Vollständige Version anzeigen : Die Dauerempörten


access denied
19.01.2015, 09:24

Schon wieder melden sich die Dauerempörten zu Wort, ich habs langsam satt.
Jetzt ist schon das schlichte Zeigen einer Moschee zuviel für einige. Ihre Gefühle...
Wird Zeit, eine massive Offensive zu starten und mal die Gefühle aller religösen Gruppen so lange zu "verletzten", bis sie die Schnauze halten

Welt (;;;welt~de/wirtschaft/article136502475/Muslime-empoeren-sich-ueber-Aldi-Seife-mit-Moschee;html)

Muslime empören sich über Aldi-Seife mit Moschee

Die Seife "Ombia – 1001 Nacht" verströmt "orientalischen Duft", heißt es bei Aldi. Doch Muslime fühlen sich in ihren Gefühlen verletzt: Die Verpackung zeigt eine Moschee. Aldi reagierte kleinlaut.


Bis vor Kurzem stand die Flüssigseife "Ombia – 1001 Nacht" in den Regalen des Discounters Aldi-Süd. Doch die Verpackung hatte aus Sicht einiger Kunden einen schweren Makel: In einer Ecke war eine Moschee abgebildet.

Wie die "WAZ" auf ihrer Internetseite berichtet, sorgte das für Empörung und eine zum Teil hitzige Diskussion auf der Facebook-Seite von Aldi-Süd. Die Diskussionen wurden mittlerweile zum größten Teil entfernt.

Die Moschee auf der Verpackung sei eine Verunglimpfung der Religion, hieß es dem Bericht zufolge von den Usern im sozialen Netzwerk. "Die Moschee mit ihrer Kuppel und den Minaretten ist für muslimische Menschen ein Anblick, der für sie Würde und Hochachtung bedeutet. Und gerade aus diesem Grund finde ich es nicht angebracht, diese bedeutungsvolle Abbildung auf irgendeinem Gebrauchsprodukt darzustellen", zitiert die "WAZ" einen Facebook-Nutzer.

Andere vermutlich muslimische Kommentatoren hätten angemerkt, dass eine Moschee in einem Badezimmer oder gar in der Nähe einer Toilette nichts zu suchen habe. In der Folge sei eine größere Diskussion darüber entbrannt, in der vermeintliche Aldi-Kunden sogar mit einem Boykott der Märkte gedroht hätten.

Vor allem nicht-muslimische Facebook-Nutzer hingegen zeigen wenig Verständnis für die Beschwerden. Sie reagieren mit Hohn und Spott und posten Bilder anderer Produkte mit Moschee-Motiven. Auch Vergleiche zu einem möglichen Abbild einer Kirche auf der Seifenverpackung werden gezogen: Dies hätte kaum zu einer Reaktion bei dem Discounter geführt. In Dutzenden von Kommentaren fordern die nicht-muslimischen Kunden nun, dass Aldi-Süd die Seife wieder ins Sortiment nimmt.

"Orientalische Duftrichtung unterstreichen"

Aldi-Süd jedoch war die Diskussion in der Kundschaft offenbar nicht ganz geheuer und nahm das Produkt aus den Sortiment. Die "WAZ" zitiert eine Mitteilung des Konzerns auf Facebook, die inzwischen allerdings nicht mehr abrufbar ist: "Es tut uns leid, dass es bei Ihnen aufgrund der Gestaltung unserer Seife zu Irritationen gekommen ist. Bitte seien Sie versichert, dass dies keinesfalls unsere Absicht gewesen ist. Das Produkt wird in Kürze nicht mehr in unseren Filialen erhältlich sein;"

"Ombia – 1001 Nacht" ist inzwischen nicht mehr erhältlich. Auf Anfrage habe Aldi-Süd mitgeteilt: "Die bildliche Gestaltung des Produkts sollte die orientalische Duftrichtung unterstreichen und keinesfalls die religiösen Gefühle in irgendeiner Art verletzen;"

Hardware Preisvergleich | Amazon Blitzangebote!

Videos zum Thema
Video Loading...
Leonardo da Vin
19.01.2015, 11:53

Für die einen ist eine Moschee auf einem Stück Seife zu viel.
Für andere ist es zuviel, dass die einen sich drüber aufregen.

Was ist das für ein Kindisches verhalten ????

Wird Zeit, eine massive Offensive zu starten und mal die Gefühle aller religösen Gruppen so lange zu "verletzten", bis sie die Schnauze halten

Du bist immer einmal mehr Doof als ich.


raid-rush
19.01.2015, 13:22

Ich sehe das eher als Scherz, um die Leute wütend zu machen, ich glaube darüber regen sich eher die "nicht Muslime" auf. Ich bezweifle das sich ein gebildeter Muslim über diese Seife aufregt, das wird denke ich alles nur hochgebauscht, weil es sich gerade jetzt anbietet.


Im Westen reagiert die Gesellschaft auch anders, die Gewohnheit von unangenehmen Meinungen berieselt zu werden bildet einen Schutzschild aus. Wenn jemand natürlich noch nie so etwas erlebt hat, oder es nicht gewohnt ist das jemand sich über etwas das man "Mag" lustig macht, dann wird man bestimmt auch schneller Eingeschnappt sein, das ist vermutlich normale Reaktion.

Wenn ich mich über einen Lieblingshelden von Jemandem lustig mache oder sein Vorbild dann könnte der ebenfalls mehr oder weniger gekränkt sein. Das ist auch Meinungsfreiheit. Fragt sich nur welchen Sinn hat es. Ist das wichtig, um ein Schutzschild zu entwickeln, damit nicht beim ersten wirklichen "Verbalangriff" gleich alle Sicherungen raus fliegen?

Das ist ein Lernprozess, denn eine gewisse Furstrationstolleranz sollte der Mensch haben. Immerhin sind das keine persönlichen Angriffe, niemand muss sich angesprochen fühlen.

Ich bin auch der Meinung, dass eine solche Herrschaftsform wie die Religion, genauso hart Angepackt werden darf, wie jede andere Herrschaftsform oder Regierung. Politiker werden auch verarscht und die können sich nicht mit Blasphemie-Paragraph schützen, außerdem Leben sie sogar noch. Ich bezweifle das Priester und Propheten aus ihrem Sarg springen nur weil jemand sich über sie lustig macht.

Außerdem muss man auch über sich selbst lachen können.


Wie wäre es mit Klopapier in vier Varianten, mit Tora, Koran, Bibel, Kanon und eine Multi-Version mit allen Vier auf einer Rolle.


Leonardo da Vin
19.01.2015, 13:29

Die Meinungsfreiheit beinhaltet, dass man alles sagen kann.
aber sollte man alles sagen?


Außerdem wer ist hier im Board Zensurkönig #1 ? Hier sieht man die Doppelmoral und die Heuchlerrei die in diesem Board gang und gäbe ist.

Meine Meinung, wird das gelöscht, befinde ich mich im Recht.


raid-rush
19.01.2015, 13:37

Scheinbar kannst du Meinungsfreiheit und Hetze oder persönliche Beleidigung nicht unterscheiden.

Meinungsfreiheit bedeutet nicht, dass jede Aussprache legitimiert ist. Verleumdung und Hetzte wären da Beispiele.

Das sind mir auch die liebsten, keine Argumente, dafür immer schön das Lieblingswort 2014 "Heuchelei" überall einfügen.


Splash
19.01.2015, 13:37

Wird Zeit, eine massive Offensive zu starten und mal die Gefühle aller religösen Gruppen so lange zu "verletzten", bis sie die Schnauze halten
[/URL]

Zählt da das Judentum auch mitzu oder haben die dann wieder eine sonderstellung?


Leonardo da Vin
19.01.2015, 13:38

Scheinbar kannst du Meinungsfreiheit und Hetze oder persönliche Beleidigung nicht unterscheiden.

Meinungsfreiheit bedeutet nicht, dass jede Aussprache legitimiert ist. Verleumdung und Hetzte wären da Beispiele;


Und wo würdest du das persönlich Einordnen ?

Wie wäre es mit Klopapier in vier Varianten, mit Tora, Koran, Bibel, Kanon und eine Multi-Version mit allen Vier auf einer Rolle;

Du bist Admin in diesem Board und triffst solche Aussagen.... zu krass einfach.


raid-rush
19.01.2015, 13:47

Du kannst gerne auch Klopapier mit meinem Gesicht drauf herstellen lassen... ist dein gutes Recht. So lange du nicht öffentlich Lügen über mich verbreitest oder mich persönlich angreifst ist das alles ok.

Du kannst über IT-Nerds schwarzen Humor verbreiten du kannst auch über Juden und Blondinen Witze machen, du darfst dich als Jesus oder Gott verkleiden an Fasching, (Nur als Mohammed solltest du dich nicht verkleiden).

In manchen Ländern und Kulturen versteht man das nicht, aber dafür gibt es eine andere "Meinungsfreiheit" - man darf auf die Straße gehen und Flaggen und Puppen von Politikern verprügeln und anzünden und zum Mord ähm rechtmäßige Steinigung aufrufen.


Leonardo da Vin
19.01.2015, 13:51

Wo sind die grenzen der Meinungsfreiheit?

Darf ich sagen, dass ich dich für ein ********* halte? Ich sage nicht, dass du eines bist, ich halte dich nur für eins.

Und es ist mir eine ehre dir den Neuen Titel verleiht haben zu dürfen. Jetzt wissen alle wem sich der Admin unterordnet.


#attach#55337#/attach#


m00pd00p
19.01.2015, 13:55

Die Meinungsfreiheit beinhaltet, dass man alles sagen kann.
aber sollte man alles sagen?
Meinungsfreiheit beinhaltet nicht, dass man alles sagen kann. Alles sagen sollte man sicher auch nicht. Ich könnte das jetzt an einem Beispiel demonstrieren, aber ich verkneife es mir lieber.


Meine Meinung, wird das gelöscht, befinde ich mich im Recht.
Wenn Gott existiert, soll mich der Blitz beim Scheißen treffen.

Zählt da das Judentum auch mitzu oder haben die dann wieder eine sonderstellung?
Du hast es mit den Juden, nicht wahr? Riecht das nicht, wenn man Schei$$e an der Nase hat?


Du bist Admin in diesem Board und triffst solche Aussagen.... zu krass einfach.
Du bist mindestens 18 Jahre alt und trotzdem gehst du so grobschlächtig mit der Sprache um als wärst du noch in der Grundschule oder ist Deutsch nicht deine Muttersprache?

Dieser Wortfilter ist ein Witz!


raid-rush
19.01.2015, 13:57

Wo sind die grenzen der Meinungsfreiheit?

Darf ich sagen, dass ich dich für ein .... halte? ...


Gedankenfreiheit und Meinungsfreiheit sind wieder unterschiedlich... du darfst über mich Denken was du willst, du kannst auch Witze machen, aber einen "Ausdruck" an eine Person richten ist eine Beleidigung.

Du könntest sagen, dass dir die Diskussion zu kindisch ist und dich deshalb nicht weiter darauf einlassen möchtest. So wie ich jetzt.



Und es ist mir eine ehre dir den Neuen Titel verleiht haben zu dürfen. Jetzt wissen alle wem sich der Admin unterordnet;
Danke für die Ernennung, ich trage diesen Titel in Ehren.


;m00pd00p willst du mich, den Zensurkönig, beleidigen? Der Wortfilter ist kein WITZ!!! :-))


Leonardo da Vin
19.01.2015, 13:58

Deutsch ist nicht meine Muttersprache.

#attach#55338#/attach#


Aber wenn die Argumente fehlen, dann bemängelt man die Grammatik. Korrigiere mich bitte, erkenne meinen Fehler nicht. Sei doch ein guter Mensch und hilf mir dabei meine Schwächen zu beseitigen.


Ich persönlich glaube, zur Meinungsfreiheit gehört, dass man alles sagen kann was man will. Auch Beleidigungen und Hetzte ect. Alles gehört dazu. Man kann die Meinungsfreiheit nicht eingrenzen, dann wäre es keine Freiheit. Aber ihr habt sowieso keine Ahnung von Meinungsfreiheit. In meinen Augen seid ihr wie Papageie die seit Jahren immer noch das selbe erzählen.

(;img;pr0gramm~com/2015/01/18/24d55b6441b6048a;webm)


Xyran^
19.01.2015, 14:04

PS;: Danke für die Ernennung, ich trage diesen Titel in Ehren;

Bitte den Smiley entfernen, der verharmlost das Ganze^^
Um das Kind mal beim Namen zu nennen: Diese Glaubensgemeinschaften sind schon wahre Diven, denen fällt ein Stöckchen aufn Kopf und sie schreien:"Der Baum hat mich angegriffen!"
Das darf doch nicht sein..;aber so Vieles darf eigentlich nicht sein, und ist trotzdem so. Kaufen die Leute halt keine Perserseife bei Aldi, sondern greifen vermehrt zu "Honig-Vanille" -;-


m00pd00p
19.01.2015, 14:11

Aber wenn die Argumente fehlen, dann bemängelt man die Grammatik.
Witzig. Ich wollte noch dazuschreiben, dass das natürlich kein Argument ist, aber du ja auch keine hast...


Korrigiere mich bitte, erkenne meinen Fehler nicht. Sei doch ein guter Mensch und hilf mir dabei meine Schwächen zu beseitigen.
Du darfst eben nicht alles sagen. Genau so wie Freiheit nicht bedeutet alles tun zu dürfen. Das ist eine sehr einfache Sicht auf die Dinge. Deine Freiheit ist z;B. dadurch eingeschränkt, dass du die Freiheit anderer nicht einschränkst.

Natürlich darfst du sagen, dass du mich für ein Ar$chloch hältst und ich darf dir sagen, dass ich dich für ein wütendes und trotziges Kind halte.


;raid: Ernsthaft - der Wortfilter gehört weg! Außerdem: Lässt du das jetzt so da stehen oder wie?


Leonardo da Vin
19.01.2015, 14:16

..;

In meiner Welt in der ich Lebe darf ich alles sagen was ich will. Meine Meinungsfreiheit ist wohl etwas freier als deine Freiheit.

Wie kommts, dass wenn man ein einziges Individuum beleidigt, mit einer größeres Strafe rechnen muss, als wenn man eine ganze Glaubensgemeinschaft beleidigt? Darf ich Polizisten die Phrase "Acab" an den Kopf werfen?

Verbesser bitte meinen Post oben, möchte wirklich meinen Fehler sehen, damit ich ihn nicht mehr begehe.

Und :3 wenn man keine Argumente hat, dann sagt man einfach, dass der andere auch keine Argumente hat. Kindergartenlogik.

#attach#55339#/attach#

Ist die Meinungsfreiheit mehr Wert als Menschenleben ?


Ein freier Mann ist der, den die Beleidigungen der Menschen nicht schmerzen, und ein Held ist der, welcher den Beleidigung Verdienenden nicht beleidigt.


m00pd00p
19.01.2015, 14:51

In meiner Welt in der ich Lebe darf ich alles sagen was ich will. Meine Meinungsfreiheit ist wohl etwas freier als deine Freiheit.
Du vermischt hier verschiedenes zu einem Kuddelmuddel und machst dann einen Freiheits-Penis-Vergleich à la "meiner ist größer"? Wow!
In meiner Welt darf ich auch sagen was ich will. Das macht mich aber nicht frei von der deutschen Gesetzgebung.


Wie kommts, dass wenn man ein einziges Individuum beleidigt, mit einer größeres Strafe rechnen muss, als wenn man eine ganze Glaubensgemeinschaft beleidigt? Darf ich Polizisten die Phrase "Acab" an den Kopf werfen?
Die Frage impliziert schon Fehler, also kann man die dir auch nicht beantworten. Soweit ich weiß gibt es seit kürzerem einen Präzendenzfall bei dem die politische Bedeutung von "ACAB" vor Gericht anerkannt wurde. So lange du ein politisches Statement abgibst und nicht die Intention hast, die Polizisten persönlich zu beleidigen, darfst du acab sagen, malen, furzen,..;wie es dir beliebt.
Davon abgesehen ist Meinungsfreiheit kein Naturrecht.


Verbesser bitte meinen Post oben, möchte wirklich meinen Fehler sehen, damit ich ihn nicht mehr begehe.

Und :3 wenn man keine Argumente hat, dann sagt man einfach, dass der andere auch keine Argumente hat. Kindergartenlogik.
Ich habe dir schon eine Antwort gegeben, wie du deinen Post selbst verbessern kannst. Und zum zweiten: Ich habe Argumente, die ich dir auch vorgetragen habe. Die Feststellung, dass du sehr grob formulierst, gehört natürlich nicht zu den Argumenten. Es ist halt nur schwer darüber zu diskutieren, wenn sprachliche Hürden da sind. Bei einem Gespräch könnte man jetzt einfach zu jedem Begriff ein wenig reden, andere Sprachen einbeziehen und so das ganze besser darstellen - ein Internetforum ist nicht die geeignete Plattform.


Ist die Meinungsfreiheit mehr Wert als Menschenleben ?
Ist die Meinungsfreiheit weniger wert als Menschenleben?


Ein freier Mann ist der, den die Beleidigungen der Menschen nicht schmerzen, und ein Held ist der, welcher den Beleidigung Verdienenden nicht beleidigt.
Ja super. Hat jetzt mit dem Thema Meinungsfreiheit recht wenig zu tun.


// Warum stört dich das denn so? rosettenkasper, analhengst, poperzenritter, spermadusche


Sancho-Pancho
19.01.2015, 15:34

Vor allem nicht-muslimische Facebook-Nutzer hingegen zeigen wenig Verständnis für die Beschwerden. Sie reagieren mit Hohn und Spott und posten Bilder anderer Produkte mit Moschee-Motiven. Auch Vergleiche zu einem möglichen Abbild einer Kirche auf der Seifenverpackung werden gezogen: Dies hätte kaum zu einer Reaktion bei dem Discounter geführt;
Es ist immer leicht, sich über etwas das Maul zu zerreißen, wenn man nicht selbst betroffen ist. Es käme also wohl auf einen Versuch an - und ich bin mir ziemlich sicher, dass es auch ein paar christliche Glaubensanhänger geben würde, die Stress machen würden. Mal abgesehen davon, dass ich noch keine Seifenverpackung mit einer Abbildung einer Kirche gesehen habe.
Mich würde es allerdings auch nicht besonders stören. Einerseits, weil ich von keiner heutigen, gängigen Religionen wirklich viel halte, andererseits bin ich selbstbewusst genug, dass ich über so einem Blödsinn drüber stehe. Zumal ja nicht jedes Mal eine böswillige Absicht hinter z;B. solchen Motiven steckt.

Zählt da das Judentum auch mitzu oder haben die dann wieder eine sonderstellung?
Das wäre eine Frage. Auf Grund unserer historischen Schuld™ darf man vermutlich keine Scherze/Satire gegen Juden oder das Judentum machen. Die christliche Welt ist auch nicht ganz frei von geistlichen und geistigen Mimosen, die bei der kleinsten negativen Anspielung einen halben Kreislaufkollaps kriegen. (Man erinnere sich an die Szene, in der der kleine Messdiener seinen Segen sein Snickers empfängt Dunk den Herrn! Kebekus! ca. 2 Min. (;;;youtube~com/watch?v=4Y3IWFLFHbk);)
Wie ich schon in dem Charlie Hebdo-Thread schrieb. Nicht alles ist durch Meinungsfreiheit gedeckt aber jeder hat das Recht, sich über verschiedene Dinge (z;B. Meinungsäußerungen) aufzuregen. So lange es bei Worten bleibt und er den anderen das selbe Recht zugesteht.

Manchmal kann man allerdings tatsächlich den Eindruck gewinnen, da draußen liefen nur noch Paranoiker herum, die überall zwanghaft eine Verschwörungstheorie sehen.
Ups... anderer Thread. Aber gewisse Parallelen sind doch irgendwie zu erkennen oder? ;)


m00pd00p
19.01.2015, 15:49

Es ist immer leicht, sich über etwas das Maul zu zerreißen, wenn man nicht selbst betroffen ist;
Gibt immer Idioten.

Man erinnere sich an die Szene, in der der kleine Messdiener seinen Segen sein Snickers empfängt Dunk den Herrn! Kebekus! ca. 2 Min. (;;;youtube~com/watch?v=4Y3IWFLFHbk);
Also ich finde da andere Stellen recht happig. Die Hände auf den Schultern und dem Kopf sehen nicht immer wie die Gebärden eines Beschützers aus, oder täusche ich mich da? Das finde ich in so einem Lied unangebracht.


Leonardo da Vin
19.01.2015, 16:16

...;

Alles bla bla bla was du da äußerst. Was willst du mir eigentlich in deiner Kernbotschaft sagen? Ich versteh dich nicht, liegt wohl an meinem Deutsch. Kannst du das bitte so schreiben, dass selbst ein 7. Jähriger das versteht, was du eigentlich sagen möchtest ?


m00pd00p
19.01.2015, 16:33

Alles bla bla bla was du da äußerst. Was willst du mir eigentlich in deiner Kernbotschaft sagen? Ich versteh dich nicht, liegt wohl an meinem Deutsch.
Hätte ich wohl nicht sagen sollen, wenn du da jetzt so ein großes Ding draus machst, was? ;-)
Brauchst du eine Kernbotschaft? Dann vielleicht: Ich stimme mit deinem Verständnis von "Meinungsfreiheit" nicht überein - auch nicht mit deinem Verständnis von "Meinung" oder "Freiheit", sowohl bei diesem Begriff, als auch bei ihrer jeweiligen Bedeutung.


Leonardo da Vin
19.01.2015, 16:52

Hätte ich wohl nicht sagen sollen, wenn du da jetzt so ein großes Ding draus machst, was? ;-)
Brauchst du eine Kernbotschaft? Dann vielleicht: Ich stimme mit deinem Verständnis von "Meinungsfreiheit" nicht überein - auch nicht mit deinem Verständnis von "Meinung" oder "Freiheit", sowohl bei diesem Begriff, als auch bei ihrer jeweiligen Bedeutung;


Gibts dazu auch eine Begründung oder lassen wir die Aussagen einfach so stehen wie sie da stehen und sind genauso schlau wie vorher ?


ChaoOos
19.01.2015, 17:00

... Kannst du das bitte so schreiben, dass selbst ein 7. Jähriger das versteht...

:thumbsup:
geistiges Alter?

Mehrmals lesen hilft manchmal. Duden gibt es auch online. Willkommen im 21 Jhd.

Es gibt immer Menschen, die sich über etwas aufregen und fühlen sich leider bestärkt, wenn man darauf eingeht oder sogar noch Recht gibt.
Jeder lebt seine Religion anders. Manche sogar fanatisch, aber ohne eine Waffe in der Hand zu nehmen.
Allein im Christentum/Judentum . 2. Gebot der 10 Gebote-> man soll den Names des Herrn nicht schänden.
Dazu könnte auch ein Abbild seines Hauses zählen.
Oft hat es auch nichts mit der Religion zu tun. In manchen Staaten ist es verboten schlecht über den Staat/Staatsoberhaupt zu sprechen.
Aber da wir in DTL leben und etwas anders denken, sollten deutsche Unternehmen nicht gleich alles entfernen, weil sich welche beleidigt fühlen.

"Allen Menschen Recht getan, ist eine Kunst, die niemand kann;"


m00pd00p
19.01.2015, 17:09

Gibts dazu auch eine Begründung oder lassen wir die Aussagen einfach so stehen wie sie da stehen und sind genauso schlau wie vorher ?
Du kannst ja nochmal meine vorherigen Beiträge lesen. Da steckt genug Begründung drin, wenn auch nur angedeutet.


mr.knut
19.01.2015, 17:41

muss der islam als angeblich moderne religion nicht mit sowas umgehen können? ich mein ein paar der >7 mrd menschen auf der welt malen bilder des propheten und drucken moscheen auf seife. ob besonders erstes nötig ist und ob wir das als symbol unserer freiheit machen müssen sei mal dahingestellt. aber selbst wenn muslime das als beleidigung empfinden ist das noch lange kein grund irgendwen umzubringen oder zum mord aufzurufen. das ist die mit abstand zurückgebliebenste und mittelalterlichste reaktion die ich mir nur vorstellen kann. ich persönlich seh den vergleich mit dem christentum bzw anderen religionen als wenig hilfreich bzw. wertlos an aber auch das christentum hat es geschafft sich zu mäßigen bzw. weiterzuentwickeln. warum schaffen das teile des islams nicht?


Leonardo da Vin
19.01.2015, 18:00

...

Ich würde glatt behaupten, Menschen die Morden sind keine Muslime.

Es liegt nicht am Islam sich weiterzuentwickeln, der Islam ist genauso vollkommen wie das Christentum oder das Judentum.

Es sind die Menschen die nicht in der Lage sind ihre Religion nach ihren Schriften auszuleben.

Anders gesagt.

Hier in Deutschland gibts Gesetzte, die das Töten von Menschen verbieten. Dennoch werden Menschen ermordet. Wer hat Schuld? Das Gesetzt oder der Mensch ?

Wird Audi dafür verantwortlich gemacht, wenn der Fahrer fahrlässig handelt; oder wird der Fahrer für das fahrlässige handeln verantwortlich gemacht ?

Religion tut niemanden etwas, Religion ist tot. Es ist der Mensch der lebt und sich seine Welt so zusammenreimen möchte wie er das möchte.

Natürlich sollte man nicht vergessen, dass wir in einer Welt leben inder Menschen andere Menschen für ihre Vorhaben manipulieren. Und was ist einfacher als einem 12 Jährigen Jungen der weder Lesen noch schreiben kann zu sagen. "Gott hätte es so gewollt". - Jetzt Pack deinen Rucksack und ab geht die Post. Bombenstimmung.

Weiter im Kontext:

Du kannst ja nochmal meine vorherigen Beiträge lesen. Da steckt genug Begründung drin, wenn auch nur angedeutet;

Weil du nicht in der Lage bist dich auszudrücken, muss ich mich mit deinen "angedeuteten" (eher Inhaltsleeren) Begründungen auseinander setzten und mir selber zusammen reimen was du denkst ?

Mal schauen ob ich eine Konkrete Antwort bekomme oder wieder nur heiße Luft.

Nochmal mit freundlichem Ton. Ich weiß nicht was du meinst, wenn du nicht sagst was du meinst. Ich kann natürlich meinen, dass was du sagst ist das was du meinst. Aber dann hast du für mich nichts relevantes zu sagen. Meiner Meinung nach.

Wenn die Meinungsfreiheit nicht beinhaltet alles Frei zu sagen und es so zu meinen. Dann ist sie Heuchlerisch(RR-Wort 2014) und weit entfernt davon Frei zu sein. Meinungsfreiheit hat hier mehr mit Meinungsmache zu tun als ihr euch selber eingesteht.

Geht mal auf Nachrichten und aktuelle Informationen aus Politik, Wirtschaft, Sport und Kultur - DIE WELT (;;;welt~de) und schaut euch selber an. Welch ein Bild dem Islam dort aufgedrückt wird. Jeden Tag neues, dass scheinbar versucht den Islam in ein schlechtes Licht zu rücken.

Und dabei geht es nichtmal um den Islam per se. Es geht darum Feindbilder zu schaffen und die Bevölkerung (du und mich) gegeneinander aufzuhetzen. Oberschicht gegen Unterschicht. Schwarz gegen Weiß. Islam vs XYZ. Westen vs Russland.

Wobei die anderen immer die bösen sind. Man selbst ist ja immer gut und TOTTTTTTTAAAALLL aufgeklärt.

Es fängt doch schon bei unserer "Demokratie" an. Anstatt sich mal alle in einen Raum zusetzten (tun sie ständig) und darüber zu diskutieren wie man die Politik voranbringt.
Bekämpfen unsere Politiker sich gegenseitig. Ein Modernes Colosseum. Spd gegen Cdu
Linke gegen Rechte. Fdp gegen die Grünen.

alles der selbe scheiß. wie war das nochmal ? Teile und Herrsche ?

Wieviele Menschen die Pro Pegida auf die Straßen gehen, haben eine wirkliche Ahung vom Islam ?
Wieviele Menschen die vor 70 Jahren hier in Deutschland Jüdische Geschäfte zerstört haben, hatten eine Ahnung vom Judentum ?

Es werden die Rollen getauscht doch das Theater bleibt das selbe. Und ihr gebt euch noch diesen Scheiß indem ihr euch auf eine Seite ODER auf die andere Seite stellt.

Entschuldigung für meinen geistigen Erguss über m00pd00p´s Arschxsicht.

Jetzt habe ich Genug Angriffsfläche geboten. COME AT ME BRO !!!

Und vergesst nicht. Wir leben in keiner Demokratie. Wir leben im Kapitalismus.
Dort hat derjenige was zu sagen, dem das Geld gehört.



Interessant. Seitdem der Terrorismus jetzt Europa erreicht hat, ist Snowdens Leistung wohl in Vergessenheit geraten. Wir müssen jetzt wieder mehr überwachen. Schließlich darf solch ein Terroristischer Akt niemals wieder auf Europäischen Boden statt finden. Das wäre ein Schlag für die Demokratie. Am besten bombardieren wir weiterhin Islamische Länder und die Flüchtlinge die hierher fliehen behandeln wir dann wie Islamische Terroristen.

Pass auf. Jede Frau in einer Burka ist eine Potentielle Bombe ;)


n0b0dy
19.01.2015, 18:59

muss der islam als angeblich moderne religion nicht mit sowas umgehen können? ich mein ein paar der >7 mrd menschen auf der welt malen bilder des propheten und drucken moscheen auf seife. ob besonders erstes nötig ist und ob wir das als symbol unserer freiheit machen müssen sei mal dahingestellt. aber selbst wenn muslime das als beleidigung empfinden ist das noch lange kein grund irgendwen umzubringen oder zum mord aufzurufen. das ist die mit abstand zurückgebliebenste und mittelalterlichste reaktion die ich mir nur vorstellen kann. ich persönlich seh den vergleich mit dem christentum bzw anderen religionen als wenig hilfreich bzw. wertlos an aber auch das christentum hat es geschafft sich zu mäßigen bzw. weiterzuentwickeln. warum schaffen das teile des islams nicht?
Ich hab das hier schon öfter erklärt, aber es scheint noch nicht ganz durchgedrungen zu sein. Der Islam war "im Mittelalter" dem Christentum deutlich überlegen was Toleranz & Pluralismus angeht. Es war gerade die "Modernisierung" des Islams, welche die damalige Intoleranz des Westens übernahm. Die Radikalisierung ist ein Produkt der Moderne, des Kapitalismus und westlichen Imperialismus. In vielen Bereichen müssten sich Muslime also wieder auf ihre Tradition besinnen. Auch was Mohammed Bilder angeht:
"Zwar sind figürliche Darstellungen in der Moschee bis heute tabu. Im privaten Bereich aber blühte längst nicht nur die Kalligrafie, sondern auch die gegenständliche Malerei. Mohammed-Porträts gibt es in der muslimischen Kunst spätestens seit dem 13. Jahrhundert, und es gibt sie bis heute.

Dass die Rechtstradition kein explizites Verbot von Prophetendarstellungen kennt, ist sogar unter Muslimen nicht jedem bewusst. "
Bilderverbot: Im Islam haben Mohammed-Bilder Tradition - DIE WELT (;;;welt~de/kultur/article136302338/Der-Mythos-vom-Mohammed-Darstellungsverbot;html)



Wird Zeit, eine massive Offensive zu starten und mal die Gefühle aller religösen Gruppen so lange zu "verletzten", bis sie die Schnauze halten
Klar sind religiöse Menschen oft ziemlich dumm und absurd. Aber damit erreichst du genau das Gegenteil was du willst, nämlich noch mehr Abschottung, Radikalisierung und Verhärtung der Fronten.


Leonardo da Vin
19.01.2015, 20:00

Dass die Rechtstradition kein explizites Verbot von Prophetendarstellungen kennt, ist sogar unter Muslimen nicht jedem bewusst. "[/i]


Klar sind religiöse Menschen oft ziemlich dumm und absurd. Aber damit erreichst du genau das Gegenteil was du willst, nämlich noch mehr Abschottung, Radikalisierung und Verhärtung der Fronten;


Es besteht ein Unterschied ob man jemanden Darstellt oder ob man eine Karikatur von ihm in die Welt schmeißt.

Ich behaupte religiöse Menschen sind genauso dumm und absurd wie nicht-religiöse Menschen.

Meiner Meinung nach ist es eine Unverschämtheit, die sich so ergeben hat wie sie ist, dass Religiöse Menschen als Hinterwälder und Zurückgeblieben dargestellt werden.

Nicht jeder Atheist(diesen Begriff benutzte ich ungern) hier im Board hat die Weisheit mit Löffeln gefressen.
Ein Teufelskreis, jeder denkt er wäre schlauer als sein gegenüber.


n0b0dy
19.01.2015, 20:13

;Leonardo da Vin:
Ist allerdings Fakt, dass konservative und religiöse Leute dümmer sind:
"Most of the recent scientific studies have found a negative correlation between I;Q. and religiosity;"
Religiosity and intelligence - Wikipedia, the free encyclopedia (;en;wikipedia~org/wiki/Religiosity_and_intelligence)


raid-rush
19.01.2015, 20:20

Dafür gibt es verschiedene Tests um das festzustellen, es ist leider schon so das Menschen mit geistigen Grenzen sich leichter manipulieren lassen - faktisch sind diese auch anfälliger für Religion etc.

Es sind eben nur ca. 10% der Weltbevölkerung Intelligenzbestien, es gibt ja auch andere Fähigkeiten als Intelligenz. Zum überleben ist es auch nicht wichtig. Klar profitiert die Menschheit am meisten von speziellen Fähigkeiten und die ziehen den Rest in der Entwicklung mit, wären alle nur Durchschnitt würden wir heute noch in der Steinzeit sitzen. Den Entwicklungsstand den wir heute haben, ist wenigen Menschen zu verdanken die Überdurchschnittlich waren. Aber auch der Rest ist wichtig (zumindest in gewisser Anzahl) um den Genpool zu erhalten, der ggf. wichtig ist gegen Krankheiten und genetischer Entwicklung. Außerdem braucht es viel Manpower um die nötige Leistung zu bringen damit der technische Fortschritt von der Theorie in die Praxis übergeht.

Sci-Fi OT, weil ich gerade einen Roman schreibe Auszüge ^^ Auch wenn immer mehr Arbeit durch Maschinen und Roboter ersetzt wird, das kann noch ein paar Jahre dauern bis Maschinen sich reproduzieren können. Dann kann sich alles auf Entwicklung reduzieren in einem rennen gegen die Zeit, wann schafft es der Mensch fremde Planeten zu besiedeln, das ist der Kasus Knaxus alles andere wie Religion und Politik ist nur Mittel zum Zweck.

Möglicherweise wird der Mensch auch Genexperimente wagen um die Geistesleistung und Effizienz zu steigern, weil er keine Geduld hat oder einfach keine 10 Millionen Jahre Zeit mehr hat bis der Planet ggf. zerstört wird. Was der Mensch kann, das wird er auch machen, es gibt keine Ethik und keine Moral in der Natur.

Vielleicht muss der Mensch auch nie den Planeten und den Ort verlassen, denn eigentlich soll er doch nur das Rätsel lösen. Der Knackpunkt liegt also im Kopf, den experimental scheinen die Grenzen schnell erreicht zu sein. Nach der Lösung würde der Mensch ohne Sinn wieder verschwinden. Sofern das Rätsel lösbar ist und wir nicht in einem Paradoxum leben. Ist es möglich, dass das Universum ein Instrument schafft um sich selbst ergründen zu können? Wie kann etwas weniger komplexes etwas komplexeres lösen? Durch Zeit? Das Universum hat davon jedenfalls genug, oder auch nicht?

Es ist nicht ausgeschlossen das es eine Intelligenz im Universum gibt die uns alle umfasst, aber eines ist sicher, sie ist nicht so wie es die Lügen der Religionen beschreiben. Es gibt nur wenige Punkte die teilweise evtl. zufällig logisch sind, Das Mensch, Tiere, Pflanzen, Steine, Wasser und Sonne ein Ebenbild Gottes, denn das Universum könnte nur etwas schaffen mit selber Basis weil wir selbst aus ihm bestehen, deshalb wäre der Mensch auch ein Teil oder ein Abbild der universalen Logik(Praxis). Es ist Schicksal (oder funktional gleichbedeutend dem Zufall), dass es den Mensch gibt, die elementaren Teilchen sind so beschaffen, dass die Möglichkeit für Leben besteht. Dabei sind wir wahrscheinlich nicht mal die einzige Kombination aus Sternenstaub die zu Leben führen kann. Diese Vorstellung beruht natürlich auch nur aus Zweifel und Hoffnung das es so ist, der Kältetod des Universums wäre doch viel zu traurig um daran zu glauben.

Dabei stehen die Chancen nicht hoch, das der Mensch wirklich die Spezies sein wird die die Lösung findet. Aber geben wir Ihr doch eine Chance. Dabei sollten Menschen auch nicht vergessen zu überleben, wenn die Lösung im Kopf liegt, hilft es wenig wenn der Planet ins Kröpfchen fliegt. Dann war es hoffentlich die Eule.


Leonardo da Vin
19.01.2015, 20:50

..;

Lieber ein gerissenes Schaf, als ein dummer Wolf.

Zum Glück kann man Intelligenz nicht mit Zahlen ausdrücken. Oder bin ich Schlauer als du, wenn ich 50IQ punkte mehr als du habe ? Glaub ich kaum.

Wenn das so ist, wäre ich einer der schlausten hier im Board, aber ich halte mich für den Dümmsten. Obwohl mein IQ Test was ganz anderes von mir behauptet. Aber halt, mein IQ Test kann garnicht reden. Was für einen Müll fabriziere ich hier wieder ?

THX ; Raidrush
Finde deinen Roman gut, hat etwas originelles und sowas in dieser Art habe ich noch nie gelesen gehabt ;:admin:
Der Mensch eine Maschine die nur dazu da ist um ihr überleben zu sichern, doch dabei vergisst der Mensch das Leben im Überleben.
Und spätestens im Augenblick des Todes wird dem Menschen klar, sein ganzes bisheriges überleben war Sinnlos, denn er konnte den Tod nicht überleben


Meine Roman Idee die mir gerade eingefallen ist(mindestens genauso originell wie deine)
Der Mensch erschafft eine Künstliche Intelligenz um sie für ihre Zwecke zu gebrauchen.
Irgendwann wird die Künstliche Intelligenz so Intelligent, dass sie auf die Idee kommt, dass dieser Planet besser dran wäre ohne den Menschen.

Wie es dann weiter geht, kannst du dir selber aussuchen, entweder Richtung Terminator oder Richtung Matrix.


Sancho-Pancho
19.01.2015, 21:33

Die Hände auf den Schultern und dem Kopf sehen nicht immer wie die Gebärden eines Beschützers aus, oder täusche ich mich da? Das finde ich in so einem Lied unangebracht;
Das sollen sie vielleicht auch nicht?!? Und genau deshalb sind sie in dem Lied auch durchaus angebracht. Schließlich geht es u;a. um die Kritik an dem Umgang mit dem Missbrauchsskandal in der katholischen Kirche. Und da ist dann wieder die Frage, was Satire etc. darf.


Übrigens...
So lange du ein politisches Statement abgibst und nicht die Intention hast, die Polizisten persönlich zu beleidigen, darfst du acab sagen, malen, furzen,..;wie es dir beliebt;
Sagen oder furzen nicht. Als "Kollektivbeleidigung" auf z;B. einem Kleidungsstück kann sich allerdings kein einzelner Polizist deswegen betroffen fühlen, da die damit erfasste Gruppe zu umfangreich ist.
Das sind Urteile des Amtsgerichts Tiergarten (238 Cs 877/99) sowie des Landgerichts Stuttgart (38 Ns 25 Js 34332/05), Begründung stammt vom LG Stuttgart.
..;der fragliche Personenkreis der zu Beleidigenden, nämlich alle Polizisten auf der Welt, so groß ist, dass sich die ehrenrührige Äußerung in der Masse verliert und den Einzelnen nicht mehr erreicht. Unter diesen Umständen liegt eine strafbare Kollektivbeleidigung nicht vor;
Das ist allerdings kein Freibrief. Wer in einer Demo unterwegs ist und den "Begleitschutz" kollektiv beleidigt, hat laut Urteil des OLG München schlechte Karten (4 OLG 13 Ss 571/13).
Voraussetzung der Beleidigung einer Mehrheit einzelner Personen unter einer Kollektivbezeichnung ist, dass es sich um einen verhältnismäßig kleinen, hinsichtlich der Individualität seiner Mitglieder überschaubaren Kreis handelt, d;h. der fragliche Personenkreis muss zahlenmäßig überschaubar sein und die bezeichnete Personengruppe muss sich auf Grund bestimmter Merkmale so deutlich aus der Allgemeinheit hervorheben, dass der Kreis der Betroffenen klar umgrenzt ist
Also immer schön vorsichtig mit Abkürzungen sein. Acht Cola, Acht Bier glaubt einem kein Richter. ;)


m00pd00p
19.01.2015, 21:56

Das sollen sie vielleicht auch nicht?!? Und genau deshalb sind sie in dem Lied auch durchaus angebracht. Schließlich geht es u;a. um die Kritik an dem Umgang mit dem Missbrauchsskandal in der katholischen Kirche. Und da ist dann wieder die Frage, was Satire etc. darf;
Schon klar, aber in so einem Lied finde ich persönlich es unangebracht. Rechtlich gesehen ist das absolut in Ordnung und ich toleriere das auch, aber das so locker in so einem Lied darzustellen, finde ich trotzdem unpassend. Warum will ich nicht ausführen, das wäre sehr lang.

Das ist allerdings kein Freibrief. Wer in einer Demo unterwegs ist und den "Begleitschutz" kollektiv beleidigt, hat laut Urteil des OLG München schlechte Karten (4 OLG 13 Ss 571/13).

Also immer schön vorsichtig mit Abkürzungen sein. Acht Cola, Acht Bier glaubt einem kein Richter. ;)

Gibt auch gegenteilige Urteile: Ultras Ultra Hooligans Hools (;;;ultrafans~de/index;php/category/acab/page/5/) (Hab jetzt nur das gefunden, auf die schnelle)
verlesen. solange du aber mit dem reden oder furzen keine umrissene gruppe meinst und das gericht das so anerkennt..;unwahrscheinlich in der praxis halt


mr.knut
20.01.2015, 08:50

Ich hab das hier schon öfter erklärt, aber es scheint noch nicht ganz durchgedrungen zu sein. Der Islam war "im Mittelalter" dem Christentum deutlich überlegen was Toleranz & Pluralismus angeht. Es war gerade die "Modernisierung" des Islams, welche die damalige Intoleranz des Westens übernahm. Die Radikalisierung ist ein Produkt der Moderne, des Kapitalismus und westlichen Imperialismus;verstehe nur nicht so ganz was du mir damit sagen willst. ich mein mittelalter hin oder her, das hat doch nichts mit der gegenwart und jungen vergangenheit zutun. das ganze als reaktion auf den westlichen imperialismus und kapitalismus zu schieben ist einfach, zeigt meiner meinung nach, sofern man das denn als korrekt betrachtet, aber einmal mehr, dass man der moderne etwas hinterherhinkt.


n0b0dy
20.01.2015, 09:34

;mr;knut: In der Moderne ist der Islam längst angekommen. Es fehlt die 68er Kulturrevolution.


KalleKlawitter
20.01.2015, 12:54

....................................;

Ist ja toll, das im Mittelalter ... usw. blabla. <--- Rede mit Ironie

Dann füge aber auch hinzu, daß das Judentum dem Islam was das angeht überlegen war und der Buddha allen anderen (bekannten) Reli`s. <---- Meinung und Argumentas

Derart hmppsliche Vergleiche zwecks Argument heranzuziehen bringt nunmal wirklich garnichts. <---- Meine Meinung

B2T:

Und wieder bricht hier ein Religions Shitstorm los, nur wegen einem Bildchen auf einer Seifenverpackung. <--- Fakt = keine Meinung

Das soll doch nur heißen, eyy du Musel ... Wasch dich mal wieder. <---- Mein Humor(und Serdas seiner ihm auch)

Nee echt jetz mal ... Kinderka-acke hier. <--------- Meine Meinung

Ich persnl. finds eine schwache Leistung v. Aldi, deswegen ein Möglicherweise dem Orient schmeichelndes Produkt
wieder aus dem Sortiment zu nehmen. <---- Nicht nur meine Meinung


grüz
KK

Hoffe mal ich konnte hier gleichzeitig verdeutlichen, was eine Meinung und was einfache Rede ist.


Ähnliche Themen zu Die Dauerempörten
  • Die Dauerempörten
    Schon wieder melden sich die Dauerempörten zu Wort, ich habs langsam satt. Jetzt ist schon das schlichte Zeigen einer Moschee zuviel für einige. Ihre Gefühle... Wird Zeit, eine massive Offensive zu starten und mal die Gefühle aller religösen Gruppen so lange zu "verletzten", bis sie die Schn [...]



raid-rush.ws | Imprint & Contact pr