Vollständige Version anzeigen : Twitter: Riesiges StarWars-Botnetz entdeckt


in.spider
22.01.2017, 19:32

Zwei Wissenschaftler haben mehr als 350;000 Twitter-Bots aufgespürt, die seit 2013 unentdeckt geblieben sind.

Dabei ist ihnen eine ungewöhnliche Verteilung der Ortsangaben der Tweets einiger Nutzer aufgefallen:

einige der aufgefallenen Nutzer haben sehr ungewöhnlichen Orte für ihre Tweets abgegeben, etwa auf See oder in sehr unbewohnten Gegenden. Näher betrachtet stellten sie fest, dass diese auch ungewöhnlich häufig Texte und Zitate aus Star-Wars-Büchern von sich gaben.

Aus einer ganzen Reihe weiterer Beobachtungen ergibt sich, dass es sich bei all diesen Bots um ein Netzwerk handeln muss. Alle Bots sind 2013 entstanden. Seit dem 14. Juli 2013 sind keine weiteren Bots hinzugekommen und alle Bots sind verstummt.

Die Wissenschaftler sehen Aufholbedarf bei den Methoden, mit denen Twitter-Botnetze aufgespürt werden können. Das Star-Wars-Netz scheint zwar nicht aktiv zu sein, könne aber jederzeit reaktiviert werden.

Quelle: ;arxiv~org/pdf/1701;02405v1;pdf

Hardware Preisvergleich | Amazon Blitzangebote!

Videos zum Thema
Video Loading...
pattich
22.01.2017, 19:59

gestern auf heise gelesen.
die bots sind aber nciht weiter doll. haben wohl alle unter 11 tweets und unter 10 follower. in den kommentaren wurde gemunkelt, dass dies auch testaccounts von twitter selber sein könnten :)
die twitter registrierung ist aber auch ziemlich simpel, um das zu scripten. 350k ist aber trotzdem schon einmal ne ansage. ich denk mal die blieben aber auch wegen der niedrigen anzahl an tweets und followern so unbemerkt


Michi
22.01.2017, 20:18

da braucht man wohl in zukunft eher sowas

;;;youtube~com/watch?v=RYQUsp-jxDQ

;;;youtube~com/watch?v=aTJncWndUB8

oh gott wie lange das her is. 11 jahre!!!!!

;;0;xup~in/tn/2017_01/99607933;png (;;;xup~in/dl,99607933/ap550x55012x161transparentt;u11;png/)


raid-rush
24.01.2017, 10:01

Nja was heißt nicht weiter "wild". Ich hab vor einigen Jahren ein System Ausgedacht wie man über Socialmedia Botnetze aufbauen kann. Denn so vermeidet man das Zerschlagen wenn alles über Zentrale Server läuft oder wenn es über P2P läuft, so würden alle Clients schnell ausfindig gemacht werden.

Um das Botnetz für einen Angriff zu mobilisieren müsste man dann entsprechend verschlüsselte Botschaften Twittern. Jeder Bot hört dann auf 10 weitere und gibt jeweils wieder Informationen weiter. Von außen würde man nichts erkennen, zb durch eine Netzwerktraffic Analyse würde das nicht weiter auffallen im Gegensatz zu konventionellen Netzen die direkt untereinander Kommunizieren.


Ähnliche Themen zu Twitter: Riesiges StarWars-Botnetz entdeckt
  • Bundesregierung unterstützt Botnetz-Bekämpfung
    Das Bundesinnenministerium will Provider bei der Botnetz-Bekämpfung unterstützen und stellt dafür 2 Millionen Euro für die "Anti-Botnet-Initiative" des eco-Verbands bereit. Dazu will man in der ersten Jahreshälfte 2010 eine Beratungsstelle einrichten, die Anwender dabei unterstützen soll, ihre [...]

  • Fernsehsender BBC übernimmt Botnetz
    Die britische Rundfunkanstalt BBC hat im Zuge von Recherchearbeiten zur globalen Internetkriminalität die Kontrollsoftware für ein Botnetz erworben. Laut einem BBC-Bericht bestand das nach der BBC-Sendung "Click" benannte Netzwerk zum Zeitpunkt der Übernahme aus rund 22;000 Zombie-PCs. Den zugeh [...]

  • (Legales) Botnetz für Stresstest
    Servus Leute, ich bin gerade an einem grossem (web)Projekt, das morgen released wird. Wir werden durch verschiedene Werbemassnahmen mehrere peaks (500k) auf die Loadbalancer haben. Wir haben dazu mehrere dutzend Server hinter den Balancern und wollten das gerne vorab simulieren. Ich kannte da [...]

  • Anti-Botnetz schützt gegen Botnetz-Attacken
    Eine große Zahl von Computern, zusammengefasst zu einer Art Anti-Botnetz, könnte vor DDoS-Attacken (Distributed Denial-of-Service) durch große Botnetze schützen. Diese Idee haben Forscher der University of Washington (;;;washington;edu) entwickelt. Das "Phalanx" getaufte System schlägt Angreife [...]



raid-rush.ws | Imprint & Contact pr