mal zum prof und quatsch mit ihm..
eigentlich ist es doch an unis eh so, dass ein betrugsversuch "nur" ne 5;0 is.. also falls es nicht dein letzter versuch war fliegst du eh nicht.


fatmoe
24.10.2016, 14:17

Schau doch nach, was in deiner Prüfungsordnung steht.
Bei mir steht: " Im Falle eines mehrfachen oder sonstigen schwerwiegenden Täuschungsversuches kann die Kandidatin bzw. der Kandidat zudem exmatrikuliert werden;" Aber insgesamt steht nix zur Beihilfe, wenn die dir ans Bein pissen wollen, dann geh zur ASTA, die haben ne kostenlose Rechtsberatung.


Ähnliche Themen zu Prüfung: Täuschungsversuch - Konsequenzen ?
  • AMD kauft ATI & Konsequenzen
    Der amerikanische Chip-Hersteller Advanced Micro Devices Inc. (AMD) zieht eine Kaufofferte von 5,6 Milliarden US-Dollar (4,4 Milliarden Euro) für die kanadische ATI Technologies Inc. in Erwägung, einen führenden Anbieter von Computergrafik-Chips. Dies hat die kanadische Zeitung Globe and Mail am [...]

  • Nachtschwimmen - Konsequenzen?
    hi;all, ich war schon öfters Nachtschwimmen und gehe heute warscheinlich wieder, deshalb würde mich einfach mal interessieren welche rechtlichen Konsequenzen mir drohen, wenn ich erwischt werden und wegen hausfreidensbruch angezeigt werde. mfg finkle [...]

  • Nachträglich Täuschungsversuch unterstellt bekommen
    Moinsen zusammen, Habe da ein kleines Problem mit meiner Deutschklausur bei der mir erst beim Aushändigen ein Täuschungsversuch vorgeworfen wird. Folgendes: Da der Kurslehrer wirklich ein echt guter, schlauer und nahezu genialer Lehrer ist, ist das spicken in seinen Klausuren nahezu un [...]

  • Täuschungsversuch?
    hi, ich würde gerne mal hier eure meinung einholen und um rat bitten. Folgendes ist heute passiert: ich hatte latein, wo wir eigentlich die klausur, die wir 1,5 wochen zuvor geschrieben haben, zurückbekommen sollten. Die lehrerin meinte nö ist nicht, erst nächste woche, alle enttäuscht aber o [...]



raid-rush.ws | Imprint & Contact pr